Was uns alles für 0.4 erwartet

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: EmuandCo, Dr. Fred, frik85

be59
Posts: 143
Joined: Sun Dec 09, 2007 9:05 pm
Location: Braunschweig / Brunswiek

Was uns alles für 0.4 erwartet

Post by be59 » Tue Dec 23, 2008 11:28 pm

Hallo,
da ich mir in letzter Zeit alle paar Tage die neusten Build runterlade, könnte ich euch die Neuigkeiten erzählen.
Also, die neuste Version wird ReactOS 0.4.0 heißen. Wieso? Nunja, die Builds heißen alle 0.4-SVN. SVN ist die Abkürzung für Subversion, die für ReactOS(und andere) verwendete Versionsverwaltung. 0.4-SVN bedeutet also, 0.4.0 Vorversion, verstanden?

Also, erstmal Blackcrack, du kannst dich freuen, 0.4 beinhaltet den Explorer 2. Der ist etwas stabiler, hat unten ein etwas anderes ReactOS-Logo und unterstüzt bisjetzt keine Drag-Drop-Aktionen, was jedoch noch als kommendes Feature markiert ist.(Nicht auf dieser Seite, sondern auf der Seite des entsprechenden Coders)

Zwei weitere wichtige Dinge sind die Sound- und Druckerunterstützung. Zumindest diese Einträge sind im der Systemsteuerung. Da ich kein Drucker habe und es noch keien Soundttreiber bzw. nichts zum Abspielen, gab es aber kein Tönchen.

Als drittes mir sichtliche Verbesserung ist, dass so eine Art Paketmanager hat, um es im Linuxslang ausdrücken. DIeser hat bisjetzt auch keine FUnktion.

Diese Dinge sind zwar noch nicht eingebaut, aber zeigen, dass an ihnen gearbeiten wird.

Falls Entwickler Fehler finden und noch andere Dinge verbessert werden, bitte hier reinschreiben.

hefner
Posts: 240
Joined: Fri Dec 16, 2005 11:49 am

Re: Was uns alles für 0.4 erwartet

Post by hefner » Wed Dec 24, 2008 12:11 am

ja ham wir den schon wieder april ?

also ohne jetzt mal im irc nachzufragen behaupte ich mal be59 will uns vereiern.
Also, die neuste Version wird ReactOS 0.4.0 heißen. Wieso? Nunja, die Builds heißen alle 0.4-SVN
0.4-SVN heißen die builds in der 0.3.x reihe schon immer , also seit einigen jahren. Von daher glaub ich nicht eine 0.4.0... dafür sind auch noch nicht die nötigen ziele erreicht.
Blackcrack, du kannst dich freuen, 0.4 beinhaltet den Explorer 2.
Der heißt einmal explorer-new, aber egal, er ist zumindest in der beigelegten version nicht funktionsfähig (so weit ich weiß noch nicht mal unter windows).
Zwei weitere wichtige Dinge sind die Sound- und Druckerunterstützung
Obwohl ich mir beinahe täglich die SVN-commits anschaue ist mir nicht aufgefallen, das eins von beiden effektiv weiterentwickelt wurde ....
Diese Dinge sind zwar noch nicht eingebaut, aber zeigen, dass an ihnen gearbeiten wird.
OK, ich hätte alles lesen sollen ... aber wenn sie nicht eingebaut sind , wo sind sie dann außer in deiner Fantasie ?

DangerGround
Website Coordinator
Posts: 261
Joined: Mon Mar 20, 2006 1:48 am
Location: Ilmenau, Germany
Contact:

Re: Was uns alles für 0.4 erwartet

Post by DangerGround » Wed Dec 24, 2008 2:02 am

Hier mal etwas ergänzend zu hefners aussagen:
hefner wrote:ja ham wir den schon wieder april ?

also ohne jetzt mal im irc nachzufragen behaupte ich mal be59 will uns vereiern.
zumindest sind die Informationen nicht ganz korrekt die er sich zusammen gereimt hat
0.4-SVN heißen die builds in der 0.3.x reihe schon immer , also seit einigen jahren. Von daher glaub ich nicht eine 0.4.0... dafür sind auch noch nicht die nötigen ziele erreicht.
Also 0.4-SVN gibt die Version an, auf welche hingearbeitet wird, davon werden immerwieder zwischenversionen also die 0.3.x veröffentlicht. Und wie auch der Startseite zu entnehmen ist die nächste 0.3.8 und nicht 0.4.0
Der heißt einmal explorer-new, aber egal, er ist zumindest in der beigelegten version nicht funktionsfähig (so weit ich weiß noch nicht mal unter windows).
Doch der Funktioniert unter Windows.
Obwohl ich mir beinahe täglich die SVN-commits anschaue ist mir nicht aufgefallen, das eins von beiden effektiv weiterentwickelt wurde ....
Also es wird unter anderem an der Sound unterstützung gearbeitet (Johannes Anderwald arbeitet an Unterstützung für Sound, und Andrew Greenwood arbeitet schon seit Jahren an den Treibern und Kernel teilen). Aber es gibt derzeit keine wirkliche Unterstützung für Sound und Drucker auch nicht.
Als drittes mir sichtliche Verbesserung ist, dass so eine Art Paketmanager hat, um es im Linuxslang ausdrücken. DIeser hat bisjetzt auch keine FUnktion.
Du meinst sicherlich packmgr, Afaik ist der veraltet und wird schon seit Jahren nicht weiterentwickelt.

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: Was uns alles für 0.4 erwartet

Post by Blackcrack » Wed Dec 24, 2008 8:52 am

Leute, leute, Leute, ...

wioe ich die ach so deutsche negativität hasse.. brrr.. da wird's mir gans anders um's herz,
die ich dann gerne schlachten würde...... ihr versteht, gans, laut quak quak.. aber nicht wirklich freundlich....

1.mal Be59, ich finds echt ganz lieb, daß de versuchst hier soweit mal die neuerungen
auf zu zählen( was andere nichmal dran denken, *in die runde glotz*, um denn mal leute, die Reactos-trunk nicht ausprobieren wollen oder erst warten, dennoch mal soweit
informiert werden) , doch, ich beobachte generell den vortbestand und
weiterentwicklung von reactos, hab auch schon bemerkt, das auf dem neuen
startmenu auch die Icons noch nich wirklich funtzeln, das letzte update das ich
mit 038200 rum gemacht hab hab ich schon gesehen und freu mich auch schon drauf*hüpf*
nur sind machne sachen eben noch nich implementiert bez. frei geschalten..
div. sachen programmiert man zwar , aber schaltet es nicht wirklich auf um später die
möglichkeit zu haben enhancements zu geben ,die dann enhanced user interresiert aber
einem reinen Anwender nicht interresieren, rennen muss das ganze und sau stabiel sein,
mehr interresiert erstmal nich.. wenn das ganze dann soweit fertig ist, kann man sich
dann über erweiterungen freuen, die manals Poweruser und enhanced-user nutzen darf
und kann, hier bei reactos ;)

zu der version, es war die 3.7bener stabile da war es die 037700~ trunk(unstabiele)
das heist im klartext, warte auf die ~ungefähr~ 38700-900 dann haste die 0.3.8.0 stabiele..
Du solltest mal wegen trunk und Stabiele versionen bei den developern direckt im irc informieren lassen.. be58.. dann siehste klarer..

wegen dem dreck und hüpf, hey, das soll nachher ein bisschen besser sein als XP,
folglich muss es hüpf und dreck unterstützen zum explorer hin, also in sich selbst..
oder so *grinzel*, interresant währe es, wenn du denn die pages gleich linken könntest,
das man dann gleich anklickern und nachlesen kann wo der das getippert hat ..

Das wegen dem sound und Druckzeug, das hat alles mit dem driverpool/cache zu tun, der
derzeit in angriff genommen wird und folglich müssen nun langsam auch die ,
will's mal so sagen, anbauteile, die der user zu gesicht bekommt,
dazu programmiert werden, auch das plug und pray zeugs, wird derzeit verbessert..
auch ist elledan dran, die usb-unterstützung zu proggen.. aber wer sich freut auf
usb3 wird entäuscht, das kommt nämlich erst nach usb2 ;}*g*
Ach hautsache externe festplatten kann man hinhängen *kicher*
Also kommt das zeuch mit den treibern jetzt laaangsam, wird aber meiner
Ansicht nach zur völligen Untertützung für soweit allen Treiber-schnittstellen,
bis zur version 0.5 hinziehen, daher, darf und soll man in Sachen Treiber und
Hardwareunterstützung sich ruhig ein bisschen zurückschrauben mit seinen Erwartungen..
das heist im Klartext, wartet bis auf 0.5 mit der Hartwareunterstützung,
dann könnt ihr versuchen die Developer zu löchern !!*mooahaha*hehe* *kopfeinziehnachEmuandCogug*

also, das war*s mal zum Statement von mir ;)
Lasst die developer in ruhe wachsen und die ideengeber in Ruhe oder träumt mit,
dann bekommt ihr wunderschöne Blüten in schillernden Farben..
um das einfach mal locker aus zu drücken..
Man kann nnur noch ein's machen, positiv zu der sache stehen, immer schön gießen,
hegen und pflegen... und finger weg von dem vermeintlichem Unkraut, das kann nachher
auch anderen Dinge von nutzen sein.
Für die, die meinen, sie müssten hier nen dämpfer geben, denen sei gesagt,
"think Positive" und versuche mit Liebe und Vernunft zum Ziel hin zu führen,
denn alles andere ist dumm und zerstörerisch und führt nur dazu,
daß man sich selbst ins' Abseits stellt !

so, jetzt tut mir mein griffel weh und hab eh genug getippert..

liebe Grüße und Schöne WWWeihnachten
Blackcrack

be59
Posts: 143
Joined: Sun Dec 09, 2007 9:05 pm
Location: Braunschweig / Brunswiek

Re: Was uns alles für 0.4 erwartet

Post by be59 » Wed Dec 24, 2008 3:29 pm

Also, um es zu dokumentieren, hier sind paar Screenshot:
Hier die Angabe 0.4-SVN
Image
Hier in der Systemsteuerung die Kategorien Sound und Drucker:
Image
Hier dieser Paketmanager, zumindest denke, ist es einer:
Image
Hier die Lautsprechereinstellungen
Image
Und last-but-least der Explorer:
Image

Also, beim Soundsystem bin ich mir sicher, dass stand hier irgendwo.

Falls ich mich doch irre, dann hier reinschreiben.

Maribo63_4
Posts: 74
Joined: Thu Mar 31, 2005 7:43 pm
Location: Neulußheim/Germany
Contact:

Re: Was uns alles für 0.4 erwartet

Post by Maribo63_4 » Thu Dec 25, 2008 11:29 am

be59 wrote:Hier dieser Paketmanager, zumindest denke, ist es einer:
Image
Hi,
also ich bin mir ziehmlich sicher (nicht 100%), dass dieser Paketmanager die Softwareliste in Windows ist (Systemsteuerung-> Software)

Guennie1568
Posts: 427
Joined: Wed Jan 04, 2006 7:46 pm
Location: Germany, Bavarya, Neumarkt
Contact:

Re: Was uns alles für 0.4 erwartet

Post by Guennie1568 » Fri Dec 26, 2008 12:16 pm

Maribo63_4
Du irrst nicht. Aber der Screenshot sagt garnichts aus.
Diese Liste von Programmen gab es schon in ROS 0.2.x und funktionierte schon damals (zumindest unter VMWare)
Ich habe ROS mittlerweile auf echter HW am laufen und da geht er auch.
Guennie1568
ROS-Fan und X2Pandora Audioeditor

shevegen
Posts: 59
Joined: Tue Aug 15, 2006 9:25 pm

Re: Was uns alles für 0.4 erwartet

Post by shevegen » Fri Jan 02, 2009 9:53 pm

Ich habe ROS mittlerweile auf echter HW am laufen und da geht er auch.
Wie installiert man ROS? Ich habe einen Win XP Rechner den ich nicht brauche. Würde gerne ReactOS darauf installieren.

Apropos hat schon jemand probiert ob python, php, perl und ruby auf ReactOS funktionieren?

Guennie1568
Posts: 427
Joined: Wed Jan 04, 2006 7:46 pm
Location: Germany, Bavarya, Neumarkt
Contact:

Re: Was uns alles für 0.4 erwartet

Post by Guennie1568 » Fri Jan 02, 2009 10:03 pm

shevegen wrote:
Wie installiert man ROS? Ich habe einen Win XP Rechner den ich nicht brauche. Würde gerne ReactOS darauf installieren.

Apropos hat schon jemand probiert ob python, php, perl und ruby auf ReactOS funktionieren?
Also bei mir lies es sich problemlos auf einer kleinen Festplatte installieren -> keine Partition, denn das kann ROS noch nicht richtig.
Mein ROS läuft auf einer alten 2GB Platte als eine Partition. Vielleicht würde auch eine größere gehn, aber auf einer anderen 40GB Platte hatte ich schon während der Installation Probleme. Das liegt wohl daran, das FAT32-Partitionen nicht größer als 2GB sein dürfen. Oder irre ich da jetzt etwas?
Guennie1568
ROS-Fan und X2Pandora Audioeditor

Maribo63_4
Posts: 74
Joined: Thu Mar 31, 2005 7:43 pm
Location: Neulußheim/Germany
Contact:

Re: Was uns alles für 0.4 erwartet

Post by Maribo63_4 » Sat Jan 03, 2009 12:14 am

Mein ROS läuft auf einer alten 2GB Platte als eine Partition. Vielleicht würde auch eine größere gehn, aber auf einer anderen 40GB Platte hatte ich schon während der Installation Probleme. Das liegt wohl daran, das FAT32-Partitionen nicht größer als 2GB sein dürfen. Oder irre ich da jetzt etwas?
Also FAT32 unterstützt (theoretisch) bis zu 8 TB! Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/File_Allocation_Table
Das Problem ist aber wahrscheinlich, dass ReactOS "nur" FAT(16?) benutzt. (In der Setup-Routine steht ja "FAT formatieren" und nicht "FAT32 formatieren".) Oder,dass der ReactOS Kernel den Speicher nicht addressieren kann? ReactOS kann auf jeden Fall Partitionen von 8GB anlegen. Getestet habe ich das unter Sun VirtualBox, da ich keine "kleinen" Festplatten mehr habe.

Elledan
Posts: 363
Joined: Sat Jan 01, 2005 3:18 pm
Location: Netherlands
Contact:

Re: Was uns alles für 0.4 erwartet

Post by Elledan » Sat Jan 03, 2009 4:47 pm

ReactOS benutzt FAT16/32. Setup formatiert FAT32.

Maribo63_4
Posts: 74
Joined: Thu Mar 31, 2005 7:43 pm
Location: Neulußheim/Germany
Contact:

Re: Was uns alles für 0.4 erwartet

Post by Maribo63_4 » Sun Jan 04, 2009 1:31 am

Elledan wrote:ReactOS benutzt FAT16/32. Setup formatiert FAT32.
Dann muss es wohl am Kernel liegen, dass ReactOS die (Virtuelle-)Platte nur als 8GB-Platte erkennt. Wird daran eigentlich noch (in naher Zukunft) gearbeitet? Weiß da jemand was?

Elledan
Posts: 363
Joined: Sat Jan 01, 2005 3:18 pm
Location: Netherlands
Contact:

Re: Was uns alles für 0.4 erwartet

Post by Elledan » Sun Jan 04, 2009 9:51 am

Maribo63_4 wrote:
Elledan wrote:ReactOS benutzt FAT16/32. Setup formatiert FAT32.
Dann muss es wohl am Kernel liegen, dass ReactOS die (Virtuelle-)Platte nur als 8GB-Platte erkennt. Wird daran eigentlich noch (in naher Zukunft) gearbeitet? Weiß da jemand was?
Die Fehler ist in der Atapi driver. Es ist einfach zu fixen, aber jetzt auf die TODO list :)

EmuandCo
Developer
Posts: 4325
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: Was uns alles für 0.4 erwartet

Post by EmuandCo » Mon Jan 05, 2009 2:23 pm

Musst du nicht fixen, Elledan. Unser ATAPI wird eh in naher Zukunft vom UniATA Treiber ersetzt werden. Der geht sogar schon (Solange man keine SATA Devices hat... das lässt ihn in ROS hängen)

Wer mal testen will: http://reactos.colinfinck.de/download/R ... ReactOS.7z Etwas ältere rev, aber mit uniata
Image
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

Maribo63_4
Posts: 74
Joined: Thu Mar 31, 2005 7:43 pm
Location: Neulußheim/Germany
Contact:

Re: Was uns alles für 0.4 erwartet

Post by Maribo63_4 » Mon Jan 05, 2009 4:56 pm

Danke EmuandCo,
ich hab die rev gleich mal getestet, aber unter VirtualBox stürzt das CD-Setup ab! Direkt nach dem Laden der "ext2.sys". Schwarzes Bild und "riene va plus"!
EmuandCo wrote:Der geht sogar schon (Solange man keine SATA Devices hat... das lässt ihn in ROS hängen)
Warum wird der UniATA-Treiber dann nicht im ReactOS standardmäßig verwendet? Gibt es da noch (gravierende) BUGs oder verherende Inkompatibilitäten (außer der SATA-Sache) :?:

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest