Bekanntheit von ReactOS

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: EmuandCo, Dr. Fred, frik85

zehnvor
Posts: 245
Joined: Wed Oct 27, 2010 3:20 pm

Bekanntheit von ReactOS

Post by zehnvor » Sat Mar 03, 2012 11:25 am

hallo
ich finde ja, dass ReactOS ein gutes Projekt ist. schließlich ist es endlich mal an der zeit, dass es eine freie alternative zu windows gibt.
reactOS läuft bei mir sogar schon auf echter Hardware, ist aber noch ziemlich unstabil.

trotzdem ist ReactOS noch sehr unbekannt. es gibt zwar ein PR Team , aber ich weis noch nichts von Erfolgen, die die bereits erreicht hätten.
dewegen wollte ich mal fragen, ob jemand noch ideen hat, wie man reactos bekannter machen könnte und auch mehr entwickler gewinnen könnte??

meine meinung ist ja, dass es viel zu umständlich ist, erst einmal überhaupt entwickler bei reactos zu werden (IRC und Mailinglisten sind nicht gerade zeitgemäß...) :(
- wie wäre es denn also, wenn man z.B. auf der website eine bewerbungsseite einrichten würde (angaben zur person und programmier-, windows- und englischkenntnisse)?
und noch ein vorschlag, um vielleicht das image des projekts zu verbessern: eine moderne website wäre ganz sinnvoll. es gibt zwar jetzt die bemühungen das RosCMS durch Druplal zu ersetzten, aber das design bleibt weitestgehend erhalten und seit mitte februar ist auch kein commit mehr gekommen, sodass es aussieht als ob das auch nichts wird...

was meint ihr dazu?? hat vielleicht jemand auch noch anregungen? :?:

PS: bei der website würde ich ja auch gern mit machen, aber man findet absolut keinen ansprechpartner, den man mal fragen könnte, was zu tun ist... :(

Phlox
Translation Team
Posts: 53
Joined: Tue Feb 20, 2007 11:44 pm
Location: Germany

Re: Bekanntheit von ReactOS

Post by Phlox » Sat Mar 03, 2012 3:30 pm

Hallo,

eine Möglichkeit wäre es noch die ReactOS-News in verschiedenen Foren zu posten wenn eine neue Version erscheint. Hab ich ja schon öfters gemacht und das hat gut geklappt. Dadurch habe ich immerhin einige Übersetzer erhalten. Ansonsten finde ich aber dass das Projekt recht gut beworben wird. Es werden Vorträge in verschiedenen Ländern gehalten, ist bei einigen Veranstaltungen dabei und sogar dem russischen Präsident wurde das gezeigt. Also von daher ist das schonmal ganz gut.

Ansprechpartner für die Webseitübersetzungen ist ja zur Zeit EmuandCo aber wie ich schon oft gesagt habe war es ein Fehler das ihm zu überlassen. Wie er selber sagte hat er keine Zeit dazu und wen wundert das auch. Er hat ja noch andere Aufgaben und wenn man sich auf eine Sache konzentriert dann ist das viel beser als wenn man vieles gleichzeitig machen muss.

EmuandCo: versucht doch wenigstens jemanden zu finden der das ganze machen will das wäre doch das mindeste was man tun sollte. Kritik gabs ja in letzter Zeit genug in der Richtung.

EmuandCo
Developer
Posts: 4323
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: Bekanntheit von ReactOS

Post by EmuandCo » Sat Mar 03, 2012 7:09 pm

Ich sagte nicht, das ich keine Zeit habe, nur weniger als erhofft.

Schön dass es ein Fehler war mir das zu überlassen.
Image
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

gonzoMD
Posts: 1020
Joined: Fri Oct 20, 2006 7:49 am
Location: Germany
Contact:

Re: Bekanntheit von ReactOS

Post by gonzoMD » Sat Mar 03, 2012 8:50 pm

bitte nicht den bannhammer schlagen, sorry, aber dreimer und phlox könnt ihr bitte mit dem rumgezanke aufhören, ist nicht wirklich gute werbung, dies ist ein öffentliches forum, gerade als mod.

Dominik2
Posts: 141
Joined: Sat Dec 03, 2005 7:45 pm

Re: Bekanntheit von ReactOS

Post by Dominik2 » Sat Mar 03, 2012 9:11 pm

zehnvor wrote:meine meinung ist ja, dass es viel zu umständlich ist, erst einmal überhaupt entwickler bei reactos zu werden (IRC und Mailinglisten sind nicht gerade zeitgemäß...)
Hallo,

mich würde mal interessieren warum es eine private Entwicklerliste gibt?
Finde ich auch nicht gerade typisch für ein OpenSource-Projekt.
Ein read-only Zugriff wäre ja schon ausreichend, so könnte man meinen,
dass Dinge verheimlicht werden sollen. Ist ja sicherlich nicht so, warum
ist die dann aber privat?

EmuandCo
Developer
Posts: 4323
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: Bekanntheit von ReactOS

Post by EmuandCo » Sat Mar 03, 2012 9:49 pm

Weil es da um Interna geht, die nich Spruchreif sind und man vermeiden will, dass das überall die Runde macht...
Image
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

zehnvor
Posts: 245
Joined: Wed Oct 27, 2010 3:20 pm

Re: Bekanntheit von ReactOS

Post by zehnvor » Sun Mar 04, 2012 2:49 pm

also ich weis ja nicht, ob wir gerade vom gleichen sprechen, aber die Entwicklerliste gibt es hier:
http://www.reactos.org/archives/public/ros-dev/

oder gibt es noch eine andere (private) liste ? :?:

Und nochmal was anderes: wäre es nicht auch sinnvoll vielleicht mehrere Language Maintainer einzusetzten? schließlich ist ReactOS ein Gemeinschaftsprojekt...

EmuandCo
Developer
Posts: 4323
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: Bekanntheit von ReactOS

Post by EmuandCo » Sun Mar 04, 2012 3:00 pm

Wir haben für alles und jeden eine Mailing liste. Die Dev Liste ist wie gesagt für Development Interna und das hat auch seinen Sinn so.
Image
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

Dominik2
Posts: 141
Joined: Sat Dec 03, 2005 7:45 pm

Re: Bekanntheit von ReactOS

Post by Dominik2 » Sun Mar 04, 2012 4:38 pm

zehnvor wrote:oder gibt es noch eine andere (private) liste ? :?:
Ja, genau. Meine Frage wurde von EmuandCo ja schon beantwortet.

zehnvor
Posts: 245
Joined: Wed Oct 27, 2010 3:20 pm

Re: Bekanntheit von ReactOS

Post by zehnvor » Sat Mar 31, 2012 3:04 pm

und wie wäre es denn eigentlich wenn man mal auf Unis oder IT-Firmen zugehen würde und fragen, ob die vielleicht Interesse hätten, hier mitzuarbeiten ??

das wär doch mal was vernünftiges. müsste man nur noch irgendwelches Infomaterial bereitstellen, am besten natürlich auf deutsch...

g_hansrueck
Posts: 24
Joined: Fri Mar 18, 2011 2:46 pm

Re: Bekanntheit von ReactOS

Post by g_hansrueck » Sat Mar 31, 2012 5:23 pm

Ich möchte nochmal auf das PR Team aufmerksam machen. Es ist zwar auf Englisch , aber ihr könnt da wirklich was bewegen ! Vor allem sind wir ja ziemlich umgänglich , dass wir nicht wegen schlechtem Englisch gleich ausflippen .

Wegen Unis : Sie wollen forschen - auf dem Gebiet der Informatik . Nicht programmieren.
Was die interessiert , sind neue , unbekannte Architekturen (Microkernel , Hybridkernel etc. )
Die Windows Architektur ist hingegen (theoretisch gesehen) einer der bekanntesten und am besten erprobtesten Architekturen der Welt. Da gibts nichts zu forschen.

Daher haben wir es auch geschafft , eine HOCHSCHULE für uns zu begeistern.

Übringens hatten wir schon zweimal ein Unternehmen irgendwie an/in/neben/wasauchimmer dem Projekt - wenn euch das überrascht , überlegt mal, warum. ReactOS ist halt ALPHA Software , und nicht RHEL.

ghans

zehnvor
Posts: 245
Joined: Wed Oct 27, 2010 3:20 pm

Re: Bekanntheit von ReactOS

Post by zehnvor » Sun Apr 01, 2012 1:16 pm

Daher haben wir es auch geschafft , eine HOCHSCHULE für uns zu begeistern.
Natürlich ist mir der Unterschie zwischen einer Hochschule und einer Universität bewusst, aber dass trägt jetzt nicht zur Sache bei...

Was ich gemeint habe, ist, dass wir die Unis direkt ansprechen sollten, um dort mal bisschen Werbung machen für das Projekt - und die Studenten zu erreichen und nicht nicht die Institution....
(einfach gesagt: ein Plakat ans Schwarze Brett, um Interesse zu wecken....)

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: Bekanntheit von ReactOS

Post by Blackcrack » Wed Apr 11, 2012 1:16 pm

nunja, ich will ja nicht behaupten daß es eine eingeschworene gemeinschaft gibt,
aber es ist unter dem deckmantel gebaut worden reactos zu helfen ....

guggst du hier...

http://ev.reactos.org/index_de.htm

und natüürlich daß man hier in deutschland was hat um reactos zu unterstützen..

hab ich jetzt irgendwas in's augenmerk gerückt ? oder was gesagt.. oh.. laaaathhhürlich wollte ich das nicht..
was ist aber jetzt, gesetzt der fall währe so.., wenn Matthias Kupfer, Daniel Reimer, Colin Finck
bei Reactos rausfliegen.. einfach mal ne annahme..

nunja, sieht ja auch gemeinschaftlich aus.. http://www.reactos.org/wiki/ReactOS_Deutschland_e.V.

Warum denn ein Verrein, wenn Reactos als solches schon da steht.. international als Fondation ?

jetzt will ich damit gaaaaar nichts behaupten und erst recht nicht irgendwas in den raum stellen..
wollt mir das hier einfach mal von der seele schreiben.. das mal dazu...

und werbung oder anderes.. ööööhhh groß Verrein hinstellen um zu sagen.. boa wiiiiir stehen für reactos..
was ja im grunde eigendlich erstmal egal sein sollte, wichtig ist, buschtrommeln läuten zu lassen,
Mitglieder und programmierer hinzu zu gewinnen und nicht sich zusammen zu rotten und den rest ab zu würgen,
denn wenn man selst keine Zeit hat.. kann man auch nichts machen bez. kann beim projekt eben grad zur
zeit nichts gemacht werden.. weil.. öööhh von wem abhängig ?

Ganz zu schweigen von Programmierung und Moderation und deren Interressensconflickten...
oder
will man interressen schützen, wenn ja, welche ?

Das mal einfach so schräg, verschiedene sachen, in den raum geschmissen und drüber nachdenken zu lassen..

oder hat das nichts mit einander zu tun ?

g_hansrueck wrote: Übringens hatten wir schon zweimal ein Unternehmen irgendwie an/in/neben/wasauchimmer dem Projekt - wenn euch das überrascht , überlegt mal, warum. ReactOS ist halt ALPHA Software , und nicht RHEL.

ghans
dann sollte man eben schauen, daß es eben ganz schnell RHEL wird, damit eben Reactos verteilt
werden kann und Firmen Ihre techniken mit einfließen lassen können. Zum beispiel auf ARM, was immer mehr
wichtiger wird da NM'-Bauweise und weniger hitzeentwicklung und somit kleine Geräte mit Reactos
mit Win32Bit/64Bit subsystem darauf laufen lassen zu können, wenn auch auf ARM das 32Bit emuliert wird um
eben dann zum Schluss Programe laufen lassen zu können wie Telnet, FTP, HTTPD,SSHD oder anderes um mit
einander zu Kommunizieren und nicht von einem Konzern vorgeschrieben werden kann, was zu verfügung gestellt
werden darf und wie oder was, bei Reactos, sofern Reactos endlich mal schneller programmiert werden könnte
und zwar mehr als 20 Relices am Tag, ich denke an 100 und das währe sicherlich möglich wenn die Grundlagen
richtig aufgebaut währen !
Und somit Reactos schneller zur Vers. 0.8.0 oder gar 1.0.0 oder weiter kommen würde und nicht,
wenn es eben Engpässe gibt die einen hals verusachen..
Ich wette, Wenn Reactos als Open Source Windows System Freigegeben werden würde, daß sich sicherlich
mehr Firmen für Freiheit endscheiden würden als es derzeit ist, auch zusätzliche Programierhilfen würden sichrlich,
ähnlich wie Google zu Wine, die extra 2-4 Leute extra für Wine haben, werden sicherlich Firmen das selber
machen und Pachtes sowie weitere Codestücke mit beitragen.
Was sie bisher, jetzt zumindest nicht setzen können..
AAAAber das wird erst gemacht, wen die Firmen potensiell auf Reactos als Betriebsystem setzen können.
Wobei Sie derzeit noch vom Microsoft Windows Konzern abhängig sind als sichere BetriebSystem-Quelle....
was ja eigendlich klar sein sollte..jedem , der logisch denkt.

Was man ebend schnellstens ändern sollte, denn jeder Tag, den Microsoft als Führernder Windows System Konzern
an der Macht bleibt, versucht Microsoft weiter for zu ziehen.. man schaue sich den Versuch der Metrooberfläche an,
einen neuen Standart und weg von User in der Hand zu lassen hn zum reinen Einkaufen und Benutzen, Standart an...


pro-reactos-opensource-beobachter
liebe grüße
Blacky

zehnvor
Posts: 245
Joined: Wed Oct 27, 2010 3:20 pm

Re: Bekanntheit von ReactOS

Post by zehnvor » Thu Apr 12, 2012 8:05 am

boaa... du solltest mal ein buch schreiben... :)
Warum denn ein Verrein, wenn Reactos als solches schon da steht.. international als Fondation ?
nun das hat mehrere gründe:
- wenn du geld spendest geht das geld erstmal zum verein, denn es wäre ja blöd, wenn sich irgend ein entwickler einsteckt
- in deutschland hat man als verein auch steuervergünstigungen
- und um veranstaltungen (linuxtage, ...) wird sich die fondation wenig kümmern
- außerdem ist ein Verein im juristischen Sinne eine Person, die auch z.B. für die Inhalte auf der Website und die Aktivitäten auf Veranstaltungen verantwortlich gemacht werden kann

..reicht das?
und werbung oder anderes.. ööööhhh groß Verrein hinstellen um zu sagen.. boa wiiiiir stehen für reactos..
die "werbung" wäre ja eher für das projekt und nicht für den verein (falls das unklar ist: entwickler bei reactos sind nicht zwangsläufig mitglieder im verein)
- außerdem stehst du nicht auch irgendwie für reactos? sonst würdest du doch kaum hier im forum verkehren...
was ja im grunde eigendlich erstmal egal sein sollte, wichtig ist, buschtrommeln läuten zu lassen,
Mitglieder und programmierer hinzu zu gewinnen und nicht sich zusammen zu rotten und den rest ab zu würgen,
denn wenn man selst keine Zeit hat.. kann man auch nichts machen bez. kann beim projekt eben grad zur
zeit nichts gemacht werden.. weil.. öööhh von wem abhängig ?
versteh ich nicht... :shock:
Ganz zu schweigen von Programmierung und Moderation und deren Interressensconflickten...
das find ich auch - ist es nicht eigentlich höchst unkonstruktiv, wenn beinahe alle Entwickler als Moderatoren, Übersetzer, Newsletterautoren, ... tätig sind???
...
Was man ebend schnellstens ändern sollte, denn jeder Tag, den Microsoft als Führernder Windows System Konzern
an der Macht bleibt, versucht Microsoft weiter for zu ziehen.. man schaue sich den Versuch der Metrooberfläche an,
einen neuen Standart und weg von User in der Hand zu lassen hn zum reinen Einkaufen und Benutzen, Standart an...
microsoft ist der einzige windows konzern... :)
und: windows 8 mit der neuen metrooberfläche wird ein derber rückschlag für microsoft (bis jetzt war das jede zweite windows ausgabe: vista, me, 98,... alle nicht so gut gelaufen, wie ihre vorgänger/nachfolger)...

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: Bekanntheit von ReactOS

Post by Blackcrack » Thu Apr 12, 2012 10:58 am

Hy Zehnvor,

bin hald n vielschreiber ;)

Schau mal hier :
http://www.reactos.org/de/foundation.html

das dann verbunden mit internationalen Bankkontos, reicht das nicht ?!

Mit Deutschem Verrein, unterliegt Reactos hier in Deutschland auch Deutschem recht.

Ich hab selbst schon einiges an Rummel fabriziert mit Gandy und seinen Kollegen in anderen Häusern
zusammen um die Leute aufmerksam zu machen.. und bei Winfutre ging das zwar verkehre Bahnen,
aber dennoch hab ich glaub ich teils einer derer die meiste Werbung hier mit
in Deutschland geschoben... nicht nur öffentlich, sondern auch in div. Programmiererboards .

Buschtrommeln.. Ich meinte nich hier in Deutschland einen Verrein zu gründen,
denn den gibt es schon , s.o. , sondern zu schauen, daß alles vorwärs geht ...
und auch in Händen der anderen lassen zu können, also ein loser Verbund...
der zu einem Intenationen Verrein/Foundation hin arbeitet und somit alleine
in Deutschland keinen Beschreänkungen unterliegt ... Das mein ich mit
zusammenrotten und andere ab zu grenzen.. weil es dann was gibt und
natürlich wird gesagt es kann jeder.. blablabla.... jetzt n bisschen klarer ?

Moderation.... sind wir einer meinung, denn alles sollte neutral bleiben und wenn was verkehr leuft, dann sollte es neutralst gemeldet werden und zwar an Cheffe Fireball der sich dann 100% drauf verlassen kann und darf..
Aber so.. wo Programmierer selbst die Worte der User verdrehen können und das as Moderatoren,
fehlt eben das neutreale Zwischenstück !

microsoft ist der einzige windows konzern... da es ja eben dieser ist.. der weltweit den Leuten scheisse
unterschieben können und das ist denen bewusst, auch wen sie nur die hälfte zur kommerzializion treiben
können eben mit dieser neuen oberfläche Metro (Kreutz zeig *zziischhh*) so haben sie es eingeführt oder
führen dies eben ein mit Win8, auch wenn nur ein drittel darauf umsteigt wird der rest über lang oder
kurz dahin getrieben bis zu drei viertel, der rest muss dann ob er will oder nicht, mit gehen,
so siehts nähmlich aus.. weil was anders von Microsoft nähmlich nicht produziert wird..
und so weit umprogrammiert wird, daß es eben scheint, daß keine Shell als solches im
klassischen sinne nicht mehr funtioniert.....

Aber nicht wirklich, denn es wurde so gemacht we ich eben gerade sagte, die Leute wurden
einfach mitgetrieben und alles zum Happy Day erklärt und nichts anderes zugelassen ..
Was meinste du warum die scheiss leaks von W7 aftachten, weil se nichtmehr richtig verteilt wrden..
jetzt mit Win8 hat Microsoft noch mehr gelernt und machen die Leute mit Ihrer software mittels
Pupblic Preview weiter blind.. und das schlimme ist.. Linux wird nach meiner meinung nach
immer beschissener, Mandriva, das die beste Distriebution war, ist soweit untot,
daß da nichts mehr geht.. und bei anderen Fehlt der halbe teil und richtige
einstellngsmöglichkeiten, wie eben bei Charkra ... Grund Linux,Shell nur KDE
Wo sind aber de ganzen server.. bei andere distriebutionen ist alles
dabei aber funtioniert nur der halbe teil richtig.. und jedem User wird gesagt,
geh zum Bugtracker.. klar das da nur die hälfte hinwandert und reinschreibt
was an bugs ist.. ich auch nicht, den wenn man sowas im Forum nicht
weitergebe kann isses schon traurig..
Das zu dem.. zu funtionierendem System.. und Microsoft wird schauen,
daß es funtioniert und zwar alles, daß sie eben einfach nur Korreckt da stehen..
daher.. um so wichtiger, daß eben Reactos nun endlich mal soweit benutzbar wird,
daß man es guten Gewissens verteilen kann..

Warum geht eigendlich seit ein paar tagen beim CIA.vc nichts mehr ?

liebe Grüße
Blacky

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest