Page 1 of 1

Mehr Active Directory: Samba 4.3 fertig

Posted: Thu Sep 10, 2015 11:25 pm
by ingjki
Samba 4.3

Das Team, das die freie Windows-Server-Alternative Samba entwickelt,
hat eine weitere Version fertiggestellt: Samba 4.3 bringt zahlreiche Verbesserungen für den Betrieb als Active Directory Domain Controller und
modernere Varianten des SMB-Protokolls. Mehr...

gruß ingjki

Re: Mehr Active Directory: Samba 4.3 fertig

Posted: Thu Sep 10, 2015 11:39 pm
by florian
Du hast bei Heise auf den Patchday von MS & Adobe verlinkt...

Hier der richtige Link: Mehr Active Directory: Samba 4.3 fertig!

Re: Mehr Active Directory: Samba 4.3 fertig

Posted: Fri Sep 11, 2015 7:32 am
by ingjki
florian wrote:Du hast bei Heise auf den Patchday von MS & Adobe verlinkt...

Hier der richtige Link: Mehr Active Directory: Samba 4.3 fertig!
Danke für den Hinweis , das kommt davon wenn, man es eilig und die Lesebrille nicht auf hat ,
habs korrigiert.

Gruß ingjki

Re: Mehr Active Directory: Samba 4.3 fertig

Posted: Fri Sep 11, 2015 4:32 pm
by florian
Gerne, kann schließlich jedem einmal passieren.

Re: Mehr Active Directory: Samba 4.3 fertig

Posted: Tue May 24, 2016 4:34 pm
by Winni
Danke euch für den Artikel! Mich hat ein Bekannter kürzlich gefragt, wie er in seinem kleinen Firmennetzwerk die Kompatibilitätsprobleme zwischen Windows und Linux beheben kann, da habe ich ihm schon Samba empfohlen. Allerdings hat er es nicht eingerichtet bekommen. Ich werde wohl selbst mal zum Wochenende bei ihm vorbeischauen und ihm helfen (auch wenn ich selbst kein eingefleischter Samba-Spezialist bin). Daher mal eine Frage an andere Kenner hier: In dem Guide heißt es, dass man sich beim Konfigurieren des Samba Servers mit libpam-smbpass die manuelle Eingabe von Passwörtern sparen kann. Soweit so klar. Hat das hier schon jemand unter Ubuntu 16.4 LTS ausprobiert? Bei meiner Recherche hab ich gerade herausgefunden, dass ein anderer User unter Ubuntu 16.4 LTS Probleme bekommen hat und das Paket nicht gefunden wurde. Allerdings würde ich ihm das natürlich gern einrichten, so bräuchte er sich auch künftig zumindest nicht mehr um die Synchronisierungen der Nutzerkonten kümmern. Ich freue mich über jedes Feedback und eure Erfahrungsberichte.

Gruß und Dank

Winni :)