Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: frik85, EmuandCo, Dr. Fred

User avatar
ingjki
Posts: 261
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by ingjki »

Experimentell:
Für das Dateisystem Btrfs hat ein Entwickler auf GitHub einen Treiber für Windows freigegeben. Noch befindet sich das Projekt in in einer frühen Alpha-Version der einige Funktionen fehlen, es lässt sich jedoch bereits ausprobieren.

Auf GitHub finden Neugierige eineAnleitungzum Ausprobieren.

Gruß ingjki
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

xpert
Posts: 223
Joined: Mon Jan 21, 2008 5:10 pm
Location: Germany
Contact:

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by xpert »

Btrfs läuft nicht mal unter Linux rund.

User avatar
ingjki
Posts: 261
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by ingjki »

xpert wrote:Btrfs läuft nicht mal unter Linux rund.
Reactos ist auch noch Alpha und eiert auch noch an vielen Stellen.
Trotzdem,war ich angenehm ueberrascht, das es relativ problemlos unter
MS-VPC installierbar war.
Und mit dem was geht, einen relativ stabilen Eindruck macht.

gruss ingjki
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

User avatar
ingjki
Posts: 261
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by ingjki »

PS
vergleich doch mal die Features-und Todo- Liste von BtrFS
mit denen von ReactOS bezüglich NTFS und FAT32/EXFAT ??

gruß ingjki
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

Ashert
Posts: 31
Joined: Tue Feb 17, 2015 12:48 pm

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by Ashert »

Weder Btrfs noch ext4 hat was in ReactOS zu suchen. Das sind Linux-Experimente die am Ziel der 100% Windows-Kompatiblität also in erster Linie dem NTFS und FAT32-Filesytem nur vorbeiführen.

Deswegen kommt ReactOS leider auch nicht aus der Alphaphase raus, der Focus liegt schon viel zu sehr in der VirtualBox, diesem nur von Oracle emulierten Steinzeit PC.

Viel wichtiger wäre eigentlich alle Nicht-freien Windowstreiber die bereits funktionieren in die offiziellen Builds zu übernehmen, die muss man nämlich gar nicht mehr neu entwickeln. Die müssen von ReactOS nur als solche anerkannt und installiert werden.

Vorher muss man sich um die 1% Spezialfunktionen die nur Linux heute lösen kann doch gar keine Sorgen machen!
Last edited by Ashert on Fri Oct 28, 2016 12:24 am, edited 1 time in total.

User avatar
EmuandCo
Developer
Posts: 4432
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by EmuandCo »

Dass diese Treiber an sich als Debugging für die IFS Schnittstellen da sind, ist dir schon klar, oder? Pierre nimmt, was er kriegen kann um verschiedenste IFS Treiber zum perfekten Debugging einzusetzen. Uuund ich sehe kein Problem bei der Verwendung von EXT*. Das System ist gut und ein Programm bekommt NICHTS mit vom FS auf dem es rennt, so lange es alles damit machen kann was es will, also Rechteverwaltung etcetc. Wenn dir VBox nicht passt, nimm VMWare oder HyperV. Support für echte Hardware ist nicht so einfach, wie man denkt. IBM compatible heißt rein GARNIX. Jede Hardware verhält sich anders und so lange nicht alles relativ OK in einer VM rennt, die sich immer gleich verhält, brauchen wir keine andere Hardware ohne diese einfachen Debugging Möglichkeiten testen. Wenn du Bugs findest und an eine LOG rankommen kannst, wie z.B. über nen Serial Port und ein Nullmodem Kabel... immer her damit.
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

xpert
Posts: 223
Joined: Mon Jan 21, 2008 5:10 pm
Location: Germany
Contact:

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by xpert »

Ext4 wäre schon eine gute Wahl, ausser Kompression und ADS kann es alles was NTFS kann:
Attribute, Rechte, ACL, Verschlüsselung, Links.

User avatar
EmuandCo
Developer
Posts: 4432
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by EmuandCo »

Nachtrag: VBox emuliert mal gleich garnicht, es (para-)virtualisiert. Ganz dicker Unterschied. Und Steinzeit ist ein UEFI jetzt auch nicht wirklich. Nutzen wir zwar nicht, aber das war ja auch nicht das Problem hier.
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

User avatar
gonzoMD
Posts: 1053
Joined: Fri Oct 20, 2006 7:49 am
Location: Germany
Contact:

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by gonzoMD »

Des Weiteren haben wir einen ntfs treiber der im trunk zumindest lesen kann. Eine recht weit fortgeschrittene, wenn auch noch stark experimentelle, Implementierung von Schreibvorgängen befindet sich, google sei dank, in einem branch.

User avatar
ingjki
Posts: 261
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by ingjki »

Ashert wrote:Weder Btrfs noch ext4 hat was in ReactOS zu suchen. Das sind Linux-Experimente die am Ziel der 100% Windows-Kompatiblität also in erster Linie dem NTFS und FAT32-Filesytem nur vorbeiführen.
............
Vieleicht hättest du erst mal auf das Datum des Ursprungsbeitrags schauen sollen,
von Beruf Elektriker ??
Wenn du etwas mehr über Filesysteme (dt.: Dateisystem)lernen möchtest ,
kannst du dir hier ein bischen Wissen erarbeiten.
Zum damaligen Zeitpunkt war der Entwickler bei Version 0.3 , jetzt bei V0.6 , schau dir ruhig mal die Beschreibung vonWinBtrFS V0.6 an.
Vieleicht sollte mal jemand den Entwickler kontaktieren , um ihn zu fragen ob er nicht Lust hat auch bei ReactOS mitzumachen.
Gruß ingjki
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

xpert
Posts: 223
Joined: Mon Jan 21, 2008 5:10 pm
Location: Germany
Contact:

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by xpert »

...
Zum damaligen Zeitpunkt war der Entwickler bei Version 0.3 , jetzt bei V0.6 , schau dir ruhig mal die Beschreibung vonWinBtrFS V0.6 an.
Vieleicht sollte mal jemand den Entwickler kontaktieren , um ihn zu fragen ob er nicht Lust hat auch bei ReactOS mitzumachen.
Gruß ingjki
Besser nicht. FS kommen und gehen, ausser Ext. BtrFS ist Spielzeug. mehr Probleme und nur Hype. Der Entwickler von WinBtrFS hat nicht mal Code von Linux genommen, so dass der Pflegeaufwand noch größer ist.

Am besten dürfte eine 1:1 Portierung von Ext4 sein, finden die Linuxleute Bugs kann ROS das leicht übernehmen, kommen Features dann eben so.

User avatar
ingjki
Posts: 261
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by ingjki »

Lies mal den artikel "BtrFs" in wikipedia.de ,und lass ihn dir auf der Zunge zergehen. ;)
Gruss injki
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

xpert
Posts: 223
Joined: Mon Jan 21, 2008 5:10 pm
Location: Germany
Contact:

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by xpert »

ingjki wrote:Lies mal den artikel "BtrFs" in wikipedia.de ,und lass ihn dir auf der Zunge zergehen. ;)
Gruss injki
Lies mal Newsgroups und Foren und begreife, dass es Spielerei ist.

User avatar
ingjki
Posts: 261
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by ingjki »

Ja ja der der Entwickler scheint einen ordentlichen Spieltrieb zu haben.
Heise: Schneller Fortschritt: WinBtrfs 0.7 bietet RAID5/6 / Kernel-Log – Was 3.19 bringt (1): Dateisysteme und Storage
Gruß ingjki
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

Ashert
Posts: 31
Joined: Tue Feb 17, 2015 12:48 pm

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by Ashert »

EmuandCo wrote:Dass diese Treiber an sich als Debugging für die IFS Schnittstellen da sind, ist dir schon klar, oder? Pierre nimmt, was er kriegen kann um verschiedenste IFS Treiber zum perfekten Debugging einzusetzen. Uuund ich sehe kein Problem bei der Verwendung von EXT*. Das System ist gut und ein Programm bekommt NICHTS mit vom FS auf dem es rennt, so lange es alles damit machen kann was es will, also Rechteverwaltung etcetc. Wenn dir VBox nicht passt, nimm VMWare oder HyperV. Support für echte Hardware ist nicht so einfach, wie man denkt. IBM compatible heißt rein GARNIX. Jede Hardware verhält sich anders und so lange nicht alles relativ OK in einer VM rennt, die sich immer gleich verhält, brauchen wir keine andere Hardware ohne diese einfachen Debugging Möglichkeiten testen. Wenn du Bugs findest und an eine LOG rankommen kannst, wie z.B. über nen Serial Port und ein Nullmodem Kabel... immer her damit.
Ich sehe in der Vbox, VMWare, HyperV etc. eher eine Art ReactOS Entwickler-Knast. Das ist der Focus auf den Sandkasten, nicht die realen Baustellen.
Wenn ReactOS wirklich das Ziel der 100% Windowskompatiblität hat, dann muss es doch erst mal 100% der aktuellen Windowstreiber als seine eigenen annehmen, egal ob die aktuell funktionieren oder nicht. Der Snappy Driver Installer liegt ja bereits als Opensource dafür vor. Vielleicht kann den ja mal jemand für die ReactOS Installation integrieren?

Es ist nicht die Aufgabe von ReactOS jegliche IBM compatible Hardware aus sonst welchen Emulatoren ähnlich wie die DOSbox zu verstehen, die Aufgabe ist nur die Windowstreiber, die ihre ganz eigene Vorstellung von der Hardware haben, richtig auszuführen. Das heißt der allererste Schritt kann also auch nur deren automatische Installation sein.

Windowstreiber machen auch Fehler, sonst würden die ja nicht ständig aktualisiert werden. Stellenweise führen neue Windows-Treiber auch nur zum Absturz. ReactOS müsste kurioserweise für die bestmögliche Kompatibilität also auch genau dieses Verhalten zeigen und nicht das aus einer perfekt laufenden VM.

Über die Fehlermeldungen daraus kann man sich doch dann freuen, die Meldungen aus dem Microkosmus irgendeiner VM hingegen interessieren doch niemanden wirklich. Die waren noch nie eine echte Arbeitsumgebung.

Da man 99% der Windows Programme nur auf Fat32 und NTFS installieren kann, brauch man aber auch kein neues FS aus der Linuxwelt.

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 1 guest