Fenster hinter Fenster

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: EmuandCo, Dr. Fred, frik85

Post Reply
thomasdoro
Posts: 23
Joined: Sat Feb 14, 2009 9:46 am

Fenster hinter Fenster

Post by thomasdoro » Wed Jun 24, 2009 9:51 am

Hallo
Ich habe mir ebend den aktuellen stand des Systems
runter geladen und muß sagen HUT ab. Läuft unter Sun xVM VirtualBox.
Ich habe aber nun ein Problem mit Scribus (DTP Satzprogramm)
es ist kostenlos.
Wenn ich es starte kommen 2 Fenster das erste wird in voller größe angezeigt
das 2 ist etwas kleiner und sollte vor dem großen Fenster sein.
Jetzt wollte ich das kleine nach vorne hollen aber das bekomme ich nicht hin
und somit kann ich mit dem Programm nicht arbeiten.
Hat jemand eine Idee wie man an das kleine Fenster kommt oder das große zu minimieren.
In der Taskleieste kann ich zwar mit rechts klick und dan minimieren aber
das geht in diesem fall leider nicht.
Für die, die sich das Programm runterladen wollen http://www.scribus.net/
ihr braucht auch ghostsript.8.53.


Gruß
Thomas

P.S. Ich hoffe das die versieon 1.0 von reactos nächsten Monat raus kommt :wink:

gonzoMD
Posts: 1020
Joined: Fri Oct 20, 2006 7:49 am
Location: Germany
Contact:

Re: Fenster hinter Fenster

Post by gonzoMD » Wed Jun 24, 2009 11:56 am

Also das mit der Version 1.0 wird schwierig, ich schätze aber mal du meinst die 0.3.10 - die kommt SPÄTESTENS nächsten Monat, vielleicht sogar noch diesen, wie angekündigt.
Du kannst dir aber auch die aktuellen Trunk Builds herunderladen, die sind meist stabiler.

Radhad
Posts: 605
Joined: Wed Apr 12, 2006 5:09 pm
Contact:

Re: Fenster hinter Fenster

Post by Radhad » Wed Jun 24, 2009 12:57 pm

Stabiler ist glab ich das falsche Wort ;) Aktueller triffts da schon eher. Ein Trunk Build kann auch mal garnicht funktionieren mit Applikation X oder Treiber Y !

hefner
Posts: 240
Joined: Fri Dec 16, 2005 11:49 am

Re: Fenster hinter Fenster

Post by hefner » Wed Jun 24, 2009 2:16 pm

wegen scribus -> kanns bestätigen ;)

Bei mir ist allerdings noch ein kleiner Teil des Fensters zu sehen ... wenn du am Rand versuchst das zu vergrößern, kommt es in den Vordergrund.
Ansonsten einfach <ENTER> drücken, dann bekommste halt ein A4 Blatt ...

Hab die weiteren Funktionen noch net getestet ... muss mir jetzt erstmal Ghostscript laden ;)

thomasdoro
Posts: 23
Joined: Sat Feb 14, 2009 9:46 am

Re: Fenster hinter Fenster

Post by thomasdoro » Wed Jun 24, 2009 3:26 pm

Hallo
Danke für den tipp mit enter das geht.
Ghostsript bekommte ich nicht rein da past das mit der grafig nicht
und das Fenster wenn man eigenschaften anklickt geht wieder hinter das hauptfenster.
Ansonsten läuft es nur die fenster die vorne sein sollten fallen nach hinten.

So das mit Reactos 1.0 war schon ernsthaft gemeind aber ich weis auch
das es frühstens mitte bis ende 2010 kommen kann, aber es währe denoch schön
wenn es nächsten Monat rauskommen würde. :wink:
Bis dahin teste ich noch weiter.

Gruß
Thomas

Radhad
Posts: 605
Joined: Wed Apr 12, 2006 5:09 pm
Contact:

Re: Fenster hinter Fenster

Post by Radhad » Wed Jun 24, 2009 3:52 pm

Das erinnert mich an "DB Designer 4" unter Linux mit WINE, selbes verhalten, dass die Menü-Fenster hinter dem Hauptfenster waren. Eventuell hat es was mit WINE zu tun, ka.

hefner
Posts: 240
Joined: Fri Dec 16, 2005 11:49 am

Re: Fenster hinter Fenster

Post by hefner » Wed Jun 24, 2009 8:50 pm

DB Designer gibts doch auch nativ für Linux ... hmm aber habs scho ewig nicht mehr benutzt ...
Aber basieren beide nicht auf Qt ? Evtl liegt da das Problem ...

Radhad
Posts: 605
Joined: Wed Apr 12, 2006 5:09 pm
Contact:

Re: Fenster hinter Fenster

Post by Radhad » Thu Jun 25, 2009 9:14 am

Ich hab die Linux Version nie unter Linux zum laufen bekommen, daher bin ich damals auf die Windows Version + WINE umgestiegen. Heute gibt's ja den MySQL Workbench las wirklich guten Nachfolger vom DB Designer 4 :)

Bzgl. Qt: kann sein, so genau weiß ich das garnicht.

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 17 guests