Was ich mir von ReactOS wünsche

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: EmuandCo, Dr. Fred, frik85

MatthiasX53
Posts: 1
Joined: Sun Jan 07, 2007 12:45 pm

Post by MatthiasX53 » Mon Feb 19, 2007 10:19 am

Grüß euch, bin neu hier im Forum!
Und ich möcht euch mal sagen was ICH PERSÖNLICH mir von ReactOS wünsche:

Ich wünsche mir in erster Linie ein betriebssystem, auf dem einfach die Programme laufen, die ich auf meinem PC brauche.
Ich wünsche mir ein system, das mich nicht bevormundet.
Ich wünsche mir ein system, das stabil läuft und nicht wegen jedem falschen klick abstürzt
Außerdem wünsche ich mir ein system, das ich 100% meinen vorstellungen anpassen kann (auch wenn das voraussetzt dass ich im quelltext rumfummeln muss)

Das sind so meine Vorstellungen von ReactOS, und ich denke das ist auch der sinn dieses systems, und nicht windows zu imitieren, dem benutzer irgendwelchen bunten schnullikram hinschmeißen, die festplatte vollzumüllen und sämtliche resourcen zu fressen. denn auf SOWAS gann ich gut verzichten, ganz besonders wenn ich für den schmarrn dann noch 500€ zahlen soll (vista ultimate).

ich will ganz einfach vom windows- und DRM-zug abspringen, was für mich mit linux und co nicht möglich ist!
außerdem möcht ichs legal haben, zumindest einigermaßen :wink:


so das war mein kommentar dazu. wenn die entwickler von ROS das so hinkriegen bin ich glücklich :D

RudBoy
Posts: 105
Joined: Sun Apr 02, 2006 2:02 pm
Location: Näher als Du denkst
Contact:

Post by RudBoy » Tue Feb 20, 2007 6:16 am

MatthiasX53 wrote:Grüß euch, bin neu hier im Forum!
Und ich möcht euch mal sagen was ICH PERSÖNLICH mir von ReactOS wünsche:

Ich wünsche mir in erster Linie ein betriebssystem, auf dem einfach die Programme laufen, die ich auf meinem PC brauche.
Ich wünsche mir ein system, das mich nicht bevormundet.
Ich wünsche mir ein system, das stabil läuft und nicht wegen jedem falschen klick abstürzt
Außerdem wünsche ich mir ein system, das ich 100% meinen vorstellungen anpassen kann (auch wenn das voraussetzt dass ich im quelltext rumfummeln muss)

Das sind so meine Vorstellungen von ReactOS, und ich denke das ist auch der sinn dieses systems, und nicht windows zu imitieren, dem benutzer irgendwelchen bunten schnullikram hinschmeißen, die festplatte vollzumüllen und sämtliche resourcen zu fressen. denn auf SOWAS gann ich gut verzichten, ganz besonders wenn ich für den schmarrn dann noch 500€ zahlen soll (vista ultimate).

ich will ganz einfach vom windows- und DRM-zug abspringen, was für mich mit linux und co nicht möglich ist!
außerdem möcht ichs legal haben, zumindest einigermaßen :wink:


so das war mein kommentar dazu. wenn die entwickler von ROS das so hinkriegen bin ich glücklich :D
Hallo MatthiasX53,

herzlich willkommen im Forum der einzigsten nicht unixoiden Betriebssystemalternative zum Monopolisten :D

Genau das sind auch meine Beweggründe warum ich hier bin, aber nicht nur wegen Vista..

Schau mal auf die Startseite 0.31 ist im Anmarsch, da freue ich mich jetzt schon drauf dann kann ich mein Uptimeprojekt endlich starten....

LG der RudBoy
Am Anfang war alle Software frei. (Georg Greve, FSFE)

Radhad
Posts: 605
Joined: Wed Apr 12, 2006 5:09 pm
Contact:

Post by Radhad » Tue Feb 20, 2007 4:44 pm

Yeah, Uptime Projekt mit ReactOS, das hatte ich schon vollkommen vergessen... ;)

RoterSputnik
Posts: 17
Joined: Wed Mar 21, 2007 1:00 pm

Post by RoterSputnik » Sat Mar 24, 2007 2:44 pm

wichtig wäre auch eine eindeutige identifizierung von prozessen mittels bezeichnung o.ä.
bei windows laufen immer etliche davon und kaum jemand weiß was denn da schon wieder abgeschmiert ist :wink:

RudBoy
Posts: 105
Joined: Sun Apr 02, 2006 2:02 pm
Location: Näher als Du denkst
Contact:

Post by RudBoy » Sat Mar 24, 2007 7:41 pm

Radhad wrote:Yeah, Uptime Projekt mit ReactOS, das hatte ich schon vollkommen vergessen... ;)
Hallo Radhad,

leider leider wird das nichts mehr werden mit dem UpTime, das Projekt ist eingestellt worden, schade schade.....

muss ich mir was anderes einfallen lassen....

gruss RudBoy
Am Anfang war alle Software frei. (Georg Greve, FSFE)

danpro
Posts: 53
Joined: Wed Nov 22, 2006 10:20 pm

Uptime-Zeit von ReactOS

Post by danpro » Sun Mar 25, 2007 3:14 pm

Man kann sich doch einfach ein Programm programmieren, welches die Uptime-Zeit zählt.

Radhad
Posts: 605
Joined: Wed Apr 12, 2006 5:09 pm
Contact:

Post by Radhad » Mon Mar 26, 2007 1:33 pm

Joa, eigentlich nicht schwierig, man muss nur realisieren, dass man sich irgendwo authentifiziert, der zeitpunkt des Logins & des Logouts gespeichert wird, die differenz ergibt die uptime (in sekunden). Somit bräuchte man immer nur 2x eine Verbindung realisieren und natürlich KeepAlive-Messages schicken oder im Programm festlegen, alle X Minuten den Status & Uptime rüberschicken.

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests