Wie Reactos 4.01 booten / aus abgesicherten Win installieren

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: EmuandCo, Dr. Fred, frik85

Manne45A
Posts: 2
Joined: Sun May 10, 2015 12:04 pm

Wie Reactos 4.01 booten / aus abgesicherten Win installieren

Post by Manne45A » Mon Aug 15, 2016 12:37 pm

Hallo, liebe User,

beobachte Reactos schon sehr lange und da ich ein (leider) testfreudiger einfacher User bin, komme ich bei 2 Problemchen nicht weiter. Deshalb meine Fragen - ich hoffe, ich verstoße hier damit gegen nicht, falls doch, sorry und bitte einen kurzen Hinweis - danke.
Zu den Fragen:

1. Ich habe jetzt Reactos 4.01 auf einem (älteren) Laptop installiert bekommen (dieser hat ein CD Laufwerk). Eigene Fat32 Partition, alles wunderbar, nur irgendwie booten läßt es sich nicht. BCD findet immer nur Windows XP ( 2 Partitionen sind auch da davon) und - trotz entsprechenden Haken beim installieren - findet sich nirgends ein Hinweis auf Reactos.... Jetzt habe ich mir sagen lassen, man könnte das auch irgendwie per Hand eintragen (in die Boot.ini oder so, glaube ich), aber ich habe keine Ahnung, was eigentlich.... Bitte hier um einen Hinweis/Tipp.. Dankeschön.

Und 2., ich hoffe, das ist noch einfacher für die Profis - nachdem der 1. Versuch (der bei 1.) nicht so toll lief, wollte ich das ganze auch noch auf meinem (schon älteren) ECafe-Notebook testen - aber der hat ja kein Laufwerk und installieren von USB-Stick geht ja leider auch nicht mehr.. Gibt es da eine Möglichkeit, das anders irgendwie vom Dos aus installiert zu bekommen, wenn man die Iso auspackt und das Notebook nur im abgesicherten Mini-Modus startet?
Nochmals vielen Dank für jeden Hinweis oder Tipp.

LG. Manne.

ingjki
Posts: 233
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: Wie Reactos 4.01 booten / aus abgesicherten Win installi

Post by ingjki » Tue Aug 16, 2016 10:38 am

Hi,
Schoen das es noch einige User gibt ,die nicht nur im Forum rumplanschen.
Zu Deinen Problemchen:
Erst mal MS-Windows zuckt schon immer rum wenn es um Multi-Boot und HD-partionierung geht.
Die Hausdevise:"Ich dulde keine Goetter neben mir!"
Daher auch die eher rudimentaere Unterstuetzung mit eigenen Tools.
Ich wuerde Dir folgende Tools empfehlen:
BootUs - Bootmanger (ist in der Lage Partitionen echt zuverstecken,Freeware / 18€ Profiversion)
EasyUs - Partitinsmanager (Freeware / div.Profiversionen) , XFdisk
Virtual Box (Oracle)/ Virtual-PC (Microsoft);
Ms Disc2vhd (kovertiert Hd o. Partition in Vhd / Virtualbox kann mit dem vhd-format umgehen.)
Aus der Kombination der Tools ergeben sich div. Moeglichkeiten.

Gruss ingjki
Last edited by ingjki on Wed Sep 07, 2016 9:56 am, edited 2 times in total.
Image
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: Wie Reactos 4.01 booten / aus abgesicherten Win installi

Post by Blackcrack » Tue Aug 16, 2016 3:50 pm

Hi Ingjki,

kennst Du den :
https://sourceforge.net/projects/btmgr/
http://www.undertec.de/blog/2009/09/sma ... nager.html

der installiert sich glaub ich vollkommen in den mbr ...
oldschool :)


grub4dos gibt es auch noch :)

liebe Grüße
Blacky

Manne45A
Posts: 2
Joined: Sun May 10, 2015 12:04 pm

Re: Wie Reactos 4.01 booten / aus abgesicherten Win installi

Post by Manne45A » Tue Aug 30, 2016 10:56 am

Hallo, Ihr Lieben,
danke erstmal für Eure rasche Hilfe und sorry für meine späte Reaktion. Hatte PC komplett abgeschossen (nicht wg. Reactos) und außerdem habe ich regelmäßig das "lustige" Problem, das ich mich hier einmal einloggen kann, aber beim nächsten Versuch (ohne jede Änderung) nicht noch einmal. Also Passwort vergessen angeben, einmal einloggen und dann beim nächsten Mal geht es wieder nicht. Und das Catcha funktioniert übrigens bei mir auch nicht, es wird - egal ob die Antworten richtig oder falsch sind, einfach nur aktualisiert.... Naja, HEUTE bin ich ja mal wieder reingekommen...

Das aber nur am Rande, zum eigentlichen Thema: Habe keine guten Erfahrungen mit Bootmanagern auf der älternen Maschine gemacht und nach langen Test eine ältere BCD-Version zu meiner vollsten Zufriedenheit zum laufen gebracht (die startet auch Reactos-Iso`s, nur zum direkten Start der (ordentlich von der Boot-CD installierten) Partition ist sie nicht fähig - bei direkten Laufwerks-Angaben findet sie nix zum starten und wenn das Programm selber suchen soll, findet sie nur die beiden XP-Partitionen....

Habe deshalb einfach mal getestet, wenn ich in die Boot.ini folgendes schreibe:

multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\Reactos="Reactos Test"

bzw.

J:\Reactos\system32\command.com="Direkt LW-Reactos-Test"

bzw.

multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\Reactos\system32\command.com="V3-Reactos-Test"

(natürlich mit allen Versionen der Laufwerke, das hier sind nur Beispiele....)

Als Ergebnis erhalte ich entweder:

....windows.root\system32\hal.dll fehlt

oder es fehlt angeblich

\Reactos\System32\Config\System

oder als beeindruckenste Fehlermeldung: es liegt ein Festplattenkonfigurationsproblem vor, vom Startdatenträger kann nicht gelesen werden...

Was nun? Es läuft aber alles, WIndoofs findet sich perfekt wie immer und Partitionmanager haben auch keinen Fehler gefunden....

Wie immer ein ganz liebes Danke im Voraus & und nicht verzweifeln, wenn meine Antworten dauern - sie kommen aber auf jeden Fall!!!

Ganz liebe Grüße
Manne.

EmuandCo
Developer
Posts: 4313
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: Wie Reactos 4.01 booten / aus abgesicherten Win installi

Post by EmuandCo » Tue Aug 30, 2016 2:19 pm

multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1) ist die Primärpartition auf der 1. Platte. Ist da ROS drauf? Wenn nein, dann versucht er wohl die XP Partition zu booten. Änder mal auf 2 oder 3 am Ende und versuchs nochmal. Und was auch immer du da mit command.com vor hast... das klappt nicht ^^


multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\Reactos="Reactos Test" oder
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(3)\Reactos="Reactos Test" klingt nach nem Versuch. Aber ich bin NICHT sicher, ob das rennt, da so ROS vom NTLDR von XP durchgebootet wird.
Image
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

logoft
Posts: 34
Joined: Wed Aug 05, 2009 11:58 pm

Re: Wie Reactos 4.01 booten / aus abgesicherten Win installi

Post by logoft » Fri Sep 09, 2016 12:05 am

Bei Linux war immer der OS/2 Bootmanager dabei, aber den hat man anscheind heraus genommen.

Bei syslinux muß man eine Datei angeben. Aber welches ist die Boot-Datei von Reactos? Etwa die loader.sys?

Warum hat man keine sys programmiert. sys lw und der Käse wäre gegessen.

mfg

EmuandCo
Developer
Posts: 4313
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: Wie Reactos 4.01 booten / aus abgesicherten Win installi

Post by EmuandCo » Fri Sep 09, 2016 8:42 am

Also ich seh ne sys. freeldr.sys
Image
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

logoft
Posts: 34
Joined: Wed Aug 05, 2009 11:58 pm

Re: Wie Reactos 4.01 booten / aus abgesicherten Win installi

Post by logoft » Fri Sep 09, 2016 12:11 pm

.. ich meinte auch zusätzlich ne sys.com :-)) Das war schön früher. Ich werde es dann mal,it der Punkt.sys probieren.

EmuandCo
Developer
Posts: 4313
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: Wie Reactos 4.01 booten / aus abgesicherten Win installi

Post by EmuandCo » Fri Sep 09, 2016 12:59 pm

Was wollt ihr denn alle mit ner .com? DOS ist tot und Windows NT ist keine DOS GUI wie Win9x. freeldr.sys ist der loader für ROS und der muss per bootloader gestartet werden. Oder man hat Glück und ROS bootet noch immer über den XP/2003 NTLDR, wenn man es richtig in die boot.ini packt.
Image
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: Wie Reactos 4.01 booten / aus abgesicherten Win installi

Post by Blackcrack » Fri Sep 09, 2016 6:33 pm

sys.com .. bahh.. das war ne io.sys , danach kam ne config.sys, command.com und die autoexec.bat
woher habt ihr die sys.com ? aus linux und OS/2 oder auf FreeBSD kann das ja nich sein..
*lol*

liebe grüße
Blacky

logoft
Posts: 34
Joined: Wed Aug 05, 2009 11:58 pm

Re: Wie Reactos 4.01 booten / aus abgesicherten Win installi

Post by logoft » Sat Sep 10, 2016 12:36 am

Mit der Sys.com konnte man ne Diskette oder die Festplatte bootfähig machen.

Die sys Dateien gehen nicht da meint syslinux er will ne Kernel.img (image).

Es gibt eine in [boot] , aber der unterschiedliche Zeichensatz macht schon aus dem Verzeichnis ein _boot_1.
Die Datei heißt einmal BoottableNo...img.
Unter Dos heißt sie dann bootup~1.img

Welchen Loader soll ich nun nehmen? Welchen nehmt ihr?

logoft
Posts: 34
Joined: Wed Aug 05, 2009 11:58 pm

Re: Wie Reactos 4.01 booten / aus abgesicherten Win installi

Post by logoft » Sat Sep 10, 2016 12:39 am

Blackcrack wrote:sys.com .. bahh.. das war ne io.sys , danach kam ne config.sys, command.com und die autoexec.bat
woher habt ihr die sys.com ? aus linux und OS/2 oder auf FreeBSD kann das ja nich sein..
*lol*

liebe grüße
Blacky
In die Freeldr.sys konnte ich nicht mal reinsehen. Mit Linux gings nicht, war ne Bin-Datei??

mfg

EmuandCo
Developer
Posts: 4313
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: Wie Reactos 4.01 booten / aus abgesicherten Win installi

Post by EmuandCo » Sat Sep 10, 2016 1:29 am

Klar ist das ne Binary. Das ist ein Bootloader... Ich weiß nicht so ganz was du meinst oder willst.
Image
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

logoft
Posts: 34
Joined: Wed Aug 05, 2009 11:58 pm

Re: Wie Reactos 4.01 booten / aus abgesicherten Win installi

Post by logoft » Mon Sep 12, 2016 1:29 am

EmuandCo wrote:Klar ist das ne Binary. Das ist ein Bootloader... Ich weiß nicht so ganz was du meinst oder willst.
Was ich will ? Von Platte ReactOS booten.

Ich dachte ich müßte mit einem Bootloader die Datei booten. Anscheind muß ich die Datei booten. Wie eine ISO, gleich die ISO booten.
Dann hatte ich das bisher völlig falsch verstanden. Mal sehen wie ich das am besten mache. Es soll Bootmanager geben die ReactOS booten können.

Also dann - die sys direkt booten.

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: Wie Reactos 4.01 booten / aus abgesicherten Win installi

Post by Blackcrack » Mon Sep 12, 2016 7:24 am

Hi Österreicher,

klar, da du bislang recht bei linux unterwegs warst und den grub2 also
kennst, solltest du den loader benutzen und den bootloader
von reactos auf die partition installieren, bei der Reactos installiert ist.
danach den +chainloader von grub benutzen und die partition
von reactos damit wie Win2000/XP/Win7 booten lassen.
so, sollte es klappen (so rein theoretischerweise) und nicht versuchen
explizit die eine sys datei dann auf zu schnappen mit grub2.
Eigendlich sollte das sich mit grub-customizer so weit fast von selbst ein richten.
Oder, wenn es von Grub-customizer nicht gefunden wird,
die partition einfach wie ne gewöhnliche WinXP partition booten lassen
bei dem der freeloader dann normal startet .
oder so, probiers mal.

liebe Grüße
Blacky

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest