Berlin: Ausstieg aus Windows XP

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: frik85, EmuandCo, Dr. Fred

Post Reply
Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Berlin: Ausstieg aus Windows XP

Post by Blackcrack »

Hi,

warum supportet Berlin nich Reactos und die hätten dann ihre kostenfreien Windows Supporter..
und.. Das system ist opensource.. währe ein report recht geil, am besten in ein Berliner News-Blatt !
Wenn Berlin Reactos das zahlen würde, was sie an Windows zahlen müssen..

ich glaub, mehr brauch ich nicht aus zu führen..

http://winfuture.de/news,86303.html

liebe Grüße
Blacky
nille
Posts: 27
Joined: Mon Jan 28, 2008 11:56 pm

Re: Berlin: Ausstieg aus Windows XP

Post by nille »

Da müsste man jede Menge Manpower erst mal bereitstellen und hätte in den nächsten 12-24 Monaten vermutlich noch immer nicht die benötige Kompatibilität erreicht. Anders würde nur dann aussehen, wenn ReactOS schon eine fertige Drop-in Lösung wäre.
Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: Berlin: Ausstieg aus Windows XP

Post by Blackcrack »

Wenn.. ca. 1-2 Millionen für SoftwareUpdates ausgegeben
werden für Microsoft und Reactos bekäme das,
was meinst Du wie schnell Reactos fertig wäre !

Alleine mit 500.000 würde das alleine schon massiv was reissen ..

liebe Grüße
Blacky
nille
Posts: 27
Joined: Mon Jan 28, 2008 11:56 pm

Re: Berlin: Ausstieg aus Windows XP

Post by nille »

Berlin hätte dadurch aber nichts gewonnen. Sie hätten auch erst in Jahren dann vielleicht etwas was sie Stabil auf ihrer Hardware und mit ihrer Software nutzen könnten. Das der Softwarehersteller, sollte er noch existieren, die keinerlei Support mehr gibt oder für die Funktion der Software einstehen wird, kommt noch hinzu.

Es geht oft doch nicht darum das eine Software nicht auf neueren Systemen laufen könnte, der Hersteller hat nun mal nur Betriebssystem X zertifiziert.

Ich habe ein POS System welches nur für Windows Xp Embedded vorgesehen ist. Es läuft auch auf Windows 7 und Windows 8 aber der Hersteller würde sich weigern das auch nur im entferntesten zu Supporten. Also selbst mit einem Rock Solid ReactOS würde es unter Umständen nicht hilfreich sein. Ansonsten würde man heute wohl auch ein GNU/Linux mit WINE einsetzen.

Auch das Geld alleine würde kurzfristig nicht hilfreich sein. Du brauchst ja auch erst mal Entwickler die sich mit der Materie auskennen oder die sich noch einarbeiten müssen. "Gigaherz" hatte ja auch seine Vollzeitbeschäftigung nach einiger Zeit aufgegeben, da es doch sehr schlauchend ist. https://reactos.org/de/node/931
florian
Posts: 469
Joined: Tue Nov 01, 2005 2:19 am
Location: Germany

Re: Berlin: Ausstieg aus Windows XP

Post by florian »

Für einen verlängerten Support von Windows XP zahlt zum Beispiel auch die Bundeswehr. Indem das Aus von XP lange genug bekannt war, ist es schon traurig, welche Kosten sehenden Auges entstanden sind!
Dass und warum diese Millionen bei ReactOS gut aufgehoben wären, steht für uns fest.

Da die betroffenen, verschiedensten Behörden - eigentlich schon seit "gestern" - ein aktuelles, modernes und zu all ihren Anwendungen kompatibles Betriebssystem benötigen, kommt ReactOS ad hoc so schnell noch nicht in Frage. Und selbst wenn ReactOS gefördert werden würde, was sollte in der Zwischenzeit mit den XP-Rechnern geschehen? Einfach ungepatcht laufen lassen, upgraden auf Win 7 oder LiMux aus München installieren...

Schade, dass die öffentliche Hand in der Regel auf propertiäre Software setzt.
Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: Berlin: Ausstieg aus Windows XP

Post by Blackcrack »

man sollte hald soch schon mal im vorraus planen, damit man weis, wo was besser angesetzt währe..
wie wäre es, wenn reactos, den ganzen größeren Stadtverwaltungen anbietet Ihr System zu Supporten,
wenn Sie das Reactos supporten in dem Sie die kosten die enstehen würden von 2-3 Jahre Microsoftnutzung
in Reactos reinstecken und das dann mit 10 Jahre Microsoft abwägen..

auch wenn nur mehrere Stadverwaltungen 10 Jahre vorraus planen oder das Geld was für ein Jahr ansteht,
mit mehreren Stadtverwaltungen, dann in Reactos reinstecken .. Somit dann ein Zusammenarbeitsring mit
Stadtverwaltungen endsteht die dann für die Zukunft investieren können..
gemeinsam, einfacher und weniger Risiko, weil eben zusammenarbeit..


oh warte, wieviel Gemeinden gibt es ? oh warte, wir haben ja nicht mal einen gescheiten Prospect
sowas nennt man abwägen *grinz*

(rüberschau an die registerjahreszahl .. mann das sind ja jetzt auch schon 10 Jahre, Floh... humm*mundwinkel stämmig nach unten zieh*)
sv00010
Posts: 36
Joined: Sun Jan 29, 2012 9:50 pm

Re: Berlin: Ausstieg aus Windows XP

Post by sv00010 »

Es wird nichts anderes helfen, als dass du selber programmieren lernst.
florian
Posts: 469
Joined: Tue Nov 01, 2005 2:19 am
Location: Germany

Re: Berlin: Ausstieg aus Windows XP

Post by florian »

Blackcrack wrote:oh warte, wieviel Gemeinden gibt es ?
Laut einem Heft der BpB sind es bundesweit rund 13.000 Kommunen. Es könnte also schon etwas beisammen kommen.

Blacky, Du kennst mich - jetzt kommt das Traurige:

Leider sind fast alle 13.000 Kommunen bundesweit pleite... Deshalb werden in manchen Kommunen inzwischen freiwillige Leistungen wie Bibliotheken oder Schwimmbäder geschlossen! Allein bei uns gibt es wie vielerorts jeweils einen zig Millionen Investitionsstau für die Sanierung von Schulen und Straßen.

Investiert eine - bundesweit meines Wissens in der Regel - klamme Gemeinde in ein Betriebssystem, das irgendwann einmal hilfreich ist... - also, wenn die politische Opposition vor Ort keinen Rabbatz schlägt, landet der Posten eventuell immer noch beim Bund der Steuerzahler oder bei der Kommunalaufsicht. Ich glaube, dass ReactOS unter den genannten Aspekten unter Kämmerern auf sehr wenig finanzielle Gegenliebe stoßen würde.

Und ein kleiner Lichtstreifen am Horizont:

Unter dem Prüfaspekt konkreter Wirtschaflichkeit sieht das bei einem Linux wie Limux in München allerdings schon ganz anders aus. Das könnten, sollten (und hätten) Kommunen unterstützen (sprich: ebenfalls einführen können).
Ich wünsche mir ja auch mehr Open-Source in öffentlichen Verwaltungen!
Aliraza951
Posts: 1
Joined: Sat Apr 18, 2015 12:28 pm

Re: Berlin: Ausstieg aus Windows XP

Post by Aliraza951 »

Da die betroffenen, verschiedensten Behörden - eigentlich schon seit "gestern" - ein aktuelles, modernes und zu all ihren Anwendungen kompatibles Betriebssystem benötigen, kommt ReactOS ad hoc so schnell noch nicht in Frage. Und selbst wenn ReactOS gefördert werden würde, was sollte in der Zwischenzeit mit den XP-Rechnern geschehen? Einfach ungepatcht laufen lassen, upgraden auf Win 7 oder LiMux aus München installieren...???
Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests