Page 2 of 2

Posted: Wed Jan 26, 2005 11:27 am
by ma-games.de
pentiumforever wrote:und ich denke die entwickler sollten nciht gucken das sie dieses und jenes programm zum laufen krigen sondern das sieallgemein die api anchbilden in wecher rheinfolge die befehle gemacht werden ist doch schnurz

Mir persönlcih liegt z.B. der treiber suppot wesentlich mehr am herzen ;)
Hm, ich weiß nicht ob es eine "offizielle" Strategie dazu gibt. Wenn ja müsste die demokratisch gefällt sein und von Projektleiter vorangetrieben werden. Aber bei einem OS-Projekt bei dem alle ehrenamtlich arbeiten ist sowas wohl schwer durchzusetzen. Ich würde auch gleich Ergebnisse sehen wollen und das geht wohl am schnellsten wenn man versucht bestimmte Programme zum laufen zu bringen. Auch für die "Öffentlichkeit" ist es immer gut wenn man sagen kann, es laufen nun diese und jene Programme.
Aber Hauptsache das Projekt kommt gut vorwärts und so scheint es im Moment ja auch zu sein. Ich bin mir sicher das es in fünf Jahren zu etwas brauchbaren gekommen ist.

Posted: Wed Jan 26, 2005 9:30 pm
by Pentiumforever
so fände ich es auch ganz toll wenn man einerseits langfristig arbeitet (api) andereseits versucht reactOS in der öffentlichkiet zu halten durch funktionen die sich gut vermarkten lassen, die grafische oberfläche war so etwas, das lesen und formatiren von ntfs könnte auch so etwas werden! Wobei das netzwerk da auh ein ganz heißer kandidat meiner meinung nach ist, ich denke wenns treiber mässig einiermassen hinhaut werde ich sobald ein reactOS da ist wo das netzwerk werde ich ihm einen eintrag im bootmanager geben und es "real" laufen lassen :lol:

Posted: Thu Jan 27, 2005 3:14 pm
by ma-games.de
Mit der Druck-Funktionalität wurde überhaupt noch nicht begonnen. Mir wegen kann auch noch zwei bis drei Jahre gewartet werden. Hauptsache es funktionieren immer mehr Anwndungen.

Posted: Tue Feb 01, 2005 12:55 am
by Pentiumforever
andererseits könnte man sobald es die druck funktion gibt schon produktiv mit reactOS Arbeiten (dank Abiword), aber im moment halte ich netzwerk für das wichtigste, am coolsten wäre es anrtürlich wenn ncoh ganz vile programmiere am kern mitmachen würden, bei vielen sachen (z.B. ntfs) kann man sich ja was von linux leihen!

Schade das es nicht viele Open Source Windows Treiber gibt, ein gewisses fundament sollte man schon mitliefern, ich hab bisher aber nur einen irda und einen odbc treiber gefunden, naja mal schaun :wink:

Posted: Tue Feb 01, 2005 1:09 am
by TiKu
Es gibt noch mehr Windows-OpenSource-Treiber, bspw. einen für BT8x8-TV-Tuner. Aber stimmt schon, viel sind's nicht.

Posted: Tue Feb 01, 2005 2:05 am
by Pentiumforever
Für links bin ich immer zu haben :lol:

ich stelle mir gradevor wie man teile von windows immer mehr durch open source software ersetzen kann (u.a. dank reactOS)

Posted: Tue Feb 01, 2005 2:11 am
by TiKu

Posted: Tue Feb 01, 2005 2:16 am
by Pentiumforever
danke, in nächster zeit sammle ich mal all solchen kram (treiber, dlls, schriften, icons, mini-programme) die unter der GPL stehen und versuche daraus mal eine kleine disto zu stricken! :wink:

Also falls du ncoh etwas findest wäre es cool wenn du mir eine pn schickst :D

Posted: Tue Feb 01, 2005 2:21 am
by Pentiumforever
:shock: ich sehe grade das seit über einem jahr kein relase mehr veröffetlicht wurde :shock:

naja falls reactOS mal so einen treiber brauct ist es eine gute grundlage :wink:

Posted: Tue Feb 01, 2005 2:22 am
by TiKu
Naja, zum einen sind die BT8x8/8x9-Chips inzwischen ziemlich alt und zum anderen ist der Treiber IMHO schon absolut ausgereift.

Posted: Tue Feb 01, 2005 2:24 am
by Pentiumforever
da es bugfreiheit nichtgibt stimt es schon, aber einige bugs liessen sich sicher ncoh beseitigen, ich glaube ich sollte iin dn nächsten ferein mal anfangen c zu lernen dan kann ich mich wenigstens nützlich achen :wink:

Posted: Tue Feb 01, 2005 3:02 am
by TiKu
FFS-Treiber
Mehr OpenSource-Treiber habe ich für Windows bisher auch nicht gefunden.

Mir schwant Böses wenn ich an WinXP 64 Bit und die ganze alte Hardware denke, die ich noch habe... Glaube kaum, dass Canon, HP, Creative usw. für Geräte, die teilweise über 3 Jahre alt sind, 64Bit-Treiber rausbringen. :cry:
Ich kann zwar u. a. C++ recht gut, hab aber von Treiber-Programmierung nicht die leiseste Ahnung. Zudem fehlt es ja für gewöhnlich an genauen Infos über die Hardware und Linux kenne ich auch nicht gut genug als dass ich da Treiber portieren könnte. Zeit habe ich auch nicht unbedingt. Grmpf!
Besonders interessant dürfte es bei den 56k-Analog-Modems werden. Hab selbst noch ein Creative Modem Blaster USB (Glasfaser lässt grüßen). Unter Linux ist das partout nicht zum Laufen zu bekommen. Es gibt zwar Linuxant, aber a) unterstützen deren USB-HCF-Treiber nur die neueren Cadmus2-Chips, nicht aber den Cadmus1 und b) sind die Treiber nicht OpenSource. Und wenn ich sowas hier lese
Most if not all external USB HCF modems on the market use an earlier chipset (Cadmus1), which requires too many workarounds and excessive polling by the CPU to be well supported under Linux
und bedenke, dass Linuxant die Specs des Cadmus1 hat...

Posted: Tue Feb 01, 2005 5:25 pm
by Pentiumforever
bei sourceforge hab ich doch ncoh einige treiber gefunden (einen hab ich direkt GvG geschickt, könnte für die XBOX geschcihte nützlich sein :wink: ) wenn mein server mal läuft werde ich da mal eine liste zusammen stellen wenn irgendjemand die hardware hat kenn erden treiber ja mal ausprobiren :D

Posted: Fri Feb 04, 2005 6:52 pm
by ma-games.de