SkyOS

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: EmuandCo, Dr. Fred, frik85

ma-games.de
Posts: 197
Joined: Sat Nov 27, 2004 12:49 pm
Location: Lichtenfels in Bayern (Germany)
Contact:

SkyOS

Post by ma-games.de » Sat Dec 25, 2004 3:38 pm

Im englischen Forum wurde etwas von SkyOS erwähnt (http://www.reactos.com/forum/viewtopic. ... 4&start=15). Ich hatte bis jetzt noch nie etwas davon gehört, obwohl es schon relativ weit fortgeschritten scheint. :oops:
Ich hab also gleich mal im Netz auf der Projekt-Site nachgeschaut was das eigentlich so ist:
  1. Es ist ein komplett neues Betriebssystem für x86 Computer das weder auf Windows noch Linux/Unix basiert bzw. kompatibel ist.
  2. Status des Projekts ist beta-Phase.
  3. Es ist kommerziell und nicht Open Source (Es soll ca. 30 US $ kosten)
  4. Es laufen darauf Anwendungen wie Abiword oder Thunderbird (anscheinend spezielle Portierung erforderlich)
Für mich ist das Projekt, aufgrund der Tatsache das es Closed Source ist, wenig interessant. Außerdem läuft zuerstmal keine spezifische Linux oder Windows Software darunter. Wie seht ihr die Chancen und die Zukunft von SkyOS?
Website: http://www.skyos.org/

frik85
Developer
Posts: 829
Joined: Fri Nov 26, 2004 7:48 pm
Location: Austria, Europe
Contact:

Re: SkyOS

Post by frik85 » Sun Dec 26, 2004 1:20 pm

ma-games.de wrote:Wie seht ihr die Chancen und die Zukunft von SkyOS?
Wäre super wenn es Open Source wäre.

ReactOS unterstützt angeblich schon einige kleinere SkyOS-Programme.

ma-games.de
Posts: 197
Joined: Sat Nov 27, 2004 12:49 pm
Location: Lichtenfels in Bayern (Germany)
Contact:

Post by ma-games.de » Sun Dec 26, 2004 4:01 pm

Also ich sehe den Bedarf nicht, für ein Betriebssystem das weder zu Linux noch zu Windows kompatibel ist und obendrein noch kommerziel ist.

NetSlayer
Posts: 36
Joined: Sun Dec 05, 2004 8:55 pm
Contact:

Post by NetSlayer » Sun Dec 26, 2004 9:05 pm

ma-games.de wrote:Also ich sehe den Bedarf nicht, für ein Betriebssystem das weder zu Linux noch zu Windows kompatibel ist und obendrein noch kommerziel ist.
Findest du nicht, dass man auch einmal den Mut haben sollte, etwas völlig neues zu entwickeln? Und wieso sollten die Leute ihre Betriebssysteme, an denen sie hart gearbeitet haben, nicht verkaufen dürfen?

Ich bin zum Beispiel ein BeOS-Fan, auch wenn es zu gar nichts kompatibel ist. Es ist einfach sauschnell. Ich freue mich schon auf Haiku - aber wenn das zu lange dauert, werde ich mir wohl Zeta zulegen.

Monopole sind schlecht für den Markt, darum hat zu dieser Zeit jedes Betriebssystem seine Berechtigung, wie ich finde.

blight
Developer
Posts: 35
Joined: Tue Nov 30, 2004 10:34 pm
Location: away

Post by blight » Mon Dec 27, 2004 3:49 pm

Last edited by blight on Wed Feb 23, 2005 1:51 pm, edited 1 time in total.

ma-games.de
Posts: 197
Joined: Sat Nov 27, 2004 12:49 pm
Location: Lichtenfels in Bayern (Germany)
Contact:

Post by ma-games.de » Mon Dec 27, 2004 9:16 pm

@NetSlayer:
Klar darf man den Mut haben etwas neues zu entwicklen. Und ja, jeder darf soviel Geld für seine Arbeit verlangen wie er will!
Und natürlich gebe ich dir auch recht, das Monopole schlecht für den Markt sind. Aber genau da sehe ich das Problem die solche Entwicklungen wie SkyOS mit sich bringen: Anstatt das soviele wie möglich an einem Strang ziehen um das Monopol zu stürzen, werden damit die Kräfte geteilt. Mit AROS gibt eine weiteres wunderschönes OS, das außerdem noch OpenSource ist und unter einer freien Lizenz steht. Deswegen sehe ich im Moment nicht so wirklich die Chancen für ein OS das keine offensichtlichen Vorteile zu anderen bietet, obendrein aber noch rund 30$ kosten soll.

@blight:
Ich hätte gedacht ein Forum wie dieses ist dazu da um Informationen auszutauschen, und wenn jemand etwas nicht 100%ig richtig dargestellt hat ihn "dezent" darauf hinzuweisen. Aber vielen Dank für deinen Hinweis: In Zukunft werde ich erst 100%ige Recherche betreiben und dann posten!

blight
Developer
Posts: 35
Joined: Tue Nov 30, 2004 10:34 pm
Location: away

Post by blight » Tue Dec 28, 2004 4:55 pm

Last edited by blight on Wed Feb 23, 2005 1:51 pm, edited 1 time in total.

NetSlayer
Posts: 36
Joined: Sun Dec 05, 2004 8:55 pm
Contact:

Post by NetSlayer » Thu Dec 30, 2004 1:55 am

ma-games.de wrote:@NetSlayer:
Klar darf man den Mut haben etwas neues zu entwicklen. Und ja, jeder darf soviel Geld für seine Arbeit verlangen wie er will!
Und natürlich gebe ich dir auch recht, das Monopole schlecht für den Markt sind. Aber genau da sehe ich das Problem die solche Entwicklungen wie SkyOS mit sich bringen: Anstatt das soviele wie möglich an einem Strang ziehen um das Monopol zu stürzen, werden damit die Kräfte geteilt. Mit AROS gibt eine weiteres wunderschönes OS, das außerdem noch OpenSource ist und unter einer freien Lizenz steht. Deswegen sehe ich im Moment nicht so wirklich die Chancen für ein OS das keine offensichtlichen Vorteile zu anderen bietet, obendrein aber noch rund 30$ kosten soll.
Weißt du eigentlich wieviele Betriebssysteme es gibt? Allein die
BeOS-Sparte hat schon etliche Vertreter, dann noch hunderte Unices
(Mehrzahl von UNIX), die auch meistens NICHT kostenfrei erhältlich sind
(abgesehen von den BSDs).

Du ahnst gar nicht, wie groß meine Bookmarks sind. Ich liebe
Hobby-OSes. Ich sehe zu, wie sie "erwachsen werden", erste
Anwendungen bekommen, neue Treiber entwickelt werden, ...

Am liebsten würde ich für jedes OS programmieren, das ist mir aber nicht
möglich, da ich nicht das Gehirn habe, mir 20 verschiedene APIs zu
merken, bzw. nicht die Nerven habe, irgendwas herumzuportieren.

Zur Zeit benutze ich hauptsächlich Windows, weil mir Linux auf den Geist
geht - Die GUI ist viel zu langsam. Es macht einfach keinen Spaß Linux zu
benutzen. Und wenn ich dann auch noch für jede zweite Änderung eine
Konfigurationsdatei von Hand ändern muss... Nein, das ist kein System für
mich.

Umso mehr freue ich mich auf Haiku, da mir BeOS nach dem ersten
Ausprobieren auf Anhieb gefallen hat. Es ist schnell, hat eine übersichtliche
GUI und man muss nichts von Hand ändern.

ReactOS interessiert mich gar nicht so sehr wegen der Windows-Kompatibilität
(die ich eigentlich gar nicht benötige, aber als Windows-Programmiere
begrüße), sondern vielmehr, weil ich hoffe, dass die GUI ähnlich performant
wie bei Windows sein wird.

frik85
Developer
Posts: 829
Joined: Fri Nov 26, 2004 7:48 pm
Location: Austria, Europe
Contact:

Post by frik85 » Thu Dec 30, 2004 7:57 pm

NetSlayer wrote:Zur Zeit benutze ich hauptsächlich Windows, weil mir Linux auf den Geist
geht - Die GUI ist viel zu langsam. Es macht einfach keinen Spaß Linux zu
benutzen. Und wenn ich dann auch noch für jede zweite Änderung eine
Konfigurationsdatei von Hand ändern muss... Nein, das ist kein System für
mich.
Linux/BSD ist für mich auch kein Windows ersatz. Sie sind mir einfach zu träge (GUI) und extrem Konsolen lastig. Linux (+Wine) verwende ich trotzdem aber nur auf meinem Datenserver (ist einfach sicherer).

ReactOS ist eigentlich das Betriebssystem das ich mir schon immer in meinen Träumen (vor etlichen Jahren) gewünscht habe. Ein Open Source Betriebssystem (mit Subsystemen) welches Win32 Progamme und Treiber ausführen kann.

SkyOS sieht von der GUI her ansprechend aus, allerdings gibt es nach meinem Geschmackt noch zu wenige Programme.

ma-games.de
Posts: 197
Joined: Sat Nov 27, 2004 12:49 pm
Location: Lichtenfels in Bayern (Germany)
Contact:

Post by ma-games.de » Fri Dec 31, 2004 1:21 am

Was mir von den Screenshots her zumindest auch sehr gut gefällt ist AROS: http://www.aros.org/index.php

NetSlayer
Posts: 36
Joined: Sun Dec 05, 2004 8:55 pm
Contact:

Post by NetSlayer » Fri Dec 31, 2004 1:28 am

ma-games.de wrote:Was mir von den Screenshots her zumindest auch sehr gut gefällt ist AROS: http://www.aros.org/index.php
Der x86-Version fehlts aber an Treibern, und auf Linux drauf laufen lassen will ich das auch nicht, denn AmigaOS-Kompatibilität brauch ich eh nicht, da kann ich gleich Linux benutzen.

ma-games.de
Posts: 197
Joined: Sat Nov 27, 2004 12:49 pm
Location: Lichtenfels in Bayern (Germany)
Contact:

Post by ma-games.de » Thu Feb 03, 2005 12:50 pm

Open CROQUET: http://www.opencroquet.org/
Auch ein interessantes OS-Projekt. Werd ich mir auch mal genauer anschauen. Kennt das schon jemand von euch?

NetSlayer
Posts: 36
Joined: Sun Dec 05, 2004 8:55 pm
Contact:

Post by NetSlayer » Sat Feb 05, 2005 10:04 pm

ma-games.de wrote:Open CROQUET: http://www.opencroquet.org/
Auch ein interessantes OS-Projekt. Werd ich mir auch mal genauer anschauen. Kennt das schon jemand von euch?
Ein 3D-OS...!?

Interessanter Ansatz, stell ich mir nur merkwürdig zu benutzen vor.
Q: What's tiny and yellow and very, very, dangerous?
A: A canary with the super-user password.

Dr. Fred
Developer
Posts: 607
Joined: Wed Dec 22, 2004 10:09 pm
Location: Amsterdam

Post by Dr. Fred » Sun Feb 06, 2005 1:00 am

Kenne ich nicht aber ich hatte mal sowas in der Richtung für windows als oberfläche, war auch ganz lustig.

Pentiumforever
Posts: 198
Joined: Sun Jan 16, 2005 5:47 pm
Location: Duesseldorf, Germany
Contact:

Post by Pentiumforever » Sun Feb 06, 2005 1:08 am

wenn ch die seite nach dem überfliegen richtig versteh ist das auch nur ein aufstaz für windows/linux und ncoh ein OS!

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests