Page 3 of 4

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Posted: Thu Oct 31, 2013 8:57 pm
by Blackcrack
Blutwurst wrote:Das ist eine Zwickmühle für ROS. Wenn die alten Komponente beibehalten werden um möglichst alle Windows Versionen (ab XP) zu unterstützen wird das OS größer und träge. Damit würde der Vorteil der niedrigen Systemanforderung dahin. Nicht zu vergessen die Benutzerfreundlichkeit würde drunter leiden in dem man wahrscheinlich einen Kompatibilitätsmodus hinzufügen müsste, der ja in Windows 7 nicht immer funktioniert.
da schmeiss ich mal das wort "subsysteme" rein, denn damit kann man verschiedene incompatibilitäten auflösen ..
jeh nach dem, welches windows man braucht, mönnte man ja subsysteme dafür entwickeln, dos, win311 (wie in OS/2(das war doch ein subsystem?))
dann win95/98ME als jeweilige installierbare Subsysteme .. auch ein XP artiges subsystem, warum nicht.. muss ja nich jeder alle subsysteme installierewn, ich denk ich würde gerne ein Linuxsubsystem sowie ein dos6.22 und ein XP Subsystem gerne installieren wollen und natürlich dann auch , wenn es geben würde, ein Win7 subsystem .. in reactos .. sicherlich könnte man manches mit subsysteme lösen .. die man dann einstellen könnte, bei den installationen oder der starter, ähnlich wie in Win7 wo man verschiedene mode einstellen kann von WinServer 2008 , WinXPsp3 bis hin zu Vista SP1 und sp2 ..
aber das dann nicht als kompatibilitätsmodus, sondern als Subsystem Nutzung ..
Wobei es dann mittels einem Linuxsubsystems auch die nutzung von Linuxprogrammen möglich sein könnte ..

liebe Grüße
Blacky

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Posted: Fri Nov 01, 2013 2:32 am
by EmuandCo
Ein Subsystem ist nicht der heilige Gral. Viele Sachen sind damit möglich, aber für richtigen Support für neuere Windows Versionen z.B. ist auch der Kernel noch ein Kandidat für Anpassungen.

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Posted: Fri Nov 01, 2013 8:45 am
by Blackcrack
hab ich auch nich behauptet :) Moin Emu :)
aber ne Möglichkeit ist es allemal, da dafür dann , für die jeweiligen Subsysteme, die letzten snapshoots verwendet
werden können um was so zum laufen zu bringen, wie es sein sollte.. bis lang seh ich nämlich keine andere
Möglichkeiten, für dos, Win311,Win95's und Co. so was dann am perfektesten zum rennen zu bringen..
einerseits im Sandkastenverfahren oder als zusätzliches sub-System .. für ältere Sachen... als snapshoot
sicher, ist es nicht der Heilige hölzerne Gral, doch eine sehr gute Möglichkeit um dies zu realisieren ;)

liebe Grüße
Blacky

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Posted: Fri Nov 01, 2013 10:46 am
by EmuandCo
Übrigens: Wir haben einen Branch für ntvdm, also DOS Apps. Und der ist aktiv in Entwicklung

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Posted: Fri Nov 01, 2013 12:26 pm
by reactosfan
http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_ ... alisierung

Das ist weniger, als der Tüv vom alten Auto, dass ich letztes Wochenende verkauft habe! TüT tüt!

Aber eigentlich müsste sich Russland (und bald auch Deutschland) die Finger nach einem durchleuchtbaren Win binärkompatiblen System schlecken - noch nix in der Richtung gehört?! :lol: :lol: :lol:

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Posted: Fri Nov 01, 2013 12:37 pm
by Blackcrack
EmuandCo wrote:Übrigens: Wir haben einen Branch für ntvdm, also DOS Apps. Und der ist aktiv in Entwicklung
jo.. nur dosbox iss auch nicht wirklich das dos was man von 6.22 gewohnt war..
freedos könnte man ja als subsystem später noch hinzu nehmen ..
oder irgendjemand baut ein subsystem mit dos6.22 *s*...
.. na mal sehen wie das werden mag, mit Reactos kommt einiges an Möglichkeiten für freie Entwickler..
und genau darauf freu ich mich... und es ist für Leute dann wieder möglich richtig euphorisch zu werden und
daraus können dann wieder Enthusiasten entstehen, die dann wieder rum jede menge neue Soft entwickeln :)
ich freu mich schon drauf :) Wird wieder n bisschen bunter werden.. jeahh :)

liebe Grüße
Blacky

Re: ROS 0.4 im Anmarsch? Boah

Posted: Fri Jan 08, 2016 8:15 am
by logoft
.. wie die Zeit vergeht :-))

Nur was bringt das ganze wenn man noch nicht damit arbeiten kann. USB ist wichtig. Drucker und Scanner laufen über USB. USB ist so verbreitet wie Milch im Kaffee.

Ich habe das Problem das ich die Partition auf demUSB-Stick nicht angezeigt wird. Es ist die einzige und mit FAT32 formatiert. Ich jätte gern meine 2 Flachbettscanner getestet, weil ich in ReactOS TWAIN entdeckt habe.

Ich habe noch alte Festplatten mit 300 MB usw. Da würde ich dann ReactOS installieren. Mi gehts darum einige Sachen damit zu testen.

Malsehen wieviel Zeit bis zur nächsten Version vergeht.

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Posted: Wed Feb 17, 2016 11:59 pm
by zehnvor

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Posted: Thu Feb 18, 2016 5:49 am
by Blackcrack
*thumps up*, hehe, jo !

hab die letzten paar tage mal die trunks ausprobiert..
wenn man jetzt noch das hier sauber installieren lassen könnte :
http://www.sereby.org/site/AiO
dann bräuchte man nicht dauernd die Dinger einzeln installieren :)

liebe Grüße
Blacky

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Posted: Thu Feb 18, 2016 10:34 am
by zehnvor
Aber ich muss schon sagen, dass ich ein wenig überrascht war, als ich auf der neuen website (ich hab damit nichts zu tun...) nach unten gescrollt hab und das so eher als randnotiz wahrgenommen hab...
Wenigstens kam die Info über die Mailing-Listen wie gewohnt

PS: heise.de hat zumindest was mitbekommen (http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... &hgf=false)

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Posted: Thu Feb 18, 2016 1:56 pm
by gonzoMD
zehnvor wrote: PS: heise.de hat zumindest was mitbekommen (http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... &hgf=false)
Sorry, mein Fehler, ich habs getwittert. :D
Leider war ich von diesem artikel im Gegensatz zu den letzten sehr enttäuscht. Nicht mal ein Wort über die neue shell und veraltete Screenshots.

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Posted: Thu Feb 18, 2016 3:00 pm
by florian
Spannender wie der Artikel sind meines Erachtens die Kommentare - und sie sind vor Jahren in der Summe schon weitaus schlechter gewesen.

Erfreulich sind die beiden Berichte im Heise-Forum über einen produktiven Einsatz von ReactOS auf Kassenterminals beziehungsweise auch zugunsten eines Prüfstandes mit acht Rechnern - im letzteren Fall dank eines "Frickler-Admins" (wenn man die weiteren Beiträge liest).

Wie folgt noch eine sehr interessante Sichtweise aus dem Heise-Forum:
Wenn wir ehrlich sind, dann ist der OS-Kernel in MS seit NT4.0 nicht mehr viel verändert worden -ich kann heute noch problemlos mein Original-Office 2000 auf Windows 10 laufen lassen.

Selbst Microsoft hat zwischenzeitlich eingesehen, dass Windows ausgereift ist und es daher kein "Windows 11" mehr geben wird -das sind prima Neuigkeiten für ReactOS, weil es nichts anderes heisst, dass sie trotz aller Unkenrufe hier im Forum auf dem richtigen Weg sind: Ein offenes, lizenzfreies Windows-kompatibles OS, ohne Gängelung durch irgendwelche Update-, Werbung-, Cloud-, Registrierung-, Backdoor- oder sonstige Spionage-Zwänge!

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Posted: Thu Feb 18, 2016 7:08 pm
by Blackcrack
Selbst bei Pro-Linux iss ne info erschienen :)
http://www.pro-linux.de/cgi-bin/DBApp/c ... ..6294.100

und
http://www.pro-linux.de/news/1/23266/re ... geben.html

ich hab aber nischt gemacht.. danke an HJB !
Langsam wird Reactos als GPL Bruder angesehen,
und darüber geschrieben ... iss doch fein :)

edit :
http://winfuture.de/downloadvorschalt,1090.html


liebe Grüße
Blacky
zehnvor wrote: PS: heise.de hat zumindest was mitbekommen (http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... &hgf=false)
p.s.: gib's zu, Du bist mit der schwenkender Reactos Fahne 10 Meter vor heise.de rumgelaufen ! *lol*

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Posted: Sat Feb 20, 2016 10:39 pm
by aguilucho
Mal schauen ob ROS 0.4 auch neuere Programme installieren lässt. Ich habe bei vielen Programmen die ich gerne drauf installieren würde immer das Problem das diese Windows 7 oder höher verlangen. Vielleicht kann mir jemand helfen, das ich dieses Problem auch lösen kann.

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Posted: Sun Feb 21, 2016 5:37 am
by Blackcrack
aguilucho wrote:Mal schauen ob ROS 0.4 auch neuere Programme installieren lässt. Ich habe bei vielen Programmen die ich gerne drauf installieren würde immer das Problem das diese Windows 7 oder höher verlangen. Vielleicht kann mir jemand helfen, das ich dieses Problem auch lösen kann.
Hi und willkommen im Forum :)

solange Du das MS-Framework höher als 4.0/4.5 installieren kannst und die VBasic's und anderes
auch noch sollte das ja eigendlich klappen, weil bei , so wie ich das seh, höhreren Versionen von
WinNT ist dann z.B ein neueres Framework oder so vorausgesetzt.. den bei XP war Standardmäßig
das 2.0 schon dabei und bei Win7 das 4rer oder so.. aber ich glaub das kann die EmuandCo
einer unseren deutschen Meista's erzählen ;) Reactos hat zwar einen leicht anderen Aufbau,
soll aber von den API's (Application Programming interface) her ja genauso funktionieren wie
eben das.... von MS (ich sag jetzt nicht das original, weil das original is' von Xerox und
von einer Frau programmiert, genauso wie ADA, die erste Programmiersprache ),
nur daß eben Reactos voll quell offen iss, und soll ja die älteren Programme soweit
laufbar halten, aber soll auch die Neueren es ermöglichen zu funktionieren.

Aber EmuandCo soll dir da mal genaueres sagen :)

liebe Grüße
Blacky