3D Desktop (pro/contra)

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: EmuandCo, Dr. Fred, frik85

RudBoy
Posts: 105
Joined: Sun Apr 02, 2006 2:02 pm
Location: Näher als Du denkst
Contact:

Post by RudBoy » Wed Jun 28, 2006 9:19 pm

frik85 wrote:"Linux desktop distributions are headed in the wrong direction ?"

http://www.osnews.com/comment.php?news_id=15027

http://www.thejemreport.com/mambo/content/view/261/1/
Guten Abend frik85, guten Abend zusammen,

vielen Dank für die zwei Links, habe sie einmal übersetzt und eigentlich teile ich die Ansicht des Autors.
Würde auch in der Richtung argumentieren wollen das 3D Effekte ablenken und somit unproduktiver machen.

Desweiteren hätte ich noch eine Frage an Dich bezüglich RC2, kann man schon ungefähr abschätzen wann diese kommen wird.

gruss RudBoy
Am Anfang war alle Software frei. (Georg Greve, FSFE)

Simon
Posts: 39
Joined: Sat Nov 27, 2004 9:48 pm
Location: Germany

Post by Simon » Wed Jun 28, 2006 9:34 pm

Hi, wollte auch mal dazu schreiben :D

Ich habe mir erst vor kurzem XGL unter Ubuntu installiert (ATI Treiber) und muss sagen das es einfach spaß macht, nicht mehr und nicht weniger. Bei meinem relativ schnellen Spiele-Computer merkt man da auch keinen unterschied. Und im moment sieht es so aus, das ich ein Desktop Linux nur sehr ungerne ohne XGL installieren würde. Ich sehe das ganz einfach nach dem motto wie für gutes Essen: das Auge isst mit :wink:

und jetzt noch ein paar Offtopic sachen um mich beliebt zu machen ;)

so wie ich das mitbekommen habe baut xgl noch auf X.org auf, dies soll sich mit der zeit aber ändern (http://de.wikipedia.org/wiki/XGL#Xegl) und das Kernel-Treiber problem ist gelöst?!

Warum sich manche aufregen, warum 3D Desktops entwickeln werden kann ich zumindest in dem Open-Source bereich nicht verstehen, da muss ja nicht zwingend eine Firma etc. hinterstehen, die können es doch auch einfach nur aus spaß machen. Microsoft braucht jedoch schon eher einen grund um ihr vorgehen zu rechtfertigen.



Meine ständig ändernde Meinung ;)

atarixle
Posts: 112
Joined: Thu May 19, 2005 12:48 pm

Post by atarixle » Thu Jun 29, 2006 5:35 pm

Simon wrote: (...) Microsoft braucht jedoch schon eher einen grund um ihr vorgehen zu rechtfertigen.
Ich glaube, die wollen einfach nur mit Mac OS X konkurieren, welches seit 6 Jahren mit einem 3D-Desktop daherkommt. Das viele Bunte in Windows XP war ja bereits eine Antwort auf OS X.

Matthias
Posts: 496
Joined: Tue Dec 27, 2005 12:43 am

Post by Matthias » Thu Jun 29, 2006 9:27 pm

Simon wrote:so wie ich das mitbekommen habe baut xgl noch auf X.org auf, dies soll sich mit der zeit aber ändern (http://de.wikipedia.org/wiki/XGL#Xegl) und das Kernel-Treiber problem ist gelöst?!
Es ist noch nicht klar, ob es überhaupt Xegl-Treiber geben wird. Eventuell setzt sich auch AIGLX durch, das braucht keine neue Treiberarchitektur. Jetzt wo AIGLX in X.org 7.1 integriert wurde ist das gar nicht mal so unwahrscheinlich.

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest