Problem mit dem Setup-Partions-Manager!

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: EmuandCo, Dr. Fred, frik85

Post Reply
Timon.Freitag
Posts: 14
Joined: Wed Feb 02, 2005 10:36 pm
Location: Germany (near Bonn)

Problem mit dem Setup-Partions-Manager!

Post by Timon.Freitag » Thu Feb 03, 2005 7:59 pm

Hallo!

Ich habe mir jetzt vorgenommen mal R-OS ohne Emulator auf meinen Gerät zu installieren.

So! Da ich ja mein Windows XP und Windows ME gerne drauf lassen möchte, habe ich eine neue primäre Partition mit meinen Bootmanager erstellt. Meine Festplatte sieht jetzt ungefähr so aus:
[ WINDOWS XP (NTFS) - prim. ]
[ Erwitertes Laufwerk ]
- { D: (FAT16) - sek. }
- { E: (FAT32) - sek. }

[ WINDOWS ME (FAT32) - prim. ]*)
[ -- UNFORMATIERT - prim. ]*) **)

* = Versteckte Partion. Wird mit einem BootManager gesteuert.
** = Ist noch nicht startbar bzw. nicht im PartionsManager verfügbar.

[ RED ] = Primäre Partion (Hauptpartionen)
[ OLIVE ] = Erweitere Partion (Hat Logische Laufwerke)
[ GREEN ] = Logische Partion (Kann nie booten (auch kein MBR))
Soviel zu meinen Laufwerk. Auf die unformatierte sollte ReactOS. Bei der ReactOS Installation wird mir angezeigt, dass er die Festplattentabelle nicht lesen kann. Wenn ich fortfahre, könnte möglicherweise meine ganze Festplatte nicht mehr funktionieren. Deswegen breche ich da immer ab, da ich nicht weiß, was passiert.

Gruß,
Timon :wink:

Pentiumforever
Posts: 198
Joined: Sun Jan 16, 2005 5:47 pm
Location: Duesseldorf, Germany
Contact:

Post by Pentiumforever » Fri Feb 04, 2005 2:50 am

Wenn ich mcih recht entsinne kommt reactOS noch nciht mit mehr als einer primären partitin klar! evtl klappt es wenn es sich aud der ersten prmären breitmachen darf!

Timon.Freitag
Posts: 14
Joined: Wed Feb 02, 2005 10:36 pm
Location: Germany (near Bonn)

Post by Timon.Freitag » Fri Feb 04, 2005 1:10 pm

Ne. Ich weiß ja nicht, ob es klappt. Da kommt halt nur so eine Warnungsmeldung rein, dass er die Festplattentabelle nicht richtig lesen kann. Aber ich habe Angst, dass die Behauptung in der Warnung war wird, so dass meine Tabelle dann futsch ist.
Bei BOCHS mit einer virt. prim. Partion kommt er klar.

Gasmann
Posts: 283
Joined: Fri Nov 26, 2004 6:53 pm
Location: Germany
Contact:

Post by Gasmann » Fri Feb 04, 2005 10:44 pm

Am besten du installierst ReactOS in eine logische Partition, würde dann so aussehen:
[ WINDOWS XP (NTFS) - prim. ]
[ Erweitertes Laufwerk ]
- { D: (FAT16) - log. }
- { E: (FAT32) - log. }
- { F: (FAT16/32) - log. }
*
[ WINDOWS ME (FAT32) - prim. ]
* Die Partition auf der sich ReactOS befinden wird, entweder Fat16 oder Fat32.
Bevor du ReactOS installierst versteckst du dann die Windows XP Partition. Der Freeldr wird dann auf der Windows ME Partition installiert.

Achja, zu der Fehlermeldung: Bei mir kommt die auch immer seit ich eine 2. prim. Partition (QNX) habe. Bei mir ist nichts passiert. (Das soll nicht heißen, dass es ausgeschlossen ist.)

Timon.Freitag
Posts: 14
Joined: Wed Feb 02, 2005 10:36 pm
Location: Germany (near Bonn)

Post by Timon.Freitag » Sat Feb 05, 2005 10:35 pm

gasmann wrote:[ WINDOWS XP (NTFS) - prim. ]
[ Erweitertes Laufwerk ]
- { D: (FAT16) - log. }
- { E: (FAT32) - log. }
- { F: (FAT16/32) - log. }
*
[ WINDOWS ME (FAT32) - prim. ]
* Die Partition auf der sich ReactOS befinden wird, entweder Fat16 oder Fat32.[/quote]

Aber von einer logischen kann man nicht booten... und eine logische kann man nicht verstecken...!!!
Ich hab auf meiner letzen prim. Partion unformatiert gelassen, weil ich dachte, dass ROS die selber zurecht formatiert...

Ich kann es mir nicht einfach so erlauben den Hinweis zu ignorieren. Ich mache mit meinen Notebook die ganzen Arbeiten und damit sind 'ALLE' meine Daten auch auf WinME und XP gespeichert. :?

Hätte ich einen zweiten PC zum testen, würde ich erst mit einem Partionsprogramm sowas ähnliches nachbauen (ich meine Festplattenunterteilung) und das ausprobieren... :wink:

Gasmann
Posts: 283
Joined: Fri Nov 26, 2004 6:53 pm
Location: Germany
Contact:

Post by Gasmann » Sat Feb 05, 2005 10:50 pm

Timon.Freitag wrote:
gasmann wrote:[ WINDOWS XP (NTFS) - prim. ]
[ Erweitertes Laufwerk ]
- { D: (FAT16) - log. }
- { E: (FAT32) - log. }
- { F: (FAT16/32) - log. }
*
[ WINDOWS ME (FAT32) - prim. ]

* Die Partition auf der sich ReactOS befinden wird, entweder Fat16 oder Fat32.
Aber von einer logischen kann man nicht booten... und eine logische kann man nicht verstecken...!!!
Ich hab auf meiner letzen prim. Partion unformatiert gelassen, weil ich dachte, dass ROS die selber zurecht formatiert...

Ich kann es mir nicht einfach so erlauben den Hinweis zu ignorieren. Ich mache mit meinen Notebook die ganzen Arbeiten und damit sind 'ALLE' meine Daten auch auf WinME und XP gespeichert. :?

Hätte ich einen zweiten PC zum testen, würde ich erst mit einem Partionsprogramm sowas ähnliches nachbauen (ich meine Festplattenunterteilung) und das ausprobieren... :wink:
Achso wenn du das unbedingt verstecken musst dann musst du eine primäre Partition nehmen, das stimmt. :oops:
Ich empfehle dir mit einem Festplattensicherungsprogramm wie Acronis True Image, Norton Ghost, oder Drive Image ein Image von der gesamten Festplatte anzulegen und dann ReactOS zu installieren. Falls was schiefgeht dann einfach das Image wieder draufschreiben :wink:
Was anderes fällt mir nicht ein, außer natürlich eine andere Festplatte (100mb reichen schon aus :lol:) extra für ReactOS einzubauen :roll:

Timon.Freitag
Posts: 14
Joined: Wed Feb 02, 2005 10:36 pm
Location: Germany (near Bonn)

Post by Timon.Freitag » Sat Feb 05, 2005 11:07 pm

gasmann wrote:Ich empfehle dir mit einem Festplattensicherungsprogramm wie Acronis True Image, Norton Ghost, oder Drive Image ein Image von der gesamten Festplatte anzulegen und dann ReactOS zu installieren. Falls was schiefgeht dann einfach das Image wieder draufschreiben :wink:
Ähm und wo soll ich die Sicherung speichern??? Wenn ich jetzt sichern würde, wo soll mein Notebook die Dateien zwischenspeichern? Ich habe schon insgesammt auf der ganzen Festplatte 25 von 30 GB belegt. Ich glaub nicht, dass eine Sicherung nur 5 GB braucht :lol: - Mein Laufwerk E: für Daten (kein OS) hat schon über 7 GB belegt und mein Ordner Eigene Dateien bei XP hat auch noch rund 5 GB platz verschwendet... :roll:
gasmann wrote:Was anderes fällt mir nicht ein, außer natürlich eine andere Festplatte (100mb reichen schon aus :lol:) extra für ReactOS einzubauen :roll:
Timon.Freitag wrote:Ich mache mit meinen Notebook die ganzen Arbeiten und damit sind 'ALLE' meine Daten auch auf WinME und XP gespeichert.
:shock:

w3seek
Developer
Posts: 144
Joined: Tue Nov 23, 2004 12:12 am

Post by w3seek » Sat Feb 05, 2005 11:38 pm

ReactOS sollte auf keinen Fall auf PCs verwendet werden auf denen wichtige Daten gespeichert werden! Es handelt sich um pre-alpha software!

Pentiumforever
Posts: 198
Joined: Sun Jan 16, 2005 5:47 pm
Location: Duesseldorf, Germany
Contact:

Post by Pentiumforever » Sun Feb 06, 2005 12:50 am

pre-alpha? ch dahcte wir wären schon bei alpha!

Dr. Fred
Developer
Posts: 607
Joined: Wed Dec 22, 2004 10:09 pm
Location: Amsterdam

Post by Dr. Fred » Sun Feb 06, 2005 12:57 am

Also ich würde es erstmal mit der LiveCD versuchen und wenn du Ros dann immer noch umdingt haben willst eine kleine, billige Festplatte besorgen und das darauf installieren. Das ist auf jeden Fall sicherer als an deinen Partitionen rumzufuschen.

Gasmann
Posts: 283
Joined: Fri Nov 26, 2004 6:53 pm
Location: Germany
Contact:

Post by Gasmann » Sun Feb 06, 2005 2:54 pm

Timon.Freitag wrote:
gasmann wrote:Ich empfehle dir mit einem Festplattensicherungsprogramm wie Acronis True Image, Norton Ghost, oder Drive Image ein Image von der gesamten Festplatte anzulegen und dann ReactOS zu installieren. Falls was schiefgeht dann einfach das Image wieder draufschreiben :wink:
Ähm und wo soll ich die Sicherung speichern??? Wenn ich jetzt sichern würde, wo soll mein Notebook die Dateien zwischenspeichern? Ich habe schon insgesammt auf der ganzen Festplatte 25 von 30 GB belegt. Ich glaub nicht, dass eine Sicherung nur 5 GB braucht :lol: - Mein Laufwerk E: für Daten (kein OS) hat schon über 7 GB belegt und mein Ordner Eigene Dateien bei XP hat auch noch rund 5 GB platz verschwendet... :roll:
Du könntest sie direkt auf CD/DVD brennen...
Sorry für meine blöden Empfehlungen :oops:
Timon.Freitag wrote:
gasmann wrote:Was anderes fällt mir nicht ein, außer natürlich eine andere Festplatte (100mb reichen schon aus :lol:) extra für ReactOS einzubauen :roll:
Timon.Freitag wrote:Ich mache mit meinen Notebook die ganzen Arbeiten und damit sind 'ALLE' meine Daten auch auf WinME und XP gespeichert.
:shock:
Tut mir Leid das ich das nicht richtig gelesen habe :oops:

Das beste ist wenn du wie Dr. Fred schon geschrieben hat die LiveCD verwendest.

w3seek
Developer
Posts: 144
Joined: Tue Nov 23, 2004 12:12 am

Post by w3seek » Sun Feb 06, 2005 8:22 pm

pentiumforever wrote:pre-alpha? ch dahcte wir wären schon bei alpha!
In diesem Zustand kann ich ReactOS noch lange nicht als alpha bezeichnen, da muss schon noch sehr viel Zeit vergehen ;)

Timon.Freitag
Posts: 14
Joined: Wed Feb 02, 2005 10:36 pm
Location: Germany (near Bonn)

Post by Timon.Freitag » Sun Feb 06, 2005 8:45 pm

gasmann wrote:Du könntest sie direkt auf CD/DVD brennen...
Sorry für meine blöden Empfehlungen :oops:
Blöd waren deine Empfehlungen doch nicht. Du weißt ja schließlich nicht wieviel Festplatte ich belegt hatte
gasmann wrote:Tut mir Leid das ich das nicht richtig gelesen habe :oops:
kann ja mal passieren! :wink:
gasmann wrote:Das beste ist wenn du wie Dr. Fred schon geschrieben hat die LiveCD verwendest.
Ok... werde ich mal versuchen...

ma-games.de
Posts: 197
Joined: Sat Nov 27, 2004 12:49 pm
Location: Lichtenfels in Bayern (Germany)
Contact:

Post by ma-games.de » Mon Feb 07, 2005 12:39 pm

w3seek wrote: In diesem Zustand kann ich ReactOS noch lange nicht als alpha bezeichnen, da muss schon noch sehr viel Zeit vergehen ;)
Was ist denn dann deine Prognose für Alpha, Beta und Final von ReactOS. Ich habe mal geschieben noch fünf Jahre für ne Final. Und was sagt ein "Profi" dazu? Oder willst du dich diesbezüglich zu keiner Aussage hinreisen lassen?

Pentiumforever
Posts: 198
Joined: Sun Jan 16, 2005 5:47 pm
Location: Duesseldorf, Germany
Contact:

Post by Pentiumforever » Mon Feb 07, 2005 12:47 pm

Alpha-Version
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Die erste lauffähige Version eines Computerprogrammes wird gerne Alpha-Version genannt.

Der Begriff ist nicht exakt definiert, in der Regel enthält eine Alpha-Version bereits einige wichtige Bestandteile eines Softwareprodukts - es ist aber wahrscheinlich, dass in späteren Versionen der Funktionsumfang noch erweitert wird.

Insbesondere enthält eine Alpha-Version mit großer Sicherheit viele Bugs.
Quelle: Wikipedia

Ich dnek das sprich dafür das ReactOS Alpha ist, laufen tuts ja!

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests