@Developer : Internetverschlüsselung - Direckt einbinden ?

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: EmuandCo, Dr. Fred, frik85

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

@Developer : Internetverschlüsselung - Direckt einbinden ?

Post by Blackcrack » Thu Jul 10, 2008 11:16 am

Hy,


ich hab grad bei der Winfuture.de Newsseite,
diese News gelesen "Pirate Bay-Team will Internet komplett verschlüsseln".
Darin soll ja gewährleistet sein, daß das netz, soweit dann nachher spionagesicher sein soll und durch die
Verschlüsselung dann die gewissen Überwachungen blockiert werden würden... nun meine Frage,
genau das denn zu bezwecken, würde doch eigendlich machbar sein ???! Nun die nächste Frage an
Leutz die was davon verstehen, warum könnte man nicht sowas direckt integrieren, daß es direckt
zuschaltbar währe, das heist, intern, wenn man ein eigenes Netz hat, bräuchte die Verschlüsselung
nicht zu laufen, aber sobalt es dann nach ausen geht, könnte ja dann der Router die "Verschlüsselungslast",
wenn die Rechenleistung denn irgendwie bemerkbar währe, vom Server/Router übernommen werden, das heist,
eine zuschaltbare Verschlüsselung mit in den tcpip-stack mit einbauen ?? Währe das möglich, wenn ja,
warum nicht gleich mit einfließen lassen ?

liebe grüße
Blacky

EmuandCo
Developer
Posts: 4356
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: @Developer : Internetverschlüsselung - Direckt einbinden ?

Post by EmuandCo » Thu Jul 10, 2008 4:31 pm

Ich mag die Idee, aber erst sollten wir eine geweisse Kompatibilität und Stabilität erreichen, bevor wir groß eigene Freatures einbauen. Aber an sonsten ist es eine Klasse Idee ein Netz, wie TOR oder dieses andre, was ich vergessen habe aus irgendeiner Uni hier bei uns, einzubauen.
Image
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

hefner
Posts: 240
Joined: Fri Dec 16, 2005 11:49 am

Re: @Developer : Internetverschlüsselung - Direckt einbinden ?

Post by hefner » Thu Jul 10, 2008 4:53 pm

Klingt interewssant aber :

Allerdings ist hier der Datenverkehr wohl nicht anonymisiert ... oder ?

Ich meine, Direktverbindungen zwischen 2 Rechnern währen dabei immer noch nachzuweisen, nur halt nicht der Inhalt der Verbindung.... wenn ich das richtig verstehe. ...

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: @Developer : Internetverschlüsselung - Direckt einbinden ?

Post by Blackcrack » Thu Jul 10, 2008 5:10 pm

hy,

man sollte Pirates Bay signalisieren, daß das anwendungswürdig währe für Reactos,
wenn sie das Netzwerk sicherer machen würden und sich um das Netzerkzeug für
Reactos kümmern würde, ich denk mir daß da dann ne menge Piratenehre dahinter
stecken könnte und somit dann das netz sowas von sicher gemacht werden würde
von Reactos daß kein Staat der Welt mehr Zugriff haben würde auf Netzwerke
dessen Betriebsystem Reactos währe..

man darf doch sich mit zwei Computern zusamenhängen, aber es geht niemanden
was an, was über die Line geht, der Grundgedanke iss correckt find ich ! :)

Das kann kein Staat verbieten, ansonsten werfen sie sich selbst Knüppel
zwischen die Beine.. also, man braucht doch nur n Riegel vor zu schieben den
Datenstrom einfach ab zu lesen mittels Verschlüsselung und gut iss..

Ich denk da an Passwörter und Personendaten, die dann ein Stück sicherer
übers Netz gehen..

und nochmal, keiner kann was dagegen haben, wenn sich zwei Rechner verbinden
oder 3 oder 4 oder gagaganz viele, denn so ist unser Europa gewachsen ;) hehe

Und wo willst Du was anklagen, wenn Du nicht weist, ob das ne fette Textdatei von 1,2 Gig iss oder
irgendwelche Datenbanken.. oder was anderes mit 5mb *bg* *grinzel* ne, im grunde geht es keinen was an,
was sich zwei austauchen, nur die Kommerzialen machen es zu einem Tabu und daß es doch auch geregelt
werden sollte und so weiter und so schwachsinn.. also, schieb ich doch lieber open Source Soft,
als weiter die kommerziellen "Straffälligmacher" und propitäre Soft zu unter stützen..
Deshalb wird ja Reactos auch gecoded ;) denk ich ma.. um einfach ne freie Möglichkeit zu haben und um zu Leben..
Kommerz iss vorbei im Sinne von Software, jetzt werden die Flügel ausgebreitet !
(ich weis, hört sich n bisschen durchgeknallt an, aber mit Freiheit kann man sich besser entwickeln..
ich denk da an evolution)

liebe Grüße
Blacky

edit: wobei mit Linux einfach zu mächtig ist aber auch zu kontrolliert durch Distriebutoren die wiederrum durch den
jeweiligen Staat kontrolliert werden können u.s.w. / Tarnkappe,.... iss gut *lol*
Last edited by Blackcrack on Thu Jul 10, 2008 6:07 pm, edited 4 times in total.

Speedator
Posts: 136
Joined: Sat Jun 17, 2006 4:42 pm

Re: @Developer : Internetverschlüsselung - Direckt einbinden ?

Post by Speedator » Thu Jul 10, 2008 5:56 pm

Ohne mich einmischen zu wollen:
also, schieb ich doch lieber open Source Soft, als weiter die kommerziellen zu unter stützen..
Du meinst wohl nicht "kommerzielle" Software sonder "proprietäre.
Deshalb wird ja Reactos auch gecoded ;) denk ich ma.. um einfach ne freie Möglichkeit zu haben und um zu Leben..
Naja, um zu Leben...
Außerdem gibt es mit Linux und Co. ja schon ne freue Möglichkeit ;)

hefner: Ja, klar Verbindungen sind immer nachzuweisen. Da müsste man sonst auf physischer Ebene eine Art Tarnkappe haben ;)

EmuandCo
Developer
Posts: 4356
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: @Developer : Internetverschlüsselung - Direckt einbinden ?

Post by EmuandCo » Thu Jul 10, 2008 11:45 pm

Oder nen Proxy, oder en P2P Netz
Image
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

Speedator
Posts: 136
Joined: Sat Jun 17, 2006 4:42 pm

Re: @Developer : Internetverschlüsselung - Direckt einbinden ?

Post by Speedator » Fri Jul 11, 2008 11:10 am

Bei einer Direktverbindung?
Allgemein bringt das einigen Schutz, ja.

Radhad
Posts: 605
Joined: Wed Apr 12, 2006 5:09 pm
Contact:

Re: @Developer : Internetverschlüsselung - Direckt einbinden ?

Post by Radhad » Fri Jul 11, 2008 7:11 pm

Schutz? Es kan nnur keiner mitlesen (dein Provider z.B.)

Speedator
Posts: 136
Joined: Sat Jun 17, 2006 4:42 pm

Re: @Developer : Internetverschlüsselung - Direckt einbinden ?

Post by Speedator » Fri Jul 11, 2008 8:22 pm

War damit gemeint. Ist ja auch eine Art Schutz.

Radhad
Posts: 605
Joined: Wed Apr 12, 2006 5:09 pm
Contact:

Re: @Developer : Internetverschlüsselung - Direckt einbinden ?

Post by Radhad » Fri Jul 11, 2008 9:29 pm

Naja, ich sehe da eher ein paar Probleme bei schwachen Rechnern: für die ist eine AES Verschlüsselung aufwändiger zu berechnen aufgrund der Architektur. Zudem wird dies sicherlich kein internationaler Standard werden, weil das Interesse dafür eher eine kleine Gruppe betrifft. Und dann stellt sich noch die Frage, welche Server solch ein Paket unterstützen - das dürften auch nicht gerade viele sein.

EmuandCo
Developer
Posts: 4356
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: @Developer : Internetverschlüsselung - Direckt einbinden ?

Post by EmuandCo » Sat Jul 12, 2008 11:02 am

Machen wirs wie MS und DEKLARIREN uns Standards :-P
Image
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

Radhad
Posts: 605
Joined: Wed Apr 12, 2006 5:09 pm
Contact:

Re: @Developer : Internetverschlüsselung - Direckt einbinden ?

Post by Radhad » Sat Jul 12, 2008 2:04 pm

Gute Vorraussetzung bei einem Marktanteil von unter 0,1 % :D

be59
Posts: 143
Joined: Sun Dec 09, 2007 9:05 pm
Location: Braunschweig / Brunswiek

Re: @Developer : Internetverschlüsselung - Direckt einbinden ?

Post by be59 » Sat Jul 12, 2008 7:06 pm

Die Idee braucht paar Dinge:
Die Idee muss woanders (und vorallem bei MS) anklang finden.
Die Idee ausgereift werden.
Bisjetzt ist das Protokollverschlüsseler. Ich finde es teilweiße schwer, sowasx zu entwickeln. Jedes Protokoll hat spezife Punkte, die sehr devariabel sind.

@Radhad: 0% Es gibt kein Einsatzt als Hauptbetriebsystem, davon raten schon die Entwickler ab.

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: @Developer : Internetverschlüsselung - Direckt einbinden ?

Post by Blackcrack » Sat Jul 12, 2008 11:44 pm

EmuandCo wrote:Machen wirs wie MS und DEKLARIREN uns Standards :-P

daher jetzt mal die Frage be59, warum willst du jetzt mit MS in's Bett,
wen juckt Microsoft bitte schön, die hamm lediglich ein Betriebsystem gekauft,
das dann leicht erweitert und dann zusammengestohlen und dann daraus den
vollen kommerz gemacht und vieles klein gemacht und zum
umbennennen wegen dem Namen "Windows" und so weiter,
Microsoft hat vieles vernichtet und dann sich selbst ein verleibt...
bah, microsoft hat bei mir persönlich verschissen.. und warum wird
überhaupt Reactos aufgebaut, sag mir das bitte mal Be59... wenn ich das richtig weis,
ist Reactos doch eine reaction zu Microsoft und dessen kommerz oder wie..
und jetzt sollen wir, deiner Ansicht nach uns an Micrschrott halten, Be95, ich bitte dich...

Was soll sie Anklang finden wenn immer jemand der erste sein muß, der diese Idee in die Tat um setzt und selbst gleich mal in das System ein baut...dann ist man eben selbst der erste und bietet dieses fiture... die Linuxgemeinte wird da dann schon nachziehen, wenn Sie es für richtig erachtet, im Linux gibt es schon tunneling zubaubar, warum sollte man dann bitte nicht gleich ein cryptingverfaren in das protokoll ein bauen, dann braucht man sich nicht mehr um die Sicherheit kümmern und selbst der unbedarfteste User ist soweit vor kriminalisierung geschützt und die leutz können sich laden was sie wollen... und wirklich, richtig krimminelle bekommt man auch anders zu fassen... und wenn nötig werden sie dann sogar von den "Leutz" selbst ausgeliefert.. ich denk an Schänder und sonstiges aasfolk...

Die idee ist soweit Ausgereift... nur muß es eben einfach angewendet werden..
umsonst hat Tiamo nicht drüber gesprochen, wenn er nicht schon was in der Hinterhand hätte..
Er hat schließlich die Serverfarmen zur torrentverteilung am rennen..

Nur muß eben Tiamo sich mit Fireball kurtz schließen , das ist alles !
Oder Fireball muß mal bei Tiamo nachhacken.. eine Zusammenarbeit würde sicher nicht nur ich begrüßen,
sondern auch viele andere, da Tiamo und sicher noch n paar andere Leutz von Netzwerk so viel
Wissen sammeln mussten um damit auch umgehen zu können und gefeit zu sein vor div. Angriffe aus dem Netz.
Meine Meinung währe es sehr zu begrüßen zu versuchen Tiamo, Reactos im Sinne von Netzwerk schmackhaft zu
machen..

wie gesagt, vielleicht ist das schon entwickelt... und wartet nur noch auf die Anwendung...

liebe grüße
Blacky

be59
Posts: 143
Joined: Sun Dec 09, 2007 9:05 pm
Location: Braunschweig / Brunswiek

Re: @Developer : Internetverschlüsselung - Direckt einbinden ?

Post by be59 » Sun Jul 13, 2008 3:58 pm

Wieso müssen wir Anklang bei MS kriegen
1. Wen wir Standard kompatibel zu
Windows sein wollen, dann musstb das MS einführen.
2. Halbwegs verbreitete Betriebsysteme müsen das unterstützen. Dazu gehört auch Windows.

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest