Installations bzw. Boot problem unter Virtual PC

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: EmuandCo, Dr. Fred, frik85

Post Reply
Daniel Mueller
Posts: 2
Joined: Sun Sep 23, 2007 4:24 pm
Location: Hamburg (Germany)
Contact:

Installations bzw. Boot problem unter Virtual PC

Post by Daniel Mueller »

Hallo,
ich wollter mir auch einmal ein bild von ReactOs machen, und habe mir kurzer Hand mal einen neue virtuelle Maschiene mit Virtual PC 2007 erstellt ( 512MB RAM, 10GB statische HDD, CD-/DVD-Laufwerk, kein floppy, keine NIC und kein Sound). Anfangs hatte ich probleme bei der installation (rot hinterlegter Bildschrim bei dem fortschrittsbalken der Installation) - bei immer verschiedenen Prozent Zahlen ( schwanke zwischen 38 und 58%). Nachdem ich dann den Sound, NIC und Floppy deaktivierte, lief alles O.k.. Nun habe ich das Problem, das ich nach dem bootloader nur einen schwarzen Bildschrim bekomme.

//edit: Ich habe es gerade noch einmal auf einer 7GB virtuelle Festplatte versucht.

[ external image ]


Weiss einer Rat?


MfG
Daniel

Radhad
Posts: 605
Joined: Wed Apr 12, 2006 5:09 pm
Contact:

Post by Radhad »

ReactOS wird auf Seite der Entwickler nicht unter Virtual PC getestet, sondern meinst nur unter Qemu & VMware - daher würde ich vorschlagen, eines dieser beiden Virtualisierungsumgebungen zu verwenden :)

Guennie1568
Posts: 427
Joined: Wed Jan 04, 2006 7:46 pm
Location: Germany, Bavarya, Neumarkt
Contact:

Post by Guennie1568 »

Ich würde mal so langsam vorschlagen, dass man auf der Titelseite von ReactOS dick schreibt, dass ROS fürs Erste hauptsächlich unter VMWare und QEmu läuft.
Guennie1568
ROS-Fan und X2Pandora Audioeditor

Radhad
Posts: 605
Joined: Wed Apr 12, 2006 5:09 pm
Contact:

Post by Radhad »

Guennie1568 wrote:Ich würde mal so langsam vorschlagen, dass man auf der Titelseite von ReactOS dick schreibt, dass ROS fürs Erste hauptsächlich unter VMWare und QEmu läuft.
Und am ehesten unter Qemu, da dort wirklich die gesamte Hardware emuliert wird.

Guennie1568
Posts: 427
Joined: Wed Jan 04, 2006 7:46 pm
Location: Germany, Bavarya, Neumarkt
Contact:

Post by Guennie1568 »

Radhad wrote:...

Und am ehesten unter Qemu, da dort wirklich die gesamte Hardware emuliert wird.
... weswegen es bei mir auch kein Netzwerk etc. gibt. Dann kann ich's gleich auf echter Hardware testen. Er ist zwar schneller als VMWare, aber eben ohne dem, was ROS erst interessant macht.

Was mich mal interessieren würde ist, ob ROS in einem Emu entwickelt wird oder auf echter Hardware. Ich glaube fast ersteres heh..
Guennie1568
ROS-Fan und X2Pandora Audioeditor

Daniel Mueller
Posts: 2
Joined: Sun Sep 23, 2007 4:24 pm
Location: Hamburg (Germany)
Contact:

Post by Daniel Mueller »

Naja,

mein Problem dabei ist: QEmu laagt doch sehr stark - und VMWare kostet (natuerlich die Server version nicht).

MfG
Daniel

Guennie1568
Posts: 427
Joined: Wed Jan 04, 2006 7:46 pm
Location: Germany, Bavarya, Neumarkt
Contact:

Post by Guennie1568 »

Daniel Mueller wrote:Naja,

mein Problem dabei ist: QEmu laagt doch sehr stark - und VMWare kostet (natuerlich die Server version nicht).

MfG
Daniel
VMWare's Player und Server sind kostenlos. Die Workstation wird nicht unbedingt benötigt, zumal man die tools eh nicht installieren kann, da sonst die Grafik nicht hin haut.
Guennie1568
ROS-Fan und X2Pandora Audioeditor

Radhad
Posts: 605
Joined: Wed Apr 12, 2006 5:09 pm
Contact:

Post by Radhad »

Also ich weiß von ein paar Entwicklern, dass die ReactOS nur unter Qemu testen. VMWare (und auch Virtual PC, wenn es mal laufen sollte) sind schneller als Qemu, weil die das "Gastbetriebssystem" direkt an den Prozessor und auch an andere Hardware ranlassen und diese Hardware dann nicht emulieren. Qemu macht das nicht, erst mit der Erweiterung KQemu.

Der absolute Vorteil bei Virtualisierungsumgebungen ist jedoch, dass diese mit einfacher emulierter Hardware daher kommen und man dafür recht einfach Treiber schreiben kann. Und solange kein Treiber richtig installiert werden kann unter ReactOS nützt einem das System eh nicht viel auf echter Hardware :) Außer dass die GUI schneller ist *g*

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests