ReactOS 0.3.5

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: EmuandCo, Dr. Fred, frik85

Post Reply
Dominik2
Posts: 141
Joined: Sat Dec 03, 2005 7:45 pm

ReactOS 0.3.5

Post by Dominik2 »

Hallo,

ich habe gerade die neue Version 0.3.5 ausprobiert, und bin wirklich sehr positiv beeindruckt! Selbst im Verglich zu 0.3.4 hat sich ja einiges getan. Wirklich schön, weiter so!

Wie sieht eigentlich sie Synchronisation mit WINE aus? Jetzt da es ein stabiles WINE 1.0 gibt, könnte man ja alle abhängigen Bibliotheken in ReactOS auf diesen Stand bringen.

MfG
Dominik

qietan
Posts: 7
Joined: Fri Aug 25, 2006 12:31 pm
Location: Germany

Re: ReactOS 0.3.5

Post by qietan »

Ich kann dazu nicht viel sagen...
Die installation lief überarschend sicher ab, keine probleme, auch beim löschen alter partitionen usw, super, aber dann beim ersten boot kommt nur "L 99 99 99 99 99 99 99 99 99 99 99 99 99 99 99 99 99 99 ...." usw...was immer das bedeuten mag.
Und bitte kommt mir nicht mit VMware oder so, ich will was reales, alles andere hat für mich keinen sinn...zum testen für entwickler gut, aber eine release sollte real laufen.

Schade eigentlich, nach der super stabilen Installation dachte ich echt"wow"...oder haben die immernoch nicht das Problem mit dem AMDs behoben, das fände ich ebenfalls schade, weil es 50% aller leute ausgrenzt.

Vielleicht kann mir hier einer helfen, und sagen woher dieser komische Bootup Fehler kommt, hab mich so auf 0.3.5 gefreut :(

hefner
Posts: 240
Joined: Fri Dec 16, 2005 11:49 am

Re: ReactOS 0.3.5

Post by hefner »

Hey dein Problem ist das Lilo nicht komplett gelöscht wurde , von deiner alten Linuxinstallation. Das dürfte auch bei einer normalen Windows Installation so sein.... (Glaub das konnte mann in der Wiederherstellungsconsole mit Fixboot + Fixmbr reparieren, aber glaub das hat die ReactOS aber nicht ) ...

Am besten mal versuchen vor der Reactos installation den Bootsektor mit einer Windowscd reparieren.

Und nimm das nächste mal Grub als Bootloader beim Testen von Linux.

Btw. die hinweise der Entwickler sind keine Witze sondern ernst gemeint. ROS läuft (noch) nicht auf jeder Hardware. Wenn man aussagen über ROS treffen will sollte man sich an die Herstellerangaben halten.

z180
Posts: 197
Joined: Sat Mar 10, 2007 7:58 pm

Re: ReactOS 0.3.5

Post by z180 »

Welche Herstellerangaben?
Und wann werden diese aktualisiert?
Wieviel RAM braucht man zur Installation?(0.2.8 brauchte mehr)
Ich kann es bald mit sehr wenig Speicher (32 und 64 MB testen).
Ich glaube dass es einen P 1 Proz. vorraussetzt.
Mein 20 MB schwarz-weiss 486 subnotebook habe ich leider nicht mehr.
Ich habe ein altes board für Coreboot V2 erstanden und kann ja mal ReactOS dort ausprobieren,
wenn ich einen ersatz BIOS chip gekauft habe.
Als payload sollte ich mal legacyBIOS installieren.

hefner
Posts: 240
Joined: Fri Dec 16, 2005 11:49 am

Re: ReactOS 0.3.5

Post by hefner »

http://www.reactos.org/wiki/index.php/I ... quirements

Dürfte aber nicht mehr aktuell sein ....

@qietan:

qietan
Posts: 7
Joined: Fri Aug 25, 2006 12:31 pm
Location: Germany

Re: ReactOS 0.3.5

Post by qietan »

Genau so eine Antwort wollte ich haben, da blitzt doch die Hoffnungen in meinen Augen wieder auf, vielen Dank dafür. Werde nachher wenn ich zu Hause bin direkt mal eine saubere Formatierung aufziehen. Die Platte hab ich geschenkt bekommen,so dass ich auf das vorherige Betriebssystem keinen einfluss hatte ;-)
Aber der Tip klingt gut und wird umgesetzt, danke für die schnelle Hilfe, ich meld mich obs geklappt hat.

P.S. wieso können die LiveCD und InstallationsCD nicht auf eine CD packen wie Ubuntu oder so? Die Images sind doch eh nur 30 MB groß, das wäre super angenehm zum testen, vielleicht kann das mal einer an die Entwickler weiter tragen.

reactosfan
Posts: 291
Joined: Wed Jul 25, 2007 10:31 am

Re: ReactOS 0.3.5

Post by reactosfan »

tastatur- und mausbug sind wohl weg! jetzt bhabe ich problem mit festplatten- und cd-zugriff. aber es installiert (festplatte primär). leider wird nichts von der hardware erkannt. alter computer, auf dem ich sonst auch netzwerk automatisch bekam (0.33) ist kaputtttt :evil: :evil: :evil: in den nächsten tagen mal mehr :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Radhad
Posts: 605
Joined: Wed Apr 12, 2006 5:09 pm
Contact:

Re: ReactOS 0.3.5

Post by Radhad »

Tastatur und Mausbug wurde glaube ich 3 bis 7 Tage nach erscheinen von 0.3.4 gefixt. Dass deine Hardware nicht erkannt wird ist eigentlich klar, weil darauf noch keine Rücksicht genommen wird, da die Entwickler erstmal das System stabiler machen wollen und mehr API's unterstützen wollen, so dass dann das System auch erstmal funktioniert.

Z.B. ist bei 0.3.5 irgendwo noch ein Bug, dass Speicher blockiert aber nicht freigegeben wird und das System nach und nach immer langsamer wird, bis es "am Ende" ist. Also, gibt noch genug zu tun ;)

qietan
Posts: 7
Joined: Fri Aug 25, 2006 12:31 pm
Location: Germany

Re: ReactOS 0.3.5

Post by qietan »

Tatsächlich es funktioniert, danke für den Tipp mit dem MBR, fährt ohne Probleme hoch und ich kann auch alles benutzen, ein großes kompliment an die entwickler. sogar einen netzwerkkartentreiber konnte ich installieren, nur leider funktioniert er trotzdem nicht, aber man kann nicht alles haben, trotzdem, eine stabile gute version, wenn jede weitere auf dem aufbaut und immer ein bissel besser wird, dann bin ich echt voll des lobes, darauf hat sich das warten gelohnt, weiter so jungs.

Zur info falls es ein entwickler ließt, die netzwerkkarte ist eine acer aln-330 b50...die offiziellen treiber lassen sich installieren, jedoch meckert er wenn ich auf "netzwerkeinstellungen" gehe "ncpa.cpl" "error adapterinfo"

reactosfan
Posts: 291
Joined: Wed Jul 25, 2007 10:31 am

Re: ReactOS 0.3.5

Post by reactosfan »

Jau, jetzt habe ich die Festplatte aus einem Asus-Board Pentium 3-1000 in einen Asus Pentium2-866 geschoben. Das gab sogar ohne Neuinstallation einen sauberen boot. Die Netwerkkarte ist die aus meinem defekten Pentium 2-500 - eine realtech 10mBit/sek. Die wurde dann auch erkannt, bei einer Neuinstallation. Das Saugen aus dem WWW lief erst an (active X), beendete mit bluesceen. Nach einem Neuboot saugte es gar nix mehr? Na ja, werde dann noch mal frisch installieren, wenn ich wieder Zeit finde. Es sieht ja schon mal stabiler aus - die richtige Richtung in Unterstützung "echter Hardware" - weg von virtuellen Maschinen (da kann ich ja gleich eine Win2000-Lizenz oder Wine installieren)..

:D :) :( :o :shock: :?

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests