64 bit

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: EmuandCo, Dr. Fred, frik85

manatails007
Posts: 96
Joined: Sat Jan 19, 2008 1:52 pm
Location: Crystal river

re

Post by manatails007 »

Wann werden wir machen x64 ReactOS? Nach 0.4?

sorry for my poor German

Guennie1568
Posts: 427
Joined: Wed Jan 04, 2006 7:46 pm
Location: Germany, Bavarya, Neumarkt
Contact:

Post by Guennie1568 »

Ich denke, frühestens in der Beta Phase
Guennie1568
ROS-Fan und X2Pandora Audioeditor

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Post by Blackcrack »

manatails007 *verybigsmile*
i think not be a problem to you try speaking german my frend ;)))) *verysmile*
i did not have any problem with them..
(ich hoffe andere auch nicht*keulehinheb**kicher*)
you try to learn you 3rd lang... grate !! wow !! +hug+ ;)

viele Grüße
Blacky

manatails007
Posts: 96
Joined: Sat Jan 19, 2008 1:52 pm
Location: Crystal river

Post by manatails007 »

Blaky, kann ich spreche Englisch, Koreanisch, Japanisch, Chinesisch.
Deutsch ist die Sprache 5. :wink: hehe

Aber ich weiß nicht, viele Worte Deutsch, so daß ich schon zu benutzen Wörterbuch :wink:

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Post by Blackcrack »

boah, respeckt !

liebe Grüße
Blacky

(dont not mean lovely's greetings / it's a phrase, it is mean, many greetings and like you/are .. in same...so like nice greetings *bg*)

User avatar
EmuandCo
Developer
Posts: 4402
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Post by EmuandCo »

@manatails007: Naja, wenn ein 64-Bit MinGW GCC rauskommt, der besser ist, als der derzeitige im Beta Stadium, dann kann man mit einem 64 Bit Port anfangen. Bisher ist das aber wegen fehlendem Kompiler sehr sinnlos ;-)
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

MatisseGroening
Posts: 4
Joined: Sun Mar 30, 2008 10:56 pm

Post by MatisseGroening »

Also bei Linux wirkt die 32-Bit Version oft schneller - hat natürlich auch mit KDE zu tun.

Es ist völlig nutzlos über 64 Bit zu diskutieren, wenn man kein OS für reale Hardware hat. Wenn das wieder so läuft wie mit 95 - was viele denken, dann wird das nichts. DirectX 9.X ist doch das Ende der Fahnenstange für XP. Das wird weiter so laufen mit WMV, ich kann zum Beispiel kein Phoenix mit Linux schauen. Bei fast allem gibt es Tricks, aber hier nicht. Das ärgert mich schon, aber hier kann das Problem mit der nächsten Distribution behoben sein. Und wie wäre es wenn ihr wine auf einem Linux-Kernel zum Laufen bringt? Sun ist nicht arm und Solaris ist trotzdem für User nutzlos. Die Solaris Linux Versionen stürzen so ab wie ich es mir bei ReactOS vorstelle.

MatisseGroening
Posts: 4
Joined: Sun Mar 30, 2008 10:56 pm

Post by MatisseGroening »

Genau, dass ist doch die Idee. Oder gibt es das schon? Eine WINE-Linux Distribution mit xpde?

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Post by Blackcrack »

MatisseGroening wrote: Also bei Linux wirkt die 32-Bit Version oft schneller - hat natürlich auch mit KDE zu tun.

Es ist völlig nutzlos über 64 Bit zu diskutieren, wenn man kein OS für reale Hardware hat. Wenn das wieder so läuft wie mit 95 - was viele denken, dann wird das nichts. DirectX 9.X ist doch das Ende der Fahnenstange für XP. Das wird weiter so laufen mit WMV, ich kann zum Beispiel kein Phoenix mit Linux schauen. Bei fast allem gibt es Tricks, aber hier nicht. Das ärgert mich schon, aber hier kann das Problem mit der nächsten Distribution behoben sein. Und wie wäre es wenn ihr wine auf einem Linux-Kernel zum Laufen bringt? Sun ist nicht arm und Solaris ist trotzdem für User nutzlos. Die Solaris Linux Versionen stürzen so ab wie ich es mir bei ReactOS vorstelle.
AAAAlso, dann arbeiten wir das mal auf *s*(ich meins nur lieb)

1. EmuandCo iss hier Boardadmin, nich nur Developer...

2. Reactos hat mit Kde nischt am Hut, aber auch gar nischt'sch
genausowenig wie Reactos mit Linux was am hut hat, man kann es
nachher vielleicht auch auf Win32-Plattformen rennen lassen, Kde mein ich,
hat aber hier nischt... zu suchen.. und damit zu tun.. Du kanst es nachher
Nativ installieren und als Standartoberfläche rennen lassen, joa, das sollte
eigendlich nachher gehen können..

Es wurde gefragt, wann eine 64Bit Version von Reactos kommen könnte,
Da ja reale Hardware existiert , nicht nur bei mir, sondern bei vielen
anderen Leutz , darum gieng's.. auch.. am Anfang vom Tread ..

Daß das nichts wie das mit Win95 wird, das ist manche nicht klar,
darum sprechen wir hier ja mit einander, mache Werbung für Reactos,
daß Entwickler zu stoßen (es kann ja jeder mit machen der c und asm kann)

Das mit DirectX .... vielleicht für XP, wobei im actuellem DX-sdk für XP
auch die 10ner dabei sind im beta, das heist, DirectX10 wird auch für XP
kommen ! Also, laber ned *hundeaugeblick* *biggrin*

Das WmV - Format :
nimm doch MPlayer, da geht's, Xine geht es nischt.. *schulterzuck*
im smplayer oder kmplayer, de lediglich ne Gui für mplayer darstellen,
sind die codecs nun seit ner weile dabei, da ich mit Mandriva Cooker
arbeite, hab ich auch soweit actuelle codecs drin.. (Cooker-> Direckt vom FTP und soweit ganz actuell)

Wine&Linux Kernel
gibbet schon, nur hat das nich so ganz eingeschlagen, aber im Crossover,
bez. Div. Distriebutionen wird das schon gemacht, daß das Binaryformat
unterstütz wird.. (wenn ich nich falsch liege) gugg dir vom Dos den
commando-interpreter an, das iss nich viel, die Command.com sind
lediglich n paar codezeilen, genau das muss eben auch in den Kernel
rein ... somit iss der support für div. apps gegeben.. nur fehlt eben
dann noch die Oberfläche.. ...

Sun und arm... :\*schräggug* *bg*
klar, daß die nich arm sind, die Supporten Open Office, bez. haben damals
das Staroffice frei gegeben und supporten ganz nebenbei Java und
geben das langsam aber sicher auch frei.. Also nich nur alleine das Unix..
aber war das nicht SCO .. ???? *bg*lol*

Und noch was... Reactos iss Alfa.. und wird stehtig immer schneller fertig,
weil eben immer mehr Entwickler hier bei Reactos hängen bleiben....
Jeh mehr Hände um so kürzer die Zeit die zum Arbeiten gebraucht wird..
Also, kennst du Programmierer und Entwickler/Developer, die nich
nichts mit Microsoft-Code zu tun hatten, mach Werbung für Reactos,
vielleicht wird's dieses Jahr schon so weit, daß wir ne Version 0.5 haben ;)

Wegen der mischung Win32&Linux:
gibbet scho, das nennt sich Crossover dazu weilen wine ja langsam auch kommt *s*
und seit letzter Rev. 0.9.58, XP als standart "api" (wenn ich das richtige mein) genommen wird.
Da Wine langsam recht gut ist, braucht man dafür heut zu Tage nicht mehr
ne extra Disrtie um Win32 rennen zu lassen, da passt eine mitinstallation von
wine langsam vollkommen, aber da ein Win32 nie wirklich das ist was es
eigendlich ist mit richtiger, eigener Umgebung, ist Reactos und Win32
Versionen von MS im Grunde wirklich nicht aus zu tauschen, weil eben die
richtig wirkliche Umgebung fehlt, wo man eben manches nicht wirklich richtig
zum rennen bekommt im Linux :\ Deshalb, ein correckter neuaufbau einer
echten alternative, was hier ja bei Reactos zusammen gebaut wird.
Also, nicht mal drann denken sich was halbes zusammen zu schrauben,
wenn wir Reactos haben, das macht nachher alles nur madig und das
muss nicht sein.. das gibbet scho'... und langsam sind viele auch schon
verwirrt, was man denn so nehmen soll .... neee.. brauchts nich wirklich..
dazuweilen ja reactos soweso ja mit Wine zusammen arbeitet oder
zumindest einen Teil von Wine nimmt..

Edit:
Insbesondere, kannst Du deine posts editieren um noch zusätzliches
rein zu tippern und brauchst nicht mehrere Posts hinter einander rein
zu tippern ;) (Rechts oben ist ein Edit-button)

liebe grüße
Blacky

Tobi
Posts: 44
Joined: Wed Jun 18, 2008 12:29 am

Re: 64 bit

Post by Tobi »

Wie ist das eigentlich mit den 64 Bit?

Man braucht ja ein 64-Bit-OS, um Speicher >4GB ansprechen zu können. Langsam kommt die aktuelle Hardware ja in den Bereich. Wenn ReactOS mal fertig ist, wird wahrscheinlich Vista x64 oder ein anderer 64-Bit-Nachfolger auf den meisten PCs Standard sein.

Office-Programme werden vermutlich noch eine Weile als 32-Bit-Versionen erscheinen, aber gerade für Spiele, aber auch Multimediaprogramme etc. werden sich 64 Bit in absehbarer Zeit durchsetzen. :|

Wie kompliziert und zeitaufwändig ist denn das Schreiben von ReactOS in 64Bit?
Programmiert man da einfach was dazu, oder muss das OS von Grund auf neu geschrieben werden, so dass für eine 64Bit-Version wieder 10 Jahre ins land ziehen werden und MS weiter unbehelligt ihr Windows verkaufen kann?

Ich denke beim Kernel und bei den Treiberschnittstellen wird wohl größeres Umbauen nötig sein...
Gibt es eigentlich so was wie eine Win64-API, oder ist im 64Bit-Windows hauptsächlich die Win32-API enthalten, nur dass die Programme mehr Speicher anfordern können?

Die Treiberfrage wird auch interessant werden. Die 64-Bit-Windows-Versionen benötigen ja ein extra-Format, und müssen von MS zwingend gegen Geld signiert werden. Daher gibt es für zahlreiche ältere Consumer-Hardware derzeit keine 64-Bit-Treiber.
wenn ReactOS 64 die Möglichkeit böte, dann moderne 64Bit-Software mit 32-Bit-NT4- und WDM-Treibern zu nutzen, wäre es natürlich genial...
Eine weitere Sache, die MS mit den 64-Bit-Versionen weggekürzt hat, ist die Kompatiblität zu 16-Bit-Programmen. Irgendwie wäre es natürlich cool, wenn man also in einigen Jahren auf einem 64Bit-ReactOS noch 16-Bit-Programme nutzen könnte, unter zu Hilfenahme eines bunten Straußes aus NT4- WDM und 64-Bit-Treibern....

Das Problem was ich hier sehe ist die fehlende Manpower... :( Leider bin ich kein großer Programmierer.

Ich denke, der kritische Punkt wird sein, das bisherige 32-Bit-ReactOS zu dem Punkt zu bringen, dass man ohne Probleme mit dem jeweils aktuellen MS- und OpenOffice-Paket darauf arbeiten kann. Und zwar, bevor MS seine Office-Pakete exklusiv für 64Bit rausbringt. Wenn das gelänge würde ReactOs als ernsthafte Alternative wahrgenommen und die Programmierer würden in Scharen zum Projekt stoßen. Dann wäre auch eine 64Bit-Version nicht mehr ein so großes Problem.

Wenn MS allerdings morgen verkünden würde, von Office bis zum Flusi nur noch ausschließlich für 64Bit zu veröffentlichen, wäre ReactOS vermutlich wieder um Jahre von dem Ziel zurückgeworfen, eine brauchbare Alternative für ein aktuelles Windows darzustellen. Die anzahl der Programmierer würde sich nicht mehr nennenswert erhöhen, und ReactOS könnte in einigen Jahren erstmals ein veraltetes Office 2007 starten... Deswegen...die Uhr tickt. Solange aber noch PCs mit Vista 32 ausgeliefert werden ist noch alles möglich. 8)

Radhad
Posts: 605
Joined: Wed Apr 12, 2006 5:09 pm
Contact:

Re: 64 bit

Post by Radhad »

Das Problem ist, dass der Compiler derzeit kein 64Bit kann und somit ReactOS auch nicht 64Bit fähig sein wird. Das hängt glaube ich derzeit an MinGW (kenne mich da aber nicht aus, ist nur eine Vermutung).

User avatar
EmuandCo
Developer
Posts: 4402
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: 64 bit

Post by EmuandCo »

Jap, stimmt schon
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

be59
Posts: 143
Joined: Sun Dec 09, 2007 9:05 pm
Location: Braunschweig / Brunswiek

Re: 64 bit

Post by be59 »

Nach langer Zeit meldet ich mich wieder:
Bringt 64-Bit größere Schnelligkeit?
Nö, in der C't haben sie mal ein Vergleichstest gemacht. Da war in manchen Fällen langsamer, einaml schnelelr.
Eigentlich muss da noch eine Frage geklärt werden.
Die Long-Vari sind bei Windows 32-Bit groß. Egal ob bei 32 oder 64-Bit.
Nur zur erwähnung.

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest