"Gut Ding will Weile haben" - Icaros Desktop als Beispiel

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: EmuandCo, Dr. Fred, frik85

Post Reply
florian
Posts: 453
Joined: Tue Nov 01, 2005 2:19 am
Location: Germany

"Gut Ding will Weile haben" - Icaros Desktop als Beispiel

Post by florian » Thu Mar 17, 2016 11:57 pm

Unter Heise bin ich die Tage über das "Alternative Betriebssysteme: Icaros Desktop Version 2.1" gestolpert. Als quelloffene Alternative zu AmigaOS ist es hier zwar eigentlich uninteressant, allerdings liegt dessen Ursprung ein Jahr vor ReactOS (respektive „FreeWin95“) und ist als - meines Erachtens - Nischenprodukt somit in 0.1 Schritten pro Jahr bereits weit gekommen.

ReactOS ist zum Vergleich binnen 20 Jahren statistisch betrachtet durchschnittlich pro Jahr in 0.02 Sprüngen in seine heutige Version 0.4.0 vorangeschritten, wobei ein binärkompatibler NT-Kernel & Co ungleich schwieriger zu verwirklichen sein dürfte.

Gut Ding will eben Weile haben...


P.S.: Gab es nicht irgendwo einmal eine graphische Visualisierung der wöchentlichen, monatlichen, jährlichen Commits?

ingjki
Posts: 233
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: "Gut Ding will Weile haben" - Icaros Desktop als Beispie

Post by ingjki » Fri Mar 18, 2016 2:06 am

florian wrote: ReactOS ist zum Vergleich binnen 20 Jahren statistisch betrachtet durchschnittlich pro Jahr in 0.02 Sprüngen in seine heutige Version 0.4.0 vorangeschritten, wobei ein binärkompatibler NT-Kernel & Co ungleich schwieriger zu verwirklichen sein dürfte.
Gut Ding will eben Weile haben...
P.S.: Gab es nicht irgendwo einmal eine graphische Visualisierung der wöchentlichen, monatlichen, jährlichen Commits?
Das Mit der Visualisierung würde sich sicher auf der neuen Webseite gut machen, die gegenüber einem Außenstehenden schon wesentlich
ansprechender und dynamischer wirkt, wie die Vorhergehende.
Damit aus den 0.02 Sprüngen 0.2 Sprünge werden, könnte man sicher auch einiges tun.
Und für die Nachwuchsgewinnung / Eigenwerbung gibt es auch Möglichkeiten .
Image
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

florian
Posts: 453
Joined: Tue Nov 01, 2005 2:19 am
Location: Germany

Re: "Gut Ding will Weile haben" - Icaros Desktop als Beispie

Post by florian » Fri Mar 18, 2016 1:47 pm

Deine Codeweek als Möglichkeit ist mir neu. Ich kenne wiederum noch die SUMA Awards des jährlichen SuMa Kongresses mit Preisgeldern in Höhe von ebenfalls 5.000 Euro.

"SUMA-Awards prämieren Wege ins Web von Morgen - jenseits allmächtiger Provider und ohnmächtiger User.

Wie sieht das Netz von morgen aus? Wie gewinnen die User Sicherheit, Privacy und Datenschutz im Netz zurück? Wie entkommen wir der MATRIX? Gibt’s den Fair Deal im Netz? Und wer bringt uns dort hin? Die SUMA-Awards suchen technische und konzeptionelle Projekte, Konzepte und Antworten auf diese Fragen. Die Preise werden beim nächsten SUMA-Kongress am 2.3.2016 an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) verliehen. Vorschläge können bis zum 15.12.2015 eingereicht werden."

Und buch7.de hatte 2015 (insgesamt 3.500 Euro) einen Open-Source-Preis an deutsche Entwickler vergeben. Allerdings handelt es sich leider wohl um einen einmaligen Preis. Da sie allerdings 75 Prozent ihres Gewinns an soziale, kulturelle und ökologische Projekte vergeben, kann man eventuell dennoch versuchen, etwas abzustauben. Macht aber immer Arbeit, sich zu bewerben. Neben einer elektronischen Pressemappe (Electronic Press Kit (EPK)) bräuchte es wohl auch noch ein Bewerbungs-Kit...

gonzoMD
Posts: 1019
Joined: Fri Oct 20, 2006 7:49 am
Location: Germany
Contact:

Re: "Gut Ding will Weile haben" - Icaros Desktop als Beispie

Post by gonzoMD » Fri Mar 18, 2016 10:28 pm

rennt das auf nem A600?

florian
Posts: 453
Joined: Tue Nov 01, 2005 2:19 am
Location: Germany

Re: "Gut Ding will Weile haben" - Icaros Desktop als Beispie

Post by florian » Sat Mar 19, 2016 12:19 am

gonzoMD wrote:rennt das auf nem A600?
Leider kann ich Dich nur auf die Internetseiten & Foren der AROS-Distribution Icaros Desktop beziehungsweise des AROS Research Operating System verweisen. Da ich persönlich nie einen Amiga hatte, mangelt es mir schlicht an Interesse. Laut der zuvor verlinkten FAQ der AROS-Internetseite wird sogar noch Hardware rund um den Amiga entwickelt..., Pimp your Amiga...

florian
Posts: 453
Joined: Tue Nov 01, 2005 2:19 am
Location: Germany

Re: "Gut Ding will Weile haben" - Icaros Desktop als Beispie

Post by florian » Sun Mar 20, 2016 9:49 pm

ingjki wrote:Das Mit der Visualisierung würde sich sicher auf der neuen Webseite gut machen, die gegenüber einem Außenstehenden schon wesentlich
ansprechender und dynamischer wirkt, wie die Vorhergehende.
Absoult, die neue Seite wirkt wesentlich moderner und hier noch eine ebenfalls ganz nette Visualisierung "Evolution of otter-browser (Gource Visualization)" (Juni 2013 bis Ende September 2015).

Winni
Posts: 15
Joined: Mon May 23, 2016 4:02 pm
Location: Hamburg

Re: "Gut Ding will Weile haben" - Icaros Desktop als Beispie

Post by Winni » Mon May 30, 2016 5:24 pm

florian wrote:Unter Heise bin ich die Tage über das "Alternative Betriebssysteme: Icaros Desktop Version 2.1" gestolpert. Als quelloffene Alternative zu AmigaOS ist es hier zwar eigentlich uninteressant, allerdings liegt dessen Ursprung ein Jahr vor ReactOS (respektive „FreeWin95“) und ist als - meines Erachtens - Nischenprodukt somit in 0.1 Schritten pro Jahr bereits weit gekommen.

ReactOS ist zum Vergleich binnen 20 Jahren statistisch betrachtet durchschnittlich pro Jahr in 0.02 Sprüngen in seine heutige Version 0.4.0 vorangeschritten, wobei ein binärkompatibler NT-Kernel & Co ungleich schwieriger zu verwirklichen sein dürfte.

Gut Ding will eben Weile haben...


P.S.: Gab es nicht irgendwo einmal eine graphische Visualisierung der wöchentlichen, monatlichen, jährlichen Commits?
Danke für die Info Florian, hatte bisher noch gar nichts von Icaros gehört, werde es mir aber vielleicht mal anschauen. Auf den ersten Blick scheint es aber auch für mich uninteressant zu sein, aber mal schauen!
Herzlosigkeit ist der schlimmste Herzfehler :!:

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: Ahrefs [Bot] and 1 guest