Schnelleres arbeiten....

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: frik85, EmuandCo, Dr. Fred

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Schnelleres arbeiten....

Post by Blackcrack »

Hi,

Microsoft macht ja ziemlich große Schritte um Win10 fertig zu bekommen,
im gleichen Atemzug lässt es Beta tester auf die Win10 Full upgraden
und nun gehen sie gegen Leute mittels IP vor , die anscheinend gefälschte Windows-Keys haben und
diese dann benutzt haben um Windows zu activieren..
siehe hier : Windows-Kopien: Microsoft klagt wegen illegaler Aktivierung
Ich denke, daß Reactos auch noch zusätzlich Druck macht, also mit dem wissen,
daß bald Anwender von Microsoft und MS-WinNT sich abwenden könnten sobald es existiert.. bez. benutzbar ist..
deshalb sollte man versuchen.. oder gibt es eine Möglichkeit eine noch breitere Programmierergruppe an zu führen.
um eben die Möglichkeit zu haben, noch mehr Hände mitarbeiten zu lassen.. außer nur Patches verarbeiten ..
(ich mein ich könnte ja auch falsch liegen mit meinem denken)

ist es , außer bezahlte Programmierer zu haben, auch noch anders möglich die Reactos programmierug zu beschleunigen ?

liebe Grüße
Blacky
User avatar
EmuandCo
Developer
Posts: 4473
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: Schnelleres arbeiten....

Post by EmuandCo »

Nun... mach mal nen Vorschlag. Ich hab keinen in dem Fall.
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes
florian
Posts: 469
Joined: Tue Nov 01, 2005 2:19 am
Location: Germany

Re: Schnelleres arbeiten....

Post by florian »

Entweder mehr bezahlte oder unbezahlte - sprich freiwillige - Entwickler...

Ich habe entdeckt, dass ReactOS Treiber signieren kann - interessant, aber wenn überhaupt noch weiterhin aktuell kaum bekannt wie ich fürchte.
Eventuell ein Ansatzpunkt für PR, um Entwickler mittels Benefit für ihr Projekt zur Partizipation an ReactOS zu bewegen.

Habt Ihr als Entwickler & Admins der Homepage nach der großen PR in Heise irgenwelche Auswirkungen wie zum Beispiel Zunahme an Besucher, Patches etc. gespürt?
mattsharp
Posts: 9
Joined: Sun Jan 15, 2012 3:12 pm

Re: Schnelleres arbeiten....

Post by mattsharp »

Blackcrack wrote:ch denke, daß Reactos auch noch zusätzlich Druck macht, also mit dem wissen,
daß bald Anwender von Microsoft und MS-WinNT sich abwenden könnten sobald es existiert.. bez. benutzbar ist..
ich bin mir ziemlich sicher, dass sie sich dahingehend (m.E. leider zurecht...) keine Sorgen machen.
Blackcrack wrote:oder gibt es eine Möglichkeit eine noch breitere Programmierergruppe an zu führen.
um eben die Möglichkeit zu haben, noch mehr Hände mitarbeiten zu lassen..
siehs doch mal so:
- die meisten Windows Benutzer sind ganz zufrieden mit Windows und wollen einfach nur ein System, das funktioniert.
- die meisten Opensource fanatiker haben mit ihrem Linux ebenfalls ein System, das funktioniert und das sie verstehen. Die werden nicht das geringste Interesse haben, an einem System mitzuarbeiten, das sich an einer Architektur orientiert, die sie jahrelang verteufelt haben. Was sehr schade ist, denn in der Linux - Ecke, würden wohl einige helle Köpfe sitzen, die durchaus das nötige Knowhow hätten, an so etwas komplexem, wie einem Betriebssystem mitzuarbeiten.
Blackcrack wrote:außer nur Patches verarbeiten ..
keine ahnung was du damit meinst...

Tatsache ist, dass ReactOs die Zeit davonläuft. Windows wird wohl in absehbarer Zeit gratis. Die Qualität des Produkts hat sich massiv gesteigert. Die Zeiten von Windows NT 4.0 und somit der schlechten kompatibilität und zahlreichen Bluescreens sind vorbei (oder hatte irgendjemand in letzter Zeit einen nicht selbst verschuldeten Bluescreen??).
sprich: Microsoft tut momentan viel dafür, potenziellen Konkurrenten aus der OpenSource - Ecke den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Das Hauptproblem ist wohl, dass Es einfach nicht genügend Entwickler mit einschlägigem Wissen über die Windows Architektur gibt. Da kannst du noch lange nach Freiwilligen Entwicklern schreien, es nützt ganz einfach nichts, weil die meisten zuwenig davon verstehen (behaupte ich einfach mal...). Zu diesem Problem gibt es keine Lösung, ausser viel Geduld und die Hoffnung, dass wenn immer ReactOs "fertig" sein wird, der Bedarf nach einer Alternative überhaupt noch besteht.
Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: Schnelleres arbeiten....

Post by Blackcrack »

Hi :)


wenn Du meinst :)
-die meisten W~~~~
Es gibt aber auch eine große zahl auf dieser erde an Menschen, die eben wissen,
was sich mit Windows verbindet und wollen einfach ihre Daten sicher halten,
auch vor Spionage von amerikanischen Gesetzen her, das heist, wenn Du dich
mit dem amerikanischen recht ein bisschen näher auskennen würdest, und auch
die nicht offensichtlichen Gesetzlichen Amerikanischen Vorschriften kennen würdest,
würdest du darüber auch anders denken.. Fakt, setze ich einmal einfach daher, ist,
daß jedes Windows sich hin und wieder mit dem/den Microsoft Servern
verbinden um eben Informationen aus zu tauschen. welche ist unerheblich und
das tut das sch*beep*.. System auch ohne die Einwilligung des Kunden.. Automatisiert .

-die meisten Open~~~~
Manche OpenSource fanatiker beweisen aber auch ein bisschen Grips und benutzen beide Systeme,
denn manchmal gibt es auf Linux gute Programme und manchmal auch auf Windows..
es müssen nich' immer die durchgeknallten sein, die dann plötzlich ein Open Source Windows unterstützen,
ne, das können auch ganz normale Windows Programmierer sein, die sich langsam für OpenSource Software
interessieren und eben auch darauf arbeiten wollen , weil sie eben langsam mit bekommen, daß es auch anders geht ..

Ich benutz' 4-5 verschiedene Architekturen, hey, was soll der Geiz , wie hamm's ja *kicher*
und dafür braucht man eben verschiedene Betriebssysteme. Also auch ein WinNT und wenn es auch open source geht,
dann sch*beep*.. ich auf Microsoft und benutz eben das System, wobei ich weis, daß es auch nicht auspioniert und
open Source ist.. auf die letzen Betriebsystem von MS sch*beep* ich 8 und 10 könnense meinetwegen in die Tonne kloppen,
auch das Skinning in Win vermiss ich bei win7 muss man die ganze sch*beep*e patchen, daß man verschieden Skins
benutzen kann.
Darum bleib ich erst mal vorerst auf Win7 und Openmandriva sowie debain und Arch sowie noch andere Systeme,
auch WinXP hab ich noch auf ner schiebepladde und benutz ich hin und wieder mal, auch in Virtualbox benuz' ich WinXP,
weil es einfach noch das win ist, das annehmbar ist und sich so zurecht schuppsen kann wie man will und nicht wie MS.

Auch Firmen werden recht warmes Interessen an Reactos haben, wenn es mal am "laufen " ist und wird dann sicherlich
auch von der Industrie unterstützt, eben weil es Open Source ist und man weis, was eben darin verbaut ist..
Nur wie es immer ist, muss sich Reactos eben erstmal etablieren,. daß es vertrauensvoll ernsthaft benutzt wird
von den Firmen die dann teilweise auch weiter mithelfen Reactos weiter zu entwickeln .. nur dafür muss es eben laufen..
und das tut es eben noch nicht.. darum, Firmen, ablage=>warten

Aber wer ernsthaft Interessen haben könnte währen die ganzen IT Studis, die eben an Reactos auch Studienarbeiten
vornehmen könnten oder Freizeitprogrammierer, die sich eher an einem Project mitbeteiligten wollen würden und
so weiter und mal ehrlich, die Welt ist doch schon ein bisschen groß und genug Menschen auf diese erde gibt es
sicherlich auch, das es möglich wäre um die 50-100 Mitprogrammierer sicherlich zu finden.. oder ein paar mehr ..
wie auch immer ..

Patches ...
wenn du updates oder zusätzlichen code und so weiter, Intel, Nvidia oder eben AMD und andere Hardwarehersteller,
wie auch immer, geschiet das in Form von patches , wenn ich mich nicht irre.. um zusätzliche codeteile
in entsprechende Absätze und Zeilen zu integrieren, daß div. code dann besser läuft als ohne patches ..
also verbesserungen/improvements/fixes/anpassungen und so weiter die eben dann zu einer besseren Kompatibilität
führen können und oder dann eben das ganze beschleunigen kann sowie auch verbessert und so weiter.. wie auch immer ..
und das eben an allen stellen .. in verschiedensten Ausführungen und so weiter ..
am populärsten, in Linux am kernel, kernel patches.. eben.. geht aber überall, im Grunde sind manche cracks auch patches ,
die codeteile verändern.. wenn du mehr darüber wissen willst, musst du dich mehr damit befassen.. ich bin seit ~92' mit
Computer unterwegs und könnt dir die Story vom Pferd erzählen ;) das eben dann zu code-veränderungen .
Patches ..

und sicherlich gibt es wahrlich genug entwickler, die was von der Thematik verstehen, aber es gibt so viel,
daß man schon aufpassen muss, daß man nicht an Blackhat's kommt oder irre, die meinen ihr eigenes Ding drehen zu können.. ..

Schau dir doch mal die bash an, wie lang war da der shellshock drin ? und kein schwein hat's direkt mitbekommen,
war aber über Jahre drin und wurde sicherlich oft genug auf linux-Server ausgenutzt .. also iss linux auch nich soooo sicher
wurde aber von den ganzen Providern dennoch gerne genommen zum billigen und dankbaren Austausch zu Unix.
Und mit Linux wurde Richard's GPL/Open Source sehr populär und wurde dank Linus Benedict Torwalds seinem
Betriebsystem eben gleich mit herrumgereicht..
gnhh.. jopp story vom Pferd .. egal..

ach um Entwickler, mach ich mir weniger sorgen, ich denk eher, wie man das bewerkstelligen könnte,
es möglich zu machen, gefahrlos weitere Hände mitarbeiten zu lassen ..

das eben mal so dahin gestellt ..

liebe Grüße
Blacky
Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: Schnelleres arbeiten....

Post by Blackcrack »

als idee, ROS-Programming-School,
bei den erfahrene Programmierer,
anderen beibringen könnten, wie man anfängt mit programmieren, weitermacht mit Programmieren in C, C++ und #
und dann eben eine erfahrenere Schule,
das alles in einer anderen webseite, also nicht reactos, sondern ROSCoding.org oder sowas,
eben code, programmierercode erstellen..
und alles was gut , brauchbar und benutzbar ist, kann ja denn in Reactos einfließen..
Somit lernt man auch die Charaktere kennen, die angefangen haben zu programmieren und eventuell weiter machen und so weiter..
also ein bootcamp für reactos - programmierer oder generell programmierer .. ROSCode.org
(edit: damit ist auch gegeben, daß man die Leute kennenlernt und deren Charakter mit der Zeit weiß, zu schätzen oder eben ..
aber auch denen einen Chance bietet, den anderen was bei zu bringen und ihr Können unter Beweis zu stellen,
die dann eben den anderen was beibringen können.. und man diese dann eben auch kennen lernen kann und
weiß sie ein zu schätzen .. so in richtung Up/Down razio .. wenn die eben nur geil iss, die upp,
dann kann es sein, daß er über pm angefragt wird und für die crew konsultiert wird ... wenn er will.. in aller stille :mrgreen: )

liebe Grüße
Blacky
Last edited by Blackcrack on Sat Feb 21, 2015 1:57 pm, edited 1 time in total.
sv00010
Posts: 36
Joined: Sun Jan 29, 2012 9:50 pm

Re: Schnelleres arbeiten....

Post by sv00010 »

Blackcrack wrote: bei den erfahrene Programmierer...
"Erfahrene Programmierer" ist gerade mal das Einstiegslevel. Keinesfalls aber dazu da, um anderen etwas beizubringen.
Blackcrack wrote:#
"#" kannst du vergessen. Es muss native programmiert werden.

C/C++ und Assembler sind meines Wissens die einzigen Sprachen, welche dafür in Frage kommen.
Die sind nicht gerade einfach.
User avatar
ingjki
Posts: 264
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: Schnelleres arbeiten....

Post by ingjki »

sv00010 wrote: "Erfahrene Programmierer" ist gerade mal das Einstiegslevel. Keinesfalls aber dazu da, um anderen etwas beizubringen.
Wer hat das festgelegt??? und was ist ein erfahrener Programmierer :?:
sv00010 wrote: "#" kannst du vergessen. Es muss native programmiert werden.
Ok, das mit dem"#" sehe ich etwa genauso,
aber selbst MS hat angekuendigt in Zunkunft damit seine Systeme schreiben zu wollen. :shock:
Das macht es aber fuer ROS einfacher , was die Performance betrifft.
sv00010 wrote: C/C++ und Assembler sind meines Wissens die einzigen Sprachen, welche dafür in Frage kommen.
Die sind nicht gerade einfach.
Assembler ist garnicht so schwer und man kann auch mit anderen Sprachen außer C/C++ effizient Systemkomponenten schreiben.
C/C++ wurde mit absoluter Bestaendigkeit von MS und Linux-Geek`s verschlimmbessert.
Einen interessanten Beitrag dazu gibt`s hier.
EmuandCo wrote:Nun... mach mal nen Vorschlag. Ich hab keinen in dem Fall.
Zu erst einmal alle Vorschläge die bereits im Forum gemacht wurden zusammenfassen
und dann darüber diskutieren , mit was und wem man am schnellsten einen Anfang machen kann,
um die ReactOS Entwicklung zu unterstützen und zu beschleunigen.
und noch ein Vorschlag:
Vieleicht sollte ReactOS auch mal mit anderen Community's / Entwicklern in Verbindung treten,
und diese zur Mitarbeit einladen.
hier einige Beispiele :
http://www.winfaq.de
https://bytespeicher.org/2015/bytespeic ... izen-kw05/
http://ccc.de/de/regional
http://www.lowlevel.eu/wiki/Lowlevel:Portal
http://www.coreboot.org/
http://rayer.g6.cz/romos/romose.htm

gruß ingjki
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -
Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: Schnelleres arbeiten....

Post by Blackcrack »

+1 (aber wie ich dahinter stehe)

weil, dauernd wie müssen was machen und wissen nicht wie ..
aber rum brüllen wollen wir auch nicht .. (ehh sorry, das hat nichts mit rumbrüllen zu tun)
des weiteren, Leute zu kontaktieren, die eventuell wissen hätten und auch mit programmieren könnten..
hat nichts, aber auch gar nichts damit zu tun, das Projekt in Verruf zu bringen.. oder so was ich schon
im englischen Forum hören durfte oder so.. von wegen werbung pollern oder so
(ich hoff ich flieg jetzt nicht, wenn ich das Thema bewerbung nochmal anspreche).
Man muss eben manchmal werbung machen für ein Project um es eben in's gestäch zu bringen
und das eben bei den richtigen stellen wie MIB oder anderen Universitäten auf dieser Welt..
und ja, auch Kontakt suchen sowie eben nicht zu viel Informationen, sondern wohldosiert
als Hebel ansetzen, da es interessant als solches wird. Und nicht mit einem Buch an Informationen
erst mal die Fliege des Interesses totklatchen.. so ist mir das nähmlich auch ein bisschen
bei der ersten crowfunding Kompanie vorgekommen .

Man muss das ganze erstmal als Verbraucher sehen und nicht als Programmierer und wie interessant
das alles in C oder C++ ist und die Strucktur darin, das ist alles technisch und für den Normalen
Anwender, der nachher dahinter sitzen soll eben erst mal Wurst wie Kanone .. Das sind nämlich
von Kinder bis hoch zu Multimillionäre alles zusammen. Die wollen erst mal wissen, ist das Ding sicher, funktioniert das auch gut und,
ist es auch gebrauchsfähig für mich.. dann was kann man damit machen also ganz simple,
"you can use all your Windowsprogramms from the last 10 Years again and furter "
Dann die Hardware
"You can use all our Drivers from the last 3-5 Years from NT"

So das sind schon mal Kernaussagen für die Anwender und das letzte,
"Reactos It' free, like Linux, but it is NT, an WinNT like them from Microsoft,
but free for download, use and free for all !
Reactos it is Freebeer for freedom in the world , take a drink, take Reactos !"

und dann noch wegen der Sicherheit.

"Reactos it is not under the Law of USA and have no Spyware, no Backdoors and no Malware ! it is Open Spurce ! "

das sagt doch mal einiges aus, oooder ?

oder so was .. eben aus der Sicht von User und nicht vom Programmierer ..

Dann wegen dem programmieren lernen und weiter sich aufbauen, da währen dann die Uni's was für, ...

aber hab ich ja oft genug gesagt.. nun ja..

liebe grüße
Blacky
florian
Posts: 469
Joined: Tue Nov 01, 2005 2:19 am
Location: Germany

Re: Schnelleres arbeiten....

Post by florian »

Blackcrack wrote:Man muss das ganze erstmal als Verbraucher sehen und nicht als Programmierer und wie interessant
das alles [...] ist
Schon richtig. Gleichwohl braucht der normale Endanwender ein unfertiges Betriebssystem in dessen Alpha-Phase (!) allerdings ebenso wenig wie Durchsagen im Radio zum Pegelstand des Rheins oder der Elbe im Sommer.
Der Endanwender - oder um in meinem Beispiel zu bleiben - der Anwohner erwartet Ansagen im Radio, wenn ein Hochwasser zu erwarten oder bereits eingtroffen ist.

Böse Zungen könnten jetzt sagen, dass wer ein halbfertiges Betriebssystem möchte, auch ganz beruhigt zu Windows 8 inklusive USB, WLAN etc. greifen kann...

In der Folge kommt es darauf an, a) um wen b) wirbt wer von ReactOS c) wann und d) mit welchen Inhalten?

Hast Du ja in Teilen in Deiner ganz eigenen Art zusammengefasst als
Blackcrack wrote:und ja, auch Kontakt suchen sowie eben nicht zu viel Informationen, sondern wohldosiert
als Hebel ansetzen
Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: Schnelleres arbeiten....

Post by Blackcrack »

ach, ich brauch keine Informationen die den Rein betreffen, aber Da denkst Du nicht an Fischer oder andere,
das ist entweder stumpfsinnig oder auch kurzsichtig, Weist Du, Was Du willst, das ist hier nicht interessant,
Das was manche wollen, die weitsichtig sind, wissen was Datensicherheit bedeuten oder auch nur eventuell
ein erhöhter Daten Sicherheitsstand bedeuten kann, der weiß es auch zu schätzen,
die Informationen zu bekommen, die er erst mal braucht um weiter zu geben,
da schaut mal, das wird dann sein, wenn wir es unterstützen und es wert ist, da es Open Source ist,
wir unsere Software weiter benutzen können und, es sicherer und vertrauenswürdiger ist ,
dann, wenn es funktioniert und, ich glaube daran, das es das wird.

Wenn Du kein Fischer bist oder dir es schei* egal ()ist, weil du nicht wie ich seit 94'
im Netz bist und davor mit geholfen hast das zu verteilen, das du jetzt benutzen kannst,
dann weist du grundlegende sachen nicht und weist nicht mal, warum wir Reactos befürworten
und auch soweit wie es in unseren kräften steht unterstützen.. Auser, du bist von einer
Firma und meinst, hier rumzigeunern zu wollen ..
allerdings gibt es noch ne üblere Variante(n), die ich hier nich' ansprechen möchte..
Also, hilf mit was positives zu suchen und hau nicht dauernd in den Matsch..
Denn es gibt viele Varianten in der Welt, wen es nicht interessiert,
der soll sich zurückziehen und nicht negativ hier ein wirken..
Nur weil Du bei deinem Privaten Profil "Student" geschrieben hast, muss es nicht heißen,
das Du weißt wovon Du redest bei Werbesachen .. kannst ja auch Moose und Farne studieren ..
Und die Studenten waren es, die den Stand der Computerhilfen und die echten Geeks in Verruf gebracht haben,
nur weil sie meinten, damit schnell mal schnelles Geld machen zu können und andere im richtig
reinen negativen Sinne ab zu zocken.. Jetzt dürfen nur noch Elektroniker Computer reparieren..
Und manche, die es können, sind arbeitslos.. Das nenn' ich mal Gefatter rein .. (haun)

mit freundlichen Grüßen
Blackcrack
florian
Posts: 469
Joined: Tue Nov 01, 2005 2:19 am
Location: Germany

Re: Schnelleres arbeiten....

Post by florian »

Blackcrack wrote:ach, ich brauch keine Informationen die den Rein betreffen, aber Da denkst Du nicht an Fischer oder andere, das ist entweder stumpfsinnig oder auch kurzsichtig,
Eben. In der Regel brauchen weder Du noch ich Radiodurchsagen zum Pegelstand. Zu den ganzjährig schiffahrtsrelevanten Pegeln können Binnenschiffer, WSP - und von mir aus auch Fischer - zum Beispiel auf ELWIS (Elektronischer Wasserstraßen-Informationsservice) oder Ähnliches zurückgreifen. Unter Endanwendern verstehe ich allerdings den Otto-Normalbürger als Radiohörer. Deine Fischer hingegen als Programmierer. Unterschiedliche Zielgruppen benötigen unterschiedliche Ansprachen. Und meines Erachtens ist es für eine Ansprache des Otto-Normalbürgers einfach noch zu früh. Nicht mehr und nicht weniger.

In der Summe meiner Beiträge hoffe ich übrigens, dass mir niemand Kurzsichtigkeit, Stumpfsinn oder üble Rede vorwerfen kann.
Blackcrack wrote:weil du nicht wie ich seit 94'
im Netz bist und davor mit geholfen hast das zu verteilen, das du jetzt benutzen kannst,
dann weist du grundlegende sachen nicht
Entweder könnte ich zu jung sein, um vor '94 überhaupt beigetragen haben zu können, das Netz & Co zu verteilen - oder Du bei BND, NSA, GHQC beschäftigt sein: Immerhin weißt Du ja Grundlegendes, wie zum Beispiel dass ich '94 noch nicht im Netz gewesen bin...
Auser, du bist von einer
Firma und meinst, hier rumzigeunern zu wollen ..
Jetzt wird mir aber noch einiges mehr unterstellt. Ziemlich harter Tobak, allerdings kommt es noch schlimmer.
Blackcrack wrote:Nur weil Du bei deinem Privaten Profil "Student" geschrieben hast, muss es nicht heißen,
das Du weißt wovon Du redest bei Werbesachen


Nein, das ist noch nicht das Schlimmste. Darf ich anmerken, dass ich mich in Jobs durchaus bereits mit "Werbesachen" beschäftigt habe?
Jetzt kommt das Schlimmste:
Blackcrack wrote:Und die Studenten waren es, die den Stand der Computerhilfen und die echten Geeks in Verruf gebracht haben,
nur weil sie meinten, damit schnell mal schnelles Geld machen zu können und andere im richtig
reinen negativen Sinne ab zu zocken


Belege? Gegenbelege:
  1. Der Erbauer des ersten Computers Konrad Zuse studierte an der heutigen TU Berlin;
  • Steve Jobs brach sein zwar Studium ab, besuchte allerdings weiterhin vereinzelte Vorlesungen. Sollen wir ihn als verlorenen Akademiker oder als einer Deiner Abzocker betrachten?
  • ...
Ohne Studenten keine Akademiker keinen ersten Computer keine elektronischen Netzwerke kein world wide web...

Bislang habe ich weder Deinen Bildungs- noch Deinen Berufsstand darniedergemacht, also lass Du es bitte auch bleiben. Andre haben vor fünf Jahren Deine Rechtschreibung angegriffen, da habe ich auf verteidigend auf die Möglichkeit von LRS hingewiesen! Und genauso wie Du stehe ich ReactOS positiv gegenüber. Außer Dir hat mir jedenfalls bislang noch niemand Gegenteiliges unterstellt. Jesses... Hatte ich mich derart im Ton vergriffen?
Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: Schnelleres arbeiten....

Post by Blackcrack »

ne, Du hast nur keinen Anstand und denkst nicht an andere.. ..
in dem Sinne, das Du Dein Ich verteidigst und begründest..
nicht, daß das mir falsch ausgelegt wird..

ich lass es jetzt gut sein ..

mir ist dir nicht mal einen Gruß wert ..

da du anscheinend nicht mal mitbekommst, daß du hier off auf die kelle haust..
florian
Posts: 469
Joined: Tue Nov 01, 2005 2:19 am
Location: Germany

Re: Schnelleres arbeiten....

Post by florian »

Kann man auch umgekehrt sehen.
Aber zurück zu den Inhalten, die den Rest interessieren.
User avatar
EmuandCo
Developer
Posts: 4473
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: Schnelleres arbeiten....

Post by EmuandCo »

So Leute, ich hab keine Lust schon wieder den Spielverderber zu spielen, aber jetzt herrscht hier wieder Anstand und Ruhe, sonst mach ich hier zu! Keiner wird hier persönlich beleidigend, sonst misch ich mal etwas mit und derjenige den ich meine weiß auch dass ich ihn meine.
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes
Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest