Fragen zu MS Internals

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: frik85, EmuandCo, Dr. Fred

Post Reply
xarax
Posts: 2
Joined: Sat Dec 24, 2005 1:52 am

Fragen zu MS Internals

Post by xarax »

Hallöchen,

ein kleines virtuelles Szenario und einige kleine Fragen.

Irgendjemand lädt sich XpSp2 Checked Build und das nötige Symbolpack herunter, startet eine kleine Debugging Session, im Zuge dessen die Prototypes undokumentierter exportierten Funktionen und interne Funktionen und Strukturen analysiert werden. Da die Namen der internen Funktionen, Strukturen und Variablen so hübsch sind und weil der Debugger diese ausspuckt, übernimmt derjenige diese und erstellt ein paar Header und Sourcefiles (dessen Namen er auch aus dem debug ableitet) die er mit den analysierten Daten füllt. Den Code selbst überlässt er der Fantasie eines begabten Programmierers.

Jetzt zu den Fragen. Darf/Kann dieser MSLizenzbrecher seine Ergebnisse direkt in das Projekt einfließen lassen? Muss er alle benamsten Internals von Microsoft umbenennen oder können diese verwendet werden? Dürfen interne Structuren, Klassen usw. offen gelegt werden? Oder kann er sich vielleicht die Arbeit komplett sparen und sollte lieber Tauben züchten?

Vielen Dank & Gruß
xarax

Guennie1568
Posts: 427
Joined: Wed Jan 04, 2006 7:46 pm
Location: Germany, Bavarya, Neumarkt
Contact:

Post by Guennie1568 »

Ich gehe mal davon aus, dass alles, was MS betrifft, irgendwie patentiert ist. Egal, ob selbst entwickelt oder aus der OC scene geklaut.
Ich würds also nicht versuchen, da deren Atem wesentlich länger ist als meiner

Matthias
Posts: 496
Joined: Tue Dec 27, 2005 12:43 am

Post by Matthias »

Guennie1568 wrote:Ich gehe mal davon aus, dass alles, was MS betrifft, irgendwie patentiert ist.
Dann könntest Du das Projekt gleich ganz sein lassen. Davon abgesehen ist z. B. kein Microsoft-Patent zu NTFS bekannt (laut ntfs-3g.org).

TiKu
Posts: 157
Joined: Wed Jan 05, 2005 9:09 pm
Location: Unterföhring, Germany
Contact:

Post by TiKu »

Patent != Copyright

Matthias
Posts: 496
Joined: Tue Dec 27, 2005 12:43 am

Post by Matthias »

TiKu wrote:Patent != Copyright
Abgesehen davon, dass mir das durchaus klar ist, läuft es im Endeffekt auf das gleiche hinaus. Wegen eines Verstoßes gegen das Patentgesetz kann man Dich genauso gut verklagen wie wegen eines Verstoßes gegen das Urhebergesetz.

TiKu
Posts: 157
Joined: Wed Jan 05, 2005 9:09 pm
Location: Unterföhring, Germany
Contact:

Post by TiKu »

Matthias wrote:
TiKu wrote:Patent != Copyright
Abgesehen davon, dass mir das durchaus klar ist
Dir ist das klar, Guennie1568 aber anscheinend nicht.
Matthias wrote:läuft es im Endeffekt auf das gleiche hinaus. Wegen eines Verstoßes gegen das Patentgesetz kann man Dich genauso gut verklagen wie wegen eines Verstoßes gegen das Urhebergesetz.
Das ist richtig, wobei viele Softwarepatente vor Gericht sehr wahrscheinlich keinen Bestand hätten.

xarax
Posts: 2
Joined: Sat Dec 24, 2005 1:52 am

Post by xarax »

Warum ist das Posting nach Off Topic verschoben worden?

Eigentlich bezog sich meine Frage direkt auf die Mitarbeit bei Reactos bzw. ob und in welchem Umfang die Ergebnisse die durch RE gewonnen werden können in Reactos einfließen können.

Gruß xarax

User avatar
Jaix
Moderator Team
Posts: 838
Joined: Sat Nov 27, 2004 3:40 pm
Location: Sweden, Växjö

Post by Jaix »

xarax wrote:Warum ist das Posting nach Off Topic verschoben worden?
Das ist ein gute frage!
Dieses forum ist eing "Off Topic" forum nicht ein "Off English" one!

(Sorry about my german I havn't used it in almost 20 years).

Guennie1568
Posts: 427
Joined: Wed Jan 04, 2006 7:46 pm
Location: Germany, Bavarya, Neumarkt
Contact:

Post by Guennie1568 »

Macht nichts :)

My english is more bad then your german :lol:
Guennie1568
ROS-Fan und X2Pandora Audioeditor

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest