Wird React OS jemals 100% laufbereit zu Win programme sein?

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: EmuandCo, Dr. Fred, frik85

Matthias
Posts: 496
Joined: Tue Dec 27, 2005 12:43 am

Post by Matthias »

Windows 95-ME basieren auf MS-DOS, daher müsste es möglich sein, das enthaltene MS-DOS durch FreeDOS zu ersetzen. Das geht aber nicht, ergo ist es nicht 100%ig kompatibel.

atarixle
Posts: 112
Joined: Thu May 19, 2005 12:48 pm

Post by atarixle »

Na, ick würd ja eher behaupten, dass dieses angepasste DOS von Win9x nicht mehr ganz kompatibel zum ursprünglichen DOS ist, was noch ein selbstständiges OS war bzw. Win9x schaut nach, ob auch ja MS-DOS 8(?) grad als Unterbau (bzw. besserer Bootmanager) fungiert - alles andere wird abgelehnt, egal, ob es funktionieren würde, oder nicht ...

bzw. funktioniert Win311 auf FreeDOS, hat das mal jemand ausprobiert?

McStarfighter
Posts: 33
Joined: Sun Dec 16, 2007 3:31 am

Post by McStarfighter »

Wenn ich mal so generell über den Threadtitel nachdenke, finde ich es doch ein wenig anmaßend, quasi die vollständige Kompatibilität als einziges annehmbare Ziel zu setzen (von seiten der normalen User). Immerhin wollen wir hier etwas, was nicht mal Microsoft mit seiner eigenen Produktpalette schafft...
Eine wirklich 100%-prozentige Kompatiblität wird es wohl schon aufgrund des recht komplexen (wenn nicht sogar verhunzten) und nicht quelloffenen Originals nicht geben. Dazu gibt es einfach zu viele nicht dokumentierte (und teilweise sogar von den MS-Entwicklern selbst nicht mehr nachzuvollziehende) Teile der Windows-Familie gibt. Wahrscheinlich wird es 90% plus X sein. Und wenn das erreicht und ReactOS an sich dann auch bekannter ist, wird eine bessere Kompatibilität evtl. auch von Seiten der jeweiligen Softwareentwickler durch Anpassung der eigenen "Produkte" geschaffen. Letzten Endes wird das aber nur die Zeit zeigen ...

McStarfighter
Posts: 33
Joined: Sun Dec 16, 2007 3:31 am

Post by McStarfighter »

atarixle wrote:Na, ick würd ja eher behaupten, dass dieses angepasste DOS von Win9x nicht mehr ganz kompatibel zum ursprünglichen DOS ist, was noch ein selbstständiges OS war bzw. Win9x schaut nach, ob auch ja MS-DOS 8(?) grad als Unterbau (bzw. besserer Bootmanager) fungiert - alles andere wird abgelehnt, egal, ob es funktionieren würde, oder nicht ...

bzw. funktioniert Win311 auf FreeDOS, hat das mal jemand ausprobiert?
Die Quellen habe ich nicht mehr (war auf der FreeDOS-Mailingliste) aber mit ein wenig Anpassung wurde es tatsächlich erreicht. Bei der 9x-Serie (95-ME) wird das Ganze dann sehr schwer bis nahezu unmöglich, da ja immer weniger von DOS an sich angesprochen wird, sondern viel mehr von neueren Bestandteilen der "graphischen" Seite (blöder Ausdruck, aber wohl verständlich). Dazu kommt dann noch, das in der 9x-Reihe recht viel per Hardcode und nicht mehr per Variabler angesprochen wurde. Und so kann man die dann nur noch mit Reverse Enginering und ähnlichem Gepatche halbwegs auf FreeDOS aufpfplanzen ...
Aber ich renne hier ja gegen eine Mauer der Ignoranz ...

Matthias
Posts: 496
Joined: Tue Dec 27, 2005 12:43 am

Post by Matthias »

atarixle wrote:Na, ick würd ja eher behaupten, dass dieses angepasste DOS von Win9x nicht mehr ganz kompatibel zum ursprünglichen DOS ist
"dieses angepasste DOS von Win9x" ist schlicht und einfach die direkte Weiterentwicklung von MS-DOS 6.22, und damit per Definition kompatibel zu MS-DOS. Wenn FreeDOS mit diesen neuen MS-DOS-Versionen nicht kompatibel ist, dann ist es nicht 100%ig DOS-kompatibel.
McStarfighter wrote:Dazu kommt dann noch, das in der 9x-Reihe recht viel per Hardcode und nicht mehr per Variabler angesprochen wurde.
Dafür hätte ich gerne mal einen Beleg, oder auch nur etwas weniger nebulöse Informationen, wo das genau passiert sein soll.
McStarfighter wrote:Aber ich renne hier ja gegen eine Mauer der Ignoranz ...
Nö, Du hast nur einfach nicht verstanden, was "100%ige Kompatibilität" bedeutet. Kann ja sein, dass 100%ige Kompatbilität mit MS-DOS schwer oder unmöglich zu erreichen ist. Aber das ändert doch nichts daran, dass sie noch nicht erreicht wurde.

McStarfighter
Posts: 33
Joined: Sun Dec 16, 2007 3:31 am

Post by McStarfighter »

Jo, du hast Recht und ich endlich wieder meine Ruhe ...

Radhad
Posts: 605
Joined: Wed Apr 12, 2006 5:09 pm
Contact:

Post by Radhad »

Matthias wrote:
atarixle wrote:Na, ick würd ja eher behaupten, dass dieses angepasste DOS von Win9x nicht mehr ganz kompatibel zum ursprünglichen DOS ist
"dieses angepasste DOS von Win9x" ist schlicht und einfach die direkte Weiterentwicklung von MS-DOS 6.22, und damit per Definition kompatibel zu MS-DOS. Wenn FreeDOS mit diesen neuen MS-DOS-Versionen nicht kompatibel ist, dann ist es nicht 100%ig DOS-kompatibel.
Das ist so nicht ganz richtig. Es kann ja auch sein, dass FreeDOS zu 100% kompatibel zu MS-DOS 6.22 ist! Daher läuft es nicht mit Programmen, die eine neuere Version benötigen. Soweit ich weiß wurde auch nur Version 6.22 von den Entwicklern angepeilt ...

McStarfighter
Posts: 33
Joined: Sun Dec 16, 2007 3:31 am

Post by McStarfighter »

Danke Radhad, endlich versteht mich mal einer ...

Pseiko
Posts: 24
Joined: Tue Jan 30, 2007 11:53 pm

Post by Pseiko »

McStarfighter wrote:Danke Radhad, endlich versteht mich mal einer ...
Dann hättest du das vielleicht schreiben sollen ;)
McStarfighter wrote:Denkt doch mal an FreeDOS. Damals hieß es auch immer, die würden das nie voll binärkompatibel zu MS-DOS hinkriegen. Und heute? Es ist sogar besser und sie haben es SEHR wohl geschafft. Gut, das dauerte 12 Jahre, aber geschafft haben sie es.
ist ein Unterschied zu
Radhad wrote:Das ist so nicht ganz richtig. Es kann ja auch sein, dass FreeDOS zu 100% kompatibel zu MS-DOS 6.22 ist! Daher läuft es nicht mit Programmen, die eine neuere Version benötigen. Soweit ich weiß wurde auch nur Version 6.22 von den Entwicklern angepeilt ...
Meine Kristallkugel steht leider noch bei Astro-TV, deswegen hab ich im Moment ein paar Verständnisprobleme :)

McStarfighter
Posts: 33
Joined: Sun Dec 16, 2007 3:31 am

Post by McStarfighter »

Sorry, wenn ich evtl. ein wenig unverständlich war, aber ihr habt FreeDOS ja generell die 100% abgesprochen. Auch von euch kam kein "naja zu Version X.X sind es ja 100%, aber ab X.X wird es dann holprig" ... :wink:

Und deine Kristallkugel solltest du dir wieder bei diesen Fernsehdeppen abholen, die verscherbeln sie sonst noch als extrem wertvoll ... :D

shevegen
Posts: 59
Joined: Tue Aug 15, 2006 9:25 pm

Post by shevegen »

bei mir sind es primär 2 dinge die ich möchte:
- hardware installation
- ruby

Ich bin mittlerweile soweit, das ich mich um das "dahinter" liegende OS kaum mehr kümmere. Sofern ruby darauf läuft, kann ich damit arbeiten.

Hardware Installation insofern weil ich gerne real installiere

User avatar
Mic
Posts: 17
Joined: Wed Nov 22, 2006 4:24 pm
Location: Odenwald, Germany

100 % kompatibel ?

Post by Mic »

Es ist mir zwar egal wer recht hat - aber der Wortaustausch war nicht 100% kompatibel. :twisted:

Matthias
Posts: 496
Joined: Tue Dec 27, 2005 12:43 am

Re: 100 % kompatibel ?

Post by Matthias »

Mic wrote:Es ist mir zwar egal wer recht hat - aber der Wortaustausch war nicht 100% kompatibel. :twisted:
*gähn*
Heul doch.

raketenfred
Posts: 95
Joined: Sun Sep 16, 2007 9:12 pm

Post by raketenfred »

kurze frage was ist dein ruby??

Matthias
Posts: 496
Joined: Tue Dec 27, 2005 12:43 am

Post by Matthias »

Siehe hier.

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests