LinuxTag Berlin, 28-31.Mai 2008, wer kommt dorthin?

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: EmuandCo, Dr. Fred, frik85

videlux
Posts: 36
Joined: Tue Feb 01, 2005 12:13 am
Location: Koenigswinter, near to Bonn, Germany

LinuxTag Berlin, 28-31.Mai 2008, wer kommt dorthin?

Post by videlux » Sun Feb 17, 2008 5:06 pm

Hallo allerseits,

lest Ihr eigentlich allesamt auch in den englischen Foren?

Dort habe ich soeben meine ähnlich lautende Frage (hin)eingestellt.

Werde ich den einen oder anderen von Euch dort beim LinuxTag in Berlin treffen können, d.h. auch - überhaupt als ROS-Fan erkennen können?

http://www.linuxtag.org/2008/

Beste Grüße
videlux

raketenfred
Posts: 95
Joined: Sun Sep 16, 2007 9:12 pm

Post by raketenfred » Sun Feb 17, 2008 5:22 pm

zu weit wech leider :(

passt auf dass ihr nicht verbrannt oder gesteinigt werdet , weiß nicht ob konkurennz gerne gesehen wird^^

azunar
Posts: 10
Joined: Sat Feb 16, 2008 1:39 pm

Post by azunar » Sun Feb 17, 2008 5:37 pm

Also ich denke bei SO einer Konkurrenz wird man mit Kaffe und Kuchen empfangen ;). Schließlich sind Linux'er Freunde von Freien Projekten und Gegner von MS. So wie ROS-User ;).

Aber ich bin nicht dort, ist mir erstens zu weit weg, zweitens gehe ich nicht so gerne auf solche Massenveranstaltungen und drittens kenne ich mich noch nicht so unglaublich gut mit Linux aus und würde da eh nur die Hälfte verstehen von dem was da gleabert wird :P.

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Post by Blackcrack » Sun Feb 17, 2008 7:43 pm

..
Last edited by Blackcrack on Mon Feb 18, 2008 7:10 am, edited 1 time in total.

azunar
Posts: 10
Joined: Sat Feb 16, 2008 1:39 pm

Post by azunar » Sun Feb 17, 2008 8:19 pm

Blackcrack wrote:vielle linuxer werden nach Reactos wieder abwandern, grad weil eben Win32 einfacher zu handhaben ist..
Das stimmt nicht, in diesem Punkt muss ich dir wiedersprechen. Ein Linuxuser, der noch nie Windows benutzt hat, wird sicher genauso lange für den Einstieg in Win brauchen wie ein Windowsuser in Linux braucht. Ausserdem: Ich werde auch weiter Linux benutzen, wenn ReactOS fertig ist, da habe ich keine Zweifel. Nur leider gibt es Sachen, die sich nicht durch Wine ersetzen lassen. Es ist auch mal wieder ganz gut, Win bzw. ReactOS auf der Platte zu haben. Dauerbenutzen werde ich es aber nicht. Linux fasziniert mich einfach. Bei Windowsprogrammen muss man jedes zweite entweder kaufen oder es ist Shareware und nur kostenlos fürn paar Tage. In Linux zahlst du aber für 9/10 aller Programme garnichts. Ist eigentlich logisch - warum soll ich ein Programm programmieren, das nur gegen Geld zu haben ist, wenn ich es mit einem kostenlosen System und einer kostenlosen IDE programmiert habe?

Ich denke mal du kennst das schon, aber falls nicht solltest du dir das mal durchlesen ;)
http://www.felix-schwarz.name/files/ope ... t_Windows/

Gruß
azunor

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Post by Blackcrack » Sun Feb 17, 2008 8:59 pm

..
Last edited by Blackcrack on Mon Feb 18, 2008 7:11 am, edited 3 times in total.

Dominik2
Posts: 141
Joined: Sat Dec 03, 2005 7:45 pm

Post by Dominik2 » Sun Feb 17, 2008 9:05 pm

Blackcrack wrote:... denn jeder.. oder zumindest fast jeder Linuxer würde sich freuen, wenn es wieder ein Win32 geben würde, das aber Free/GPL'ed ist und ich wette, vielle linuxer werden nach Reactos wieder abwandern, grad weil eben Win32 einfacher zu handhaben ist...
Glaube ich nicht. Es soll ja tatsächlich Leute geben, die GNU/Linux nutzen, weil es einfach ein gutes System ist. Außerdem muss ReactOS erstmal in eine brauchbaren Zustand kommen, dann können wir nochmal darüber reden. Also bei bisherigem Entwicklungstempo nicht vor 2020.
Blackcrack wrote:...viele wissen nichtmal daß es einen monologischen kernel im Linux gibt...
Warum sollte es für einen Anwender auch von Interesse sein, dass Linux einen monolithischen Kernel hat. Ich bin mir sicher, dass 99,9% aller Windows-Anwender auch keine Ahnung vom NT-Kernel haben - warum auch.

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Post by Blackcrack » Sun Feb 17, 2008 9:30 pm

..
Last edited by Blackcrack on Mon Feb 18, 2008 7:11 am, edited 1 time in total.

Matthias
Posts: 496
Joined: Tue Dec 27, 2005 12:43 am

Post by Matthias » Mon Feb 18, 2008 1:45 am

Blackcrack wrote:naaa... so ganz stimmt das aber nicht was Du da auftischt, heutzutage
gibt es zu einem komerziellem Programm ein Pendantet als open Source
oder Freeware,
Es wäre schön, wenn das so wäre, aber es ist nicht so. Im CAD-Bereich sieht's z. B. noch sehr dünn aus. Da gibt es nichts, was auch nur annähernd mit CATIA oder VectorWorks mithalten könnte. Und CAD ist bei weitem nicht der einzige Bereich, wo's noch dünn aussieht.
Blackcrack wrote:Goggle ist momentan nur
an Wine(wenn de das gelesen hast von Prolinux), wenn die mal anfangen Reactos zu unterstüzen.... und das wird kommen.. über kurz oder lang.. mit Sicherheit..
Wieso sollten sie? Google benutzt Linux auf den Servern und Desktops. Wenn, dann werden sie also Linux pushen. Zumal ReactOS doch momentan völlig unbrauchbar ist und das auch noch ein Weilchen so bleiben wird.

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Post by Blackcrack » Mon Feb 18, 2008 7:20 am

ja, ja, Du Depp, mach die Leute weiter so runter und es werden sich
keine Deutschen mehr hier ein finden.. warum machste das nicht im
Englischen, weil de sonst nur gekickt wirst hea.. Arschloch !

Von mir kommen hier zumindest keine innovationen mehr.. und noch was,
ich hab schon mehrmals gesagt, daß ich nicht Programmieren kann du
Drecksack ! Und ich bin einfach zu alt um das jetzt noch zu Lernen , hab
ich auch schon oft genug gesagt..

Ich mach wenigstens mein Maul auf und lass meine Ideen Sprudeln..

Das was Du machst ist Projecktschädigung !

Du würgst die Ideen schon am Ansatz ab verdrehst die Worte
und machst die User an und zwar so, daß man eigendlich fast
nichts sagen kann...

das ist schlimmer als wenn man einen nur übelst beschimpfst, so bringt man ein Projeckt zu stoppen bzw. macht man ein Projeckt kaputt !

Meiner Ansicht nach, währst Du schon lange hier raus gekickt worden...
Spätestens als du EmuandCo oder andere Mod angemacht hättest...

Blackcrack


p.s.: emuandco, warum haste nich aufgepasst beim locken.. ouhmann...

be59
Posts: 143
Joined: Sun Dec 09, 2007 9:05 pm
Location: Braunschweig / Brunswiek

Post by be59 » Mon Feb 18, 2008 5:58 pm

@BlackCrack Rege dich nicht hier auf, ok!!!thx

ReactOs ist Ersatz für Windows, dass man steuern kann.
Linuxuser werden nicht nach ReactOs gehen(Zumindest als Stand-Alone-System) ROS wird als Zweit-System um Windows zuersetzen und um es austerben zulassen.

raketenfred
Posts: 95
Joined: Sun Sep 16, 2007 9:12 pm

Post by raketenfred » Tue Feb 19, 2008 11:11 pm

ich denke ros könnte in deutschland sehr gute chancen haben hier läuft ja vieles mit ms server anwendungen und alles auf klinbux trifft man echt nut vereinzelt bei mir iun der klasse 30 mann 29 windows eine mac wegen nem apple notebook

Radhad
Posts: 605
Joined: Wed Apr 12, 2006 5:09 pm
Contact:

Post by Radhad » Tue Feb 19, 2008 11:15 pm

raketenfred wrote:ich denke ros könnte in deutschland sehr gute chancen haben hier läuft ja vieles mit ms server anwendungen und alles auf klinbux trifft man echt nut vereinzelt bei mir iun der klasse 30 mann 29 windows eine mac wegen nem apple notebook
So war's bei mir auch, und doch hab ich mittlerweile nen Linux Server zu Hause, da es einfacher ist zu administrieren als ein Windows Server 2000 / 2003 und weniger Anforderungen hat. Zumindest trifft dies auf meine Anwendungsbereiche zu :)

Speedator
Posts: 136
Joined: Sat Jun 17, 2006 4:42 pm

Post by Speedator » Wed Feb 20, 2008 1:58 am

Blackcrack: Das hat doch nichts mit Rufschädigung zu tun, wenn man offen diskutiert und fundierte Stichpunkte bringt. Dass ReactOS noch in einer frühen Entwicklungsphase ist und doch noch eine sehr, sehr lange Zeit bis zur Stabilität braucht, wird glaube ich auch von keinem ReactOS-Entwickler bestritten. Und für solche Schlüsse muss man auch nicht unbedingt Programmierer sein.

Wenn man hier falsche Versprechungen macht, dass ReactOS nur noch wenig bis zum Windowsersatz fehlt, dann ist das eher Rufschädigungen. Denn dann wird das von den Neuen ausprobiert und die ziehen enttäuscht von dannen.

Und was ist gegen Linux per se zu sagen. Konkurrenz belebt das Geschäft. Und gerade so eine Konkurrenz ist ein großer Vorteil bei "Open Source".
Ohne Linux als Hebel wäre ReactOS vielleicht nie aus der Taufe gehoben worden.

Back to the topic: Es wäre doch auch Wünschenswert mit einem Stand auf dem Linuxtag präsent zu sein. Gab es solche Stände für ReactOS überhaupt schon mal im deutschen Raum?

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Post by Blackcrack » Wed Feb 20, 2008 10:04 am

Speedator,

Du bist schon seit geraumer zeit als member, hast aber bislang
kaum was zu getan.. und unterstellst mir, daß :

1. ich nich wissen würde das ROS im Alfa iss.

2. Ich sagen würde, daß Reactos zu gebrauchen ist auf Realer Hardware

3. dazischenrein Du zwischen den Zeilen behauptest, da Ich selbst doch
im Grunde absolut keine Ahnung hätte und ich im grunde im unrecht bin.

4. Du vorher nicht ein wort, geschweige denn u.U. nichmal immer wieder hier reinguggst, geschweige denn active mitredest, sondern nur deinen "Senf" hier ablässt um zu versuchen, klar zu stellen, da Du mit bei an Bort bist.

5. Daß ich was gegen Linux sagen würde, obwohl selbst meine Homepage, dessen Eingangsseite für sich selbst spricht und ich bis dato, seit Mandrake
es ermöglicht per Gui, das Routing ein zu stellen, ich auf Linux arbeite.

Du weist also absolut n Scheiss weist über mich !

erdreistest Du Dich hier nochmals ein Thema auf zu greifen, daß Im grunde schon gegessen ist und auch abgeschlossen sein sollte nochmal
brüh warm auf zu greifen und das ganze nochmal von vorn abgehen
zu lassen, in dem Du dann einfach meinst, daß währe nach deinen
würzige Worte zu dem Thema gegessen.. Weil du denn einfach deshalb
zum thema zurüch gehst..

Alleine deshalb .. würde ich deinen account löschen weil du innerhalb
von zwei Jahren lediglich n paar mal gepostet hast.. und dann meinst,
du müstest dann wieder dich in was ein mischen, was Dich.. als Person ..
und generell im grunde nichts an geht.. sondern ein Thema wieder
auf gegriffen wird, daß im Grunde hier nichts zu suchen hat ...

also, ganz kurtz und pregnannt,

Halt deine klappe in Bezug auf mich.. Oky.. So und jetzt.... Zurück zum Thema ...

Blackcrack

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests