Ein Grund mehr, gegen Microsoft ...

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: EmuandCo, Dr. Fred, frik85

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Ein Grund mehr, gegen Microsoft ...

Post by Blackcrack » Sun Mar 06, 2016 9:16 am

Hi Leute,

... und für Reactos um Microsoft einfach das messer aus der Hand zu nehmen,
denn kleine Kinder sollten nicht mit messer spielen .
Nach meiner Meiunng, es wird langsam zeit, daßß Sich alle NT-Programmierer
mal nach reactos gesellen ! :mrgreen:
Winfuture wrote: Tim Sweeney, Co-Gründer der Spiele- und Grafik-Schmiede Epic Games hat in einem Gastbeitrag im britischen Blatt The Guardian eine Breitseite in Richtung Microsoft abgefeuert. Sweeney ist der Ansicht, dass die Universal Windows Platform (UWP) der Redmonder der "erste Schritt" zu einem Monopol seien, weil einige Features nur exklusiv für UWP-Entwickler zu Verfügung stehen. Sweenys Gastbeitrag für den britischen Guardian wird zweifellos viel Staub aufwirbeln. Denn der Präsident von Epic Games greift Microsoft und seine Universal Windows Platform scharf an, schießt dabei aber womöglich etwas über das Ziel hinaus. Er bezeichnet die App-Initiative der Redmonder als den "aggressivsten Schritt, den Microsoft je gemacht hat."

Er ist der Ansicht, dass Microsoft sich damit gegen die gesamte PC-Industrie und auch Konsumenten bzw. insbesondere Spiele, Entwickler, Publisher und Distributoren stelle. Sein Vorwurf ist, dass Microsoft einige neue Windows-Features exklusiv auf UWP startet und Entwickler nötigt, am geschlossenen UWP-Ökosystem teilzunehmen, wenn sie auf diese zugreifen wollen.

Video abspielenVideo abspielen
Paragon - Epic Games stellt neues MOBA vor

Mehr Offenheit gefordert
Entsprechende Apps werden im Windows Store gekauft, darüber aktualisiert, der Nutzer hat darüber keine echte Kontrolle und es ist schwierig, diese per Sideload zu installieren, so einige der Vorwürfe Sweenys. Er betont zwar, dass Microsoft jedes Recht habe, einen PC-App-Store zu betreiben und diesen zu führen wie man will: "Ich stelle die Idee zu einem Windows Store nicht in Frage", versichert Sweeney.

Er plädiert aber dafür, dass die Lösung wäre, UWP offener zu machen. Er will, dass Microsoft es erlaubt, UWP-Anwendungen nicht nur über den Store, sondern auch über das Web oder Plattformen wie Steam oder GOG zu kaufen. Er meint, dass er diesbezüglich in den vergangenen Monaten auch intensiv mit Microsoft gesprochen habe und die Redmonder auch gut zugehört hätten. Aber man müsse den Worten nun auch Taten folgen lassen, sagt Sweeney. Epic Games, Spieleentwickler, Entwicklerstudio Epic Games
Quelle: Winfuture: Epic Games-Mitgründer warnt vor Microsoft-Monopol bei PC-Gaming

liebe Grüße
Blacky

florian
Posts: 453
Joined: Tue Nov 01, 2005 2:19 am
Location: Germany

Re: Ein Grund mehr, gegen Microsoft ...

Post by florian » Mon Mar 07, 2016 10:57 pm

Heise berichtet ebenfalls.

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: Ein Grund mehr, gegen Microsoft ...

Post by Blackcrack » Tue Mar 08, 2016 5:16 am

gibt's so ein Tread im Englishen, sollte man glatt aufbauschen.. ;)
liebe grüße
Blacky

gonzoMD
Posts: 1019
Joined: Fri Oct 20, 2006 7:49 am
Location: Germany
Contact:

Re: Ein Grund mehr, gegen Microsoft ...

Post by gonzoMD » Tue Mar 08, 2016 9:59 am

Gerade hier im deutschen forum entsteht der Eindruck dass alle meinen wir seien gegen Microsoft. Das ist nicht der Fall und sollte meiner meinung nach auch nicht so propagiert werden. Wir wollen eine alternative sein, kein konkurrent. Sowas gehört in irgend ein x-beliebiges Linux forum.

EmuandCo
Developer
Posts: 4317
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: Ein Grund mehr, gegen Microsoft ...

Post by EmuandCo » Tue Mar 08, 2016 2:01 pm

Naja Pro MS sind wir nicht, aber wir lieben die Architektur von NT. ^^ Dennoch gebe ich dir recht, das zeigt ein falsches Bild!
Image
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: Ein Grund mehr, gegen Microsoft ...

Post by Blackcrack » Tue Mar 08, 2016 4:01 pm

Hi Ihr zwei..

ha no, ha no..jetzt machad' ma' da n bisschen langsamer nea'
wie n schwabe sagen würde,.. :mrgreen:
dies ist ein forum und muss keinesweg's die Meinung aller vertreten (oder hingetreten ;)),
ein Forum, ist das was es ist, eine Zusammenkunft vieler.. und wenn das dann eben grad
hier iss und eben pro Reactos, weshalb man das eben nehmen sollte um das dann ehrlich und offen Diskutieren..
wieso .. habt ihr angst, daß das auf alle gemünzt werden würde..
oder gebt Ihr Microsoft recht, daß eine Monopol genau das non Plus Ultra ist.. oder gar,
daß ein geschlossener Sourcecode eventuell nicht Besprechungswürdig wäre..
oder wollt ihr gar gar keine Unterhaltung über einen Mitbewerber..
ganz ehrlich, ein geschlossener Soucecode würde mir gegen den Strich gehen..
warum das dann nicht auf den Tisch bringen und eben News einlinken,
die eben genau darüber gehen.. über einen Mitbewerber der versucht die
Zwei Labor Mäuse wrote:Weltherrschaft an sich zu reisen
*bg*
tataataaaaaaa... *lol*

Ne, wir hier bei Reactos sind zusammen gekommen aus verschiedenen Gründen und
das das Forum hier die Grund-ei-legene Meinung vertritt.. oder vertreten würde,
wäre in meinen Augen, schwer angettreten.. oder so.. Da Reactos eine
International Community ist, kann das auch niemals so sein..

So und jetzt gonzoMD, zu unseren Linuxbrüdern in GPL..
und du willst wirklich einen gewissen MSHass in die ganze Linuxcommunity schieben..
gonzoMD, schähhhhm Dich.. *dichangrinz* das war lediglich ne nebenerscheinung..
die eben mit unter auch viele Linuxleute eben durch die Einfachkeit eben das zu
verteufeln was eben MSüber die Jahre gemacht hat.. und eben eine Firma als
"Götzen Statue" wie den Goldenen Bullen von Billiboy so zu blamen und all das her
zu nehmen was schlecht war..und nach meiner Meinung schlecht ist.. also und eben
somit ein Produkt in ein solches Licht hin zu stellen, das eben nicht gut war..
ehh immer noch nicht ist.. Wenn man alleine den Preis anguggt. was all
die Jahre dafür veranschlagt wurde und das längst nicht der einzige Grund ist..
Und da wurde eben eine Firma und ein Schlagwort für ein Dosensystem an
den Pranger gestellt .. und ich denk, das kann keiner Verleugnen ..
Aber dafür die ganzen Linuxleute schecht da stehen zu lassen..
die mit offenen Händen arbeiten und zwar weltumfassend
und mit offenem Sourcecode und somit nicht zu
verstecken haben, richtig ehrlich sind und es
selbst mit Spielen richtig, aber so richtig
schwer haben .. jo, das seh ich als
.. nicht gut an.. gonzoMD *rübergrinz*

Moment.. Weltumfassend.. Offener Sourcecode.. richtig Ehrlich.. Moment..
da kommt mir doch glatt nochmal ein System in den Sinn *lol*

Also, iss nur mal meine Meinung..
das mal nur so auf's Tellerchen gelegt..

liebe Grüße
Blacky

florian
Posts: 453
Joined: Tue Nov 01, 2005 2:19 am
Location: Germany

Re: Ein Grund mehr, gegen Microsoft ...

Post by florian » Thu Mar 10, 2016 1:07 am

gonzoMD wrote:Gerade hier im deutschen forum entsteht der Eindruck dass alle meinen wir seien gegen Microsoft. Das ist nicht der Fall und sollte meiner meinung nach auch nicht so propagiert werden. Wir wollen eine alternative sein, kein konkurrent. Sowas gehört in irgend ein x-beliebiges Linux forum.
Erstens mag ich Sonne, nur zweitens keinen Hautkrebs.

1) Mein Windows 7 schätze ich so sehr wie ich Windows XP im Vergleich zu Windows 98 SE gemocht habe. Es läuft und läuft und läuft ganz ohne Bluescreens. Darüber hinaus soll laut einem älteren Heise-Vergleich von Apple und Microsoft deren Sicherheitsarchitektur seit Sasser & Co ungleich ausgereifter sein. Und ohne zu wissen, was, warum und wie unter der Haube an einem Micro-, Hybrid- oder monolithischem Kernel werkelt, würde ich gerne weiterhin auf ein Betriebssystem von Microsoft bauen.

2) Leider schätze ich allerdings auch Fragen des Datenschutzes und empfinde einige Trends aus Redmond für unglücklich. Warum soll Kritisches nur in einem x-beliebigen Linux-Forum geäußert werden? Immerhin geht es um unseren beziehungsweise meinen Unmut als treuer Nutzer von Windows und nicht um - zugespitzt formuliert - ohnehin bereits bekehrte Linuxjünger...
EmuandCo wrote:Naja Pro MS sind wir nicht, aber wir lieben die Architektur von NT. ^^ Dennoch gebe ich dir recht, das zeigt ein falsches Bild!
In der Tat muss auch meines Erachtens niemand ein Fanboy von Microsoft sein, um dennoch den Kern ihres Betriebssystems im alltäglichen Leben würdigen zu können. In der Folge bedauere ich, mich nach Auslaufen der Sicherheitspatches für Windows 7 an ein neues Betriebssystem von Linux oder BSD gewöhnen zu müssen. Gott sei Dank bin ich kein Spielezocker... Ärgerlich bleibt es trotzdem. So möchte ich eine engagierte Kritik an Microsoft als differenziert betrachtet wissen. Zeigt sie wirklich ein falsches Bild? Wie oft ist denn Windows 7 zum Vergleich in unserem Forum hart kritisiert worden?

Schlussendlich wird ein quelloffenes ReactOS in einer finalen respektive fortgeschritteneren Version eine Konkurrenz zum Original sein: Ein Porsche, Audi oder Lamborghini aus dem Konzern Volkswagen konkurriert de facto mit einem Ferrari, Maserati oder Alfa Romeo aus dem Hause der Fiat Chrysler Automotives.

ingjki
Posts: 233
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: Ein Grund mehr, gegen Microsoft ...

Post by ingjki » Sat Mar 12, 2016 10:02 pm

Lasst nur ,
mich verbindet auch eine Hass-Liebe mit Windows/Mikrosoft.
Die vielen sinnlos geopferten Stunden wegen ........
aber dafür können die Programmierer und Softwarearchitekten warscheinlich am wenigsten,
wenn die Firmenpolitik von aroganten,geldgeilen Managern bestimmt wird.
Willst Du nicht mein Bruder sein , dann kauf ich deine(n) Firma (Quellcode) ein.
Billy sitzt in seinem goldenen Käfig , und singt ein deutsches Lied ".. das ist alles nur geklaut , das ist alles garnicht meine ..." .
Große Klappe und selber nichts vernünftiges auf die Reihe kriegen,
sind eben Amis ;)
Image
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

xpert
Test Team
Posts: 202
Joined: Mon Jan 21, 2008 5:10 pm
Location: Germany
Contact:

Re: Ein Grund mehr, gegen Microsoft ...

Post by xpert » Wed Mar 30, 2016 10:30 pm

EmuandCo wrote:Naja Pro MS sind wir nicht, aber wir lieben die Architektur von NT. ^^ Dennoch gebe ich dir recht, das zeigt ein falsches Bild!
Tun wir das?

EmuandCo
Developer
Posts: 4317
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: Ein Grund mehr, gegen Microsoft ...

Post by EmuandCo » Thu Mar 31, 2016 2:44 am

Tya, du zählst nicht und kommst ja nur zum trollen her ^^
Image
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

xpert
Test Team
Posts: 202
Joined: Mon Jan 21, 2008 5:10 pm
Location: Germany
Contact:

Re: Ein Grund mehr, gegen Microsoft ...

Post by xpert » Thu Mar 31, 2016 8:53 am

EmuandCo wrote:Tya, du zählst nicht und kommst ja nur zum trollen her ^^
Würd ich mal so nicht sagen, ich bin zum Daddeln für das ein oder andere Spiel auf Windows oder Wine angewiesen.
Ich würde auch Reactos auf meinem neuen Notebook installieren, aber da läufts leider nicht.

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: Ein Grund mehr, gegen Microsoft ...

Post by Blackcrack » Thu Mar 31, 2016 9:39 am

Xpert, lass das..

Emu' willst Du ihn herrausfordern ?
lass das ..


bitte Jungs ..

liebe Grüße und ein paar Butterblümchen

Blacky

xpert
Test Team
Posts: 202
Joined: Mon Jan 21, 2008 5:10 pm
Location: Germany
Contact:

Re: Ein Grund mehr, gegen Microsoft ...

Post by xpert » Thu Mar 31, 2016 9:44 am

Was soll ich lassen?
Ich warte schon seit 2007 darauf, Reactos einzusetzen.

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: Ein Grund mehr, gegen Microsoft ...

Post by Blackcrack » Thu Mar 31, 2016 10:37 am

xpert wrote:Was soll ich lassen?
Ich warte schon seit 2007 darauf, Reactos einzusetzen.
bub, gug mal auf mein Datum.. aber ich war noch früher drin, 2005 war nur
das was nach ner kabbellei übrig war.. also, bist du nich der einzige..
der eeeeeeendlich drauf wartet.. also

(jetzt würd ich am liebsten sagen, klappe halten und auch warten,
wie die anderen )

das tuh ich aber ned *kicher*

aber ich wart schon seit 94' auf n freies Win[strike]NT[/strike] Austauschsystem..
also, haste da noch worte, ne, also dann halt dich zurück *grinzdichan*

liebe Grüße
Blacky
Last edited by Blackcrack on Thu Mar 31, 2016 10:43 am, edited 1 time in total.

xpert
Test Team
Posts: 202
Joined: Mon Jan 21, 2008 5:10 pm
Location: Germany
Contact:

Re: Ein Grund mehr, gegen Microsoft ...

Post by xpert » Thu Mar 31, 2016 10:41 am

Ich glaube nicht, dass Klappe halten die richtige Einstellung ist. :?

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest