Generelles Thema, betrifft Werbung nach Kanada. REACTIVATED

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: EmuandCo, Dr. Fred, frik85

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: bitte löschen..

Post by Blackcrack » Mon Feb 16, 2009 1:00 pm

Hy Conrad,

owhmann, Du Sprichst mir sowasvon der Seele ! Seehliger geht es schon gar nicht mehr !!

da... fehlen mir jetzt die Worte , die Du sie mir aus dem Mund/Herz gerissen hast *kicher*

Weiter So und schau daß Du mit hilfst bisschen zu werben, ich würde mich
mächtig freuen, jeder kann helfen, mithelfen Reactos auf zu bauen.. hach.. tut das gut,
mal jemaden zu Hören, der n' bisschen gnhh... ne, ich bin Ruhig..

Auf jedenfall mal voll fett correckt !
(sorry, für meine Ausdrucksweise, musste ich aber mal los werden !) :mrgreen:

ganz liebe Grüße
Blacky

oh, interresant : Google Alerts -> Reactos

hubi1809
Posts: 42
Joined: Tue Feb 19, 2008 1:23 pm

Re: bitte löschen..

Post by hubi1809 » Mon Feb 16, 2009 6:14 pm

Hallo Blackcrack,

sich zu verbessern ist ok. Aber was man gesagt und geschrieben hat in einem öffentlichen Forum sollte man nicht
einfach löschen (dürfen/können). Erstens haben es einige bereits gelesen , zweitens können andere Leser nicht
mehr nachvollziehen um was es ging und drittens erzieht es einen dazu erst zu denken und dann zu schreiben,
das ist in aller Regel sinnvoller als die umgekehrte Reihenfolge. Und vor dem Absenden einfach noch mal durchlesen,
vielleicht sieht man dann manches schon anders und der Orthographie ist es auch dienlich.
Freie Meinungsäusserung beinhaltet nicht das Recht "Schriftwerke" zu vernichten.

Liebe Grüße

Hubi1809

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: bitte löschen..

Post by Blackcrack » Mon Feb 16, 2009 7:38 pm

wenn ich ein Werk erstelle, dann habe ich auch das recht, dieses Werk zu vernichten, wenn jemand anders daher kommt und meint, man dürfe das nicht, ist das reine Bevormundung.. Ende aus.. ich hab jetzt genug zu dem Thema getippert, Und niemand hat das recht, jemand anders zu erziehen! Seine eigenen Kinder ja, aber eine fremde Person nicht, das ist wieder Bevormundung und schneidet den freien Willen ein sowie die Meinungsäuserung, man kann es versuchen es hin zu drehen wie man will, es bleibt immer noch eine Bevormundung und Einschneidung des freien Willens, wenn ich mein eigenes Werk weg haben will, dann hat das niemand anderes zu interresieren, denn dieses Werk habe ich erstellt, Schluss aus, und wenn ich der Meinung bin, daß mein eigenes Werk nicht mehr passt, auch andere dürfen das , dann soll es so sein, das Recht soll für jeden gelten und ist auch gut so. Wenn Ihr jetzt meint, weiter darauf rum zu reiten, dann macht es, aber dann bei euren Kinder aber nicht hier, hier ist einfach der falsche Platz dazu.. und wir könen gleich Microsoft hier Administrieren lassen und millionenklagen rennen lassen, weil man den anderen geschädigt hat weil man einem anderen was vorenthält was man selbst geschaffen hat boahh.. geht's noch.... ?!?!
Wo sind wir denn hier, im wawawäähh der hat seine Dinger gelöscht kindergarten oder was ?!?!?!?

hubi1809
Posts: 42
Joined: Tue Feb 19, 2008 1:23 pm

Re: bitte löschen..

Post by hubi1809 » Mon Feb 16, 2009 7:59 pm

Wenn Du einen Leserbrief an eine Zeitung oder Zeitschrift sendest und diese das dann druckt, hast Du auch nicht das Recht
bei geänderter Meinung deinen Beitrag aus jeder gedruckten Zeitung/Zeitschrift rauszuschneiden. Ein Forum ist im
Grunde vergleichbar mit einer Leserbriefrubrik.

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: bitte löschen..

Post by Blackcrack » Mon Feb 16, 2009 9:20 pm

Hubi, in aller liebe, geht's noch, das hält keinem Vergleich stand, willst Du jetzt den Bogen
überspannen oder was iss los, jetzt hör mal auf bitte.. !

mfg.
Blackcrack
Last edited by Blackcrack on Tue Feb 17, 2009 12:12 pm, edited 1 time in total.

hefner
Posts: 240
Joined: Fri Dec 16, 2005 11:49 am

Re: bitte löschen..

Post by hefner » Mon Feb 16, 2009 10:03 pm

naja wohl eher wie eine Newsgroup oder eine Mailingliste. Kommt aber aufs selbe raus.

Btw. bitte nicht unhöflich werden !

EmuandCo
Developer
Posts: 4334
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: bitte löschen..

Post by EmuandCo » Tue Feb 17, 2009 1:00 am

OK, 1. BACK TO TOPIC.
2. Nach eingehender Diskussion kam folgendes heraus: Wenn es etwas zu revidieren gibt, dann wird ein neuer Post gemacht. EDIT ist für Fehlerkorrekturen, nicht zum löschen! Wenn nochmal ein Topic so pervertiert weil einer alle seine Posts löscht, gibts für den was auf die Nuss, klar?!

EDIT: Die weiteren unternommen Schritte kann man nun dem 1. Post entnehmen.
Image
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

Radhad
Posts: 605
Joined: Wed Apr 12, 2006 5:09 pm
Contact:

Re: Generelles Thema, betrifft Werbung nach Kanada. REACTIVATED

Post by Radhad » Tue Feb 17, 2009 11:24 am

Da ich nicht weiß, worüber die Diskussion ging, bezieht sich meion Topic zum Thema "Werbung für ReactOS in anderen Ländern".

Generell muss ich sagen: Werbung schadet nie! Es ist egal, ob es sich hier bei dem Projekt bisher nur um einen Alpha-Status handelt oder ob es schon Beta oder GA ist! Gerade wenn es um Länder geht, wo ReactOS noch ziemlich unbekannt ist, würde sich ein wenig Werbung lohnen, man könnte neue Entwickler und Befürworter finden und die Gemeinde würde wachsen :) Allerdings muss man auch differenzieren, was man sich dann erhofft. Grundsätzlich sollte man Werbung dort bevorzugen, wo es potenziell auch Entwickler gibt, da diese das Projekt selbst direkt weiterbringen können! Potenzielle Länder wären da zum Beispiel Kanada, Süd Korea, China, Japan, ... Aus meiner Sicht kommen danach alle anderen Länder, wo die potenzielle Zahl der Entwickler eher gering wäre. Das könnten evtl. Länder sein wie Afghanistan, Ghana, Madagascar, ... Ich will hier jetzt keine Länder fest zuordnen, ich wollte jetzt nur ein paar einfach mal exemplarisch irgendwo ein paar Länder zuordnen, um meinen Gedankengang zu verdeutlichen.

Mein Vorschlag wäre, dass man sich im Prinzip "die Rosinen rauspickt" und dort Werbung schalten könnte. Wichtig wäre natürlich, dass man ein wenig "Insiderwissen" hat, um auf den richtigen Webseiten Werbung schalten zu können, vielleicht geht das auch über Kooperationen oder so, ist natürlich ein wenig Verhandlungsgeschick von Nöten. Ich sehe eigentlich als größtes Problem, an entsprechendes "Insiderwissen" ranzukommen, da ich z.B. nicht wirklich weiß, wo sich die Kanadier so im Web rumtreiben (im Bezug auf private "IT Professionals", die sich gut mit Windows auskennen etc.).

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: Generelles Thema, betrifft Werbung nach Kanada. REACTIVATED

Post by Blackcrack » Tue Feb 17, 2009 12:30 pm

Hy,

das wichtige iss, Daß es erstmal genug raum geben muß, daß weitere Entwickler hinzu stossen können und,
daß das auch von Fireball genemigt wird. Auch das dann Fireball selbst sagt, wir brauchen mehr feste entwickler, es gibt resourcen, die man voll ausschöpfen könnte, auch ich könnte da n paar unter umständen anhauen, aber ich muss auch wissen, daß ich ,wenn ich was ankurbele, das dann auch glatt geht. Und nicht, daß ich da plötzlich vor ner Wand steh und ich hab die Jungs, die ich angehackt hab gegen ne Mauer geführt, das iss n' bisschen scheisse, würde ich mal sagen.. Es muss öffentlich klar sein, daß Programmierer für dies oder das recrutiert werden können und auch grünes Licht gegeben werden muss... Dann müssen leute da sein, die dann die Neuen Programierer/u.s.w. erstmal in Empfang nehmen und einweisen und so weiter...

grüße
Blacky

hefner
Posts: 240
Joined: Fri Dec 16, 2005 11:49 am

Re: Generelles Thema, betrifft Werbung nach Kanada. REACTIVATED

Post by hefner » Tue Feb 17, 2009 1:36 pm

Ich glaube nicht das es was bringt jeden Entwickler direkt und in schlechtem Englisch anzusprechen. Da währen gute Kontakte zur Presse schon hilfreicher, je mehr ROS erwähnt wird , des so öfter könnte es sein, das ein Entwickler sich daran zu interessieren beginnt.

Und es wird auch in anderen Ländern soetwas wie die CT/IX, Heise-Online oder das Linux Magazin geben. Da muss muss man wie Radhat schon gesagt hat, wissen wer und wie.

Ich weiß nicht ob das jetzt schon im großen Maße geschieht aber evtl sollten den Redakteuren, die jeweiligen Newsletter, Releases oder gleich (fast) fertige Artikel zugesendet werden.

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: Generelles Thema, betrifft Werbung nach Kanada. REACTIVATED

Post by Blackcrack » Tue Feb 17, 2009 2:33 pm

ich find, daß endlich entweder die täglichen Newsletter fließen müssen oder zumindest die Wöchentlichen, daß endlich mehr Information fliesen kann und somit die werbemashinerie auch was zum berichten hat, an welchem punkt derzeit gearbeitet wird und für die breite Öffentlichkeit das ganze dann auch interresant werden darf, aber anderrerseits machen wir dann auch Microsoft auf uns noch mehr aufmerksam, als Microsoft es aufmerksam sein sollte, bis jetzt wird dort nur unten, an der "basis" herrum gesprochen ,aber wenn wir mehr Werbung machen, dann wird mehr Aufmerksamkeit erregt, das muß klar sein und dann darf aber auch keine Lücke mehr im rechtlichen sein sondern muß sowas von bockelhart stehen..... Auch werden sich dann auch hier im Froum Leute ein loggen, die direckt für div. Firmen arbeiten und vgeschult sind und versuchen werden nach dem Prinzip Iraq/Iran-Öl zu arbeiten (der was weis, was ich mein kann's ja mal erklären) , das, muß auch klar sein , daß Ihr das wisst und in Betracht ziehen müsst. 'Jeh mehr Aufmerksamkeit Jeh mehr verschiedene Situationen und mehr sachen, die man proffesionell wissen muß um nicht aus der Bahn geworfen zu werden.

liebe Grüße
Blacky

shevegen
Posts: 59
Joined: Tue Aug 15, 2006 9:25 pm

Re: Generelles Thema, betrifft Werbung nach Kanada. REACTIVATED

Post by shevegen » Tue Feb 17, 2009 3:02 pm

Blackcrack, das Problem ist das du ja in anderen Postings bezug nimmst auf eben
andere Forenteilnehmern, z. Bsp in einer Diskussion.
Diese Diskussion entwickelt sich dann im Laufe der Zeit.

Wenn man danach den Inhalt stark ändert führt das zur Verwirrung.

Besser ist es da weiterzuschreiben anstatt den alten Inhalt zu ändern, oder
den alten Inhalt mit einem EDIT post zu erweitern, ohne den alten Inhalt
zu löschen. (Ich mache das dann ab und zu indem ich einfach weiter
schreib' nach dem EDIT, eben in einem alten Beitrag von mir.)

PS: Die Rechtschreibfehler sind hier allgemein recht übel.

"Da währen" mit h? "Jeh mehr Aufmerksamkeit" ... "Jeh" mit h?
Und das geht so weiter. Ich verlange ja gar keine Gross/Kleinschreibung,
ich persönlich verwende auch gar kein scharfes s mehr (die Schweizer
sind schlauer, die haben kein scharfes s) und auch an die Endlossätze
mag man sich gewöhnen, aber bitte Leute - diese Rechtschreibfehler
sind doch extrem peinlich. Man stelle sich vor:

Jemand schimpft über eine grosse Firma aus Redmond, und in dem Text
sind lauter Rechtschreibfehler drinnen...........

Guennie1568
Posts: 427
Joined: Wed Jan 04, 2006 7:46 pm
Location: Germany, Bavarya, Neumarkt
Contact:

Re: Generelles Thema, betrifft Werbung nach Kanada. REACTIVATED

Post by Guennie1568 » Tue Feb 17, 2009 7:06 pm

Blackcrack wrote:...
Auch werden sich dann auch hier im Froum Leute ein loggen, die direckt für div. Firmen arbeiten und vgeschult sind und versuchen werden nach dem Prinzip Iraq/Iran-Öl zu arbeiten (der was weis, was ich mein kann's ja mal erklären) , ...
liebe Grüße
Blacky
Du meinst, "Sich die guten Sachen einfach einverleiben". Aber das hättest du auch selber schreiben können :)

@shevegen
Ja, das Problem mit der Rechtschreibung kenne ich auch. Aber ich habs mir abgewöhnt, darüber zu lästern, zumal ich es selber noch nach der alten Rechtschreibung gelernt habe und dadurch bei der neuen etwas unsicher bin. Was ich aber partout nicht ab kann, das sind Plappermäuler, die ohne Punkt und Komma schreiben.
Aber was soll. Was Hänschen nicht lernte, lernt Hanns nimmer mehr. Ist halt nunmal so
Guennie1568
ROS-Fan und X2Pandora Audioeditor

florian
Posts: 453
Joined: Tue Nov 01, 2005 2:19 am
Location: Germany

Re: Generelles Thema, betrifft Werbung nach Kanada. REACTIVATED

Post by florian » Sat Feb 21, 2009 7:06 pm

shevegen wrote: [...] PS: Die Rechtschreibfehler sind hier allgemein recht übel.

"Da währen" mit h? "Jeh mehr Aufmerksamkeit" ... "Jeh" mit h?
Und das geht so weiter. Ich verlange ja gar keine Gross/Kleinschreibung,
ich persönlich verwende auch gar kein scharfes s mehr (die Schweizer
sind schlauer, die haben kein scharfes s) und auch an die Endlossätze
mag man sich gewöhnen, aber bitte Leute - diese Rechtschreibfehler
sind doch extrem peinlich. [...]
Die Rechtschreibung und sogar auch das Format ist schon anstrengend, aber vielleicht liegt ja eine Lese- und Rechtschreibschwäche (LRS) - vielen auch als Legasthenie bekannt - vor. Von daher...

basisbit
Posts: 26
Joined: Wed Oct 08, 2008 1:02 am
Location: Germany
Contact:

Re: Generelles Thema, betrifft Werbung nach Kanada. REACTIVATED

Post by basisbit » Sun Feb 22, 2009 1:38 am

ich find, daß endlich entweder die täglichen Newsletter fließen müssen oder zumindest die Wöchentlichen, daß endlich mehr Information fliesen kann
Also für 'tägliche Newsletter' wird zu wenig verändert...
Ich habe unter http://react-blog.blogspot.com ein kleines Blog erstellt. Dort schreibe ich die wichtigsten Neuerungen rein, über die ich etwas hier im Forum oder im IRC-Channel erfahre. ( +++ Mitblogger gesucht +++ )

Dass dieses Projekt Entwickler braucht, sollte jedem klar sein. Ich finde Blackcrack's Idee mit den vorgefertigten News-Artikeln ganz gut.
Ein bekannter von mir ist Redakteur bei Heise. Er sagte mir, dass ein Testbericht von ReactOS schon seit längerem bei c't in der Queue steht -- bloß nicht an oberster Stelle der Prioritätenliste.

In einer E-Mail an mich schrieb er folgendes:
Wenn ich die Zusammenfassung der Änderungen lese, klingt das wenig
spektakulär -- es ist überwiegend von "bugfixes", "an initiative has
been startet to fix ...", "problems were fixed", "ongoing work" etc. die
Rede, deren Implikationen sich überhaupt nicht abschätzen lassen.

Welche Programme laufen denn unter der neuen Version, die vorher nicht
liefen? Welche Programme laufen überhaupt unter ReactOS? Wenn ich in der
compatibility database blättere, finde ich massig Einträge, die einem
Programm eine schlechte Kompatibilität mit der Version 0.2.x
bescheinigen
Außerdem schrieb er folgendes:
>> Wenn ich die Zusammenfassung der Änderungen lese, klingt das wenig
>> spektakulär -- es ist überwiegend von "bugfixes", "an initiative has
>> been startet to fix ...", "problems were fixed", "ongoing work" etc. die
>> Rede, deren Implikationen sich überhaupt nicht abschätzen lassen.
>
>
> Gerade durch die bugfixes wird das system doch stabiler und kompatibler.
> Und das merkt man bei Testen.
> Man kann nicht allgemein sagen, dass mehr Programme funktionieren,
> sondern dass viele Fehler beim anzeigen und benutzen von Programmen
> behoben wurden.
> Am besten testet man das neue Release in einer Virtuellen Maschine.

Das habe ich getan (VMware). Ergebnis: Beim ersten Download über das
Menü (Firefox 2) ist das System beim Auspacken stehen geblieben.
In einer anderen E-Mail bat er mich um einen vorgefertigten Bericht über ReactOS mit folgenden Infos:
---Was ist ReactOS?
--- Vorteile/Nachteile (bei jetzigem Status)
--- Wie weit ist ROS zu Windows !XP! kompatibel (welche Programme und Treiber von Drittanbieter laufen, Out-of-the-Box-Funktionsumfang, Standard-Hardware-Unterstützung, ...)
--- Testbericht auf realer Hardware (nicht zu positiv - z.b. Installation ok, Grafikanzeige OK, Maus+Tastatur OK (USB-Hinweis) - Netzwerkkarte (erkannt aber kein Standardtreiber)
--- Test in VMware ( von Installation bis die reactOS-Website in Firefox 2 (Info: Warum nicht Firefox 3 - Grafikbugs?) angezeigt wird und in openoffice 2 ein Text geschrieben wurde)
--- Infos für Entwickler ( Werbung.... - Welche Software benutzt wird - welche Programmiersprache(n) + Warum? - ...)
--- Zusammenfassung

Er sagte, dass dieser Artikel aber sehr neutral sein muss, da er ihn sonst zu stark ändern wird und dass evtl. negativ währe.

Mfg.

BasisBit
Image
Image
Image

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest