Installations USB-Stick wie löschen??

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: frik85, EmuandCo, Dr. Fred

Post Reply
logoft
Posts: 40
Joined: Wed Aug 05, 2009 11:58 pm

Installations USB-Stick wie löschen??

Post by logoft »

Hallo,

ich hatte es früher oft mit reactOS versucht und es ging nur die Live-Version die gestartet wurde. Das zum installieren ging nur bis zum Balken dann war schluß. Jetzt wollte ich den Stick anders verwenden und ReactOS überschreiben und es geht nicht. Wie bekomme ich UFS Dateisystem entweder beschreibbar oder gelöscht?
Ich habs mit Linux probiert und wenn ich mit sfdisk zugreifen will sagt er mir ReadOnly. Wenn ich es mounten will mit rw sagt er mir Readonly. Wenn ich es mit Filsystem 44BSD mounten will gehts, sichbar bringt er /keine/ Meldung, geht aber auch nicht.

Wie werde ich UFS wieder los? Sitzt da nur ein Flag irgendwo? Beim Partitionieren gabs kein ro, da fand ich nur boot. Eigentlich hätte ich gern RO weg, damit ich den Stick booten könnte.
User avatar
EmuandCo
Developer
Posts: 4463
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: Installations USB-Stick wie löschen??

Post by EmuandCo »

Was für ein UFS? Wir haben kein UFS im Einsatz. Vllt UDFS, aber auch das haben wir nicht auf den ISOs. Zum bereinigen von USB Sticks nehme ich immer https://www.dropbox.com/s/waev8o1lfs0bv ... l.exe?dl=1 von unserem Lieferanten auf Arbeit. Wenn das nicht läuft, dann ist der Stick hinüber.
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes
logoft
Posts: 40
Joined: Wed Aug 05, 2009 11:58 pm

Re: Installations USB-Stick wie löschen??

Post by logoft »

Ich bekomme mit Linux das FS nicht gleich angezeigt. Wenn ich mit sfdisk die Partition angezeigt bekomme steht da BSD.

Das File-System ist gleich Read Only. Überall steht oft unbekannt. Das einzige was mir ein Partitionierer anzeigt ist der Firmenname vom Stick, die Größe und das er bootfähig ist.
Mit 44BSD als UFS kam keine Meldung das er nur lesbar ist. Es soll noch ein UFS2 geben.

Egal was es nun ist, Windows kann die Partition nicht bearbeiten und Linux auch nicht. Mal sehen was Dein Link bringt.
logoft
Posts: 40
Joined: Wed Aug 05, 2009 11:58 pm

Re: Installations USB-Stick wie löschen??

Post by logoft »

Danke für den Tool-Link.

Das Tool hat funktioniert, ich bekomme auch gemeldet es wäre nicht formatiert.

Wenn ich mit Windows 10 chkdisk eingebe bekomme ich gemeldet RAW wäre das Dateisystem.
Mein Schreibschutz ist leider noch drin.

Der Typ des Dateisystems ist RAW.
CHKDSK ist für RAW-Laufwerke nicht verfügbar.
User avatar
EmuandCo
Developer
Posts: 4463
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: Installations USB-Stick wie löschen??

Post by EmuandCo »

Riecht nach Stick im Argen. Er müsste sich sonst nun formatieren lassen.
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes
PeterLinuxer
Posts: 48
Joined: Fri Oct 26, 2018 6:19 pm

Re: Installations USB-Stick wie löschen??

Post by PeterLinuxer »

Ich hatte mal etwas Ähnliches, auch Readonly ohne erkennbaren Grund. Da war der Grund: Stick defekt.
logoft
Posts: 40
Joined: Wed Aug 05, 2009 11:58 pm

Re: Installations USB-Stick wie löschen??

Post by logoft »

Von solchen Horror-Geschichten habe ich gehört. Ich habe mit Tools zwar eine Formartierungsmeldung, aber ob das echt ist?
Ich habe den Hersteller über die Hotline ne Mail geschrieben.

Eine Art Defrag-Tool meldete alle Sektoren wären in Ordnung.

Zur Not würde ich alle Kontakte des Sticks noch mit Metall kurzschließen, in der Hoffnung das bringt den Stick zum entladen und die Fehlermeldung geht weg.
logoft
Posts: 40
Joined: Wed Aug 05, 2009 11:58 pm

Re: Installations USB-Stick wie löschen??

Post by logoft »

Hallo,

ich habe ein Bootsektor angelegt und das geht.

Linux meint es wäre OpenBSD als Dateiformat. Eine Dateiwiederherstellungssoft hat Dateien von openBSd gefunden. Ich hatte mal OpenBSD gestetet, aber es startet dort ein Filescan und der hatte mir sehr oft die Partition auf Read only gesetzt. Ich habe lange ein Befehl suchen müßen um ein Befehl zu finden der den Zugang wieder ermöglich. Aber OpenBSD nutze ich nicht mehr.

Mit Linux Mint habe ich versucht mit fstab die Rechte zu ändern mit rw , aber immer wird die fstab umgeschrieben, von selbst.
Wenn ich rw in die mstab schreibe und mount eingebe, steht das LW auf rw. Dann aber wieder sofort auf read only.

Ich habe gelesen das Memory Sticks bei Spannungsspitzen kaputt gehen können und sie dann verloren sind. Wenn der Stick kaputt ist werde ich mir niemals mehr einen kaufen. Ich werde es noch mit welchen probieren wo man den die SD Karte tauschen kann.

Ich habe von einer ISO von OpenBSD das fdisk probiert, damit ging es auch nicht.
Ich könnte noch die ReactOS Live nehmen und es damit versuchen zu partitionieren.

Ich weiß leider nicht was für ein Dateisystem angelegt wird wenn man ReactOS als IMG auf den Stick kopiert. Der Stick ist mir vom Prinzip wichtig ob ich mir je noch einen kaufen würde. Und es ist ein kurzer, der nur wie der Stecker groß ist. Im Auto könnte ich ihn für Musik nutzen.
User avatar
EmuandCo
Developer
Posts: 4463
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: Installations USB-Stick wie löschen??

Post by EmuandCo »

Niemals mehr einen kaufen? Och Gottchen, komm mal runter!! Man braucht keine Spannungsspitze, dass ein billiger USB Stick mal das zeitliche segnet. Die Dinger sind billig zu haben und sind billiger NAND Speicher, also gehen die auch mal kaputt. Das gilt auch für SD Karten. Was meinst denn du warum jeder EDVler einen auslachen wird, wenn man wichtige Daten auf nen USB Stick packt? Deswegen! Wir haben dir schon vor zwei Tagen gesagt, der ist hinüber, aber das was jetzt rauskam ist noch viel schlimmer. Das nennt sich wirtschaftlicher Totalschaden! Stunden über Stunden an einem Teil was es an jeder Tanke gibt rumbasteln ist nämlich genau das! Ich koste Kunden auf Arbeit 96€ und davon nehme ich aus Gründen der Toleranz die Hälfte. Wenn neu kaufen billiger ist als die Zeit die ich investiere, würde ich mich nie hinsetzen und Stunden an einem Stick basteln, der offenbar tot ist. So das musste nun mal sein. *drops the mike*

Lösung: Tonne auf, Stick rein, Tanke fahren und neuen holen!
Wenn er länger halten soll, dann nehm ne USB3-SSD von WD oder zur Not nen teuren Stick von ner Marke
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes
User avatar
ingjki
Posts: 264
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: Installations USB-Stick wie löschen??

Post by ingjki »

Würde ich auch so sehen ,und selbst mit "Marken"-Sticks habe ich schon Ausfälle gehabt :o ,
und ja es ist bequem seine 'wichtigen Daten immmer dabei zuhaben , oder den Stick am Notebook zulassen ,
wenn er in die tasche gestopft wird .
Aber unteranderem ist das "Klein" das Problem , ich habe einen USB3-Stick von Verbatin mit Metallgehäuse.
Der hat nach 10min intensiver Nutzung eine Gehäusetemp. von ca 60°C :!:
Da laufen die Daten bestimmt über glühende Kohlen ;) Feuer-Wall :?:

zum Daten dabeihaben würde ich sowas empfehlen:PCloud
bis 10Gb kostenlos , Server in der Schweiz, läuft mit Windows ,Linux ,Android , IOS...

Gruß ingjki
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -
User avatar
ingjki
Posts: 264
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: Installations USB-Stick wie löschen??

Post by ingjki »

PS.
Außer derzeitig mit React-OS ,WinXP u. Win2003 (32-Bit) habs dem Suport gemeldet - mal sehn wie schnell die sind ;)

den letzen 64GB-USB31-Stick habe ich bei Aldi für 6,90€ gekauft dafür gibts am Amazonas noch nichtmal 'nen 10Pack Disketten :shock:
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -
logoft
Posts: 40
Joined: Wed Aug 05, 2009 11:58 pm

Re: Installations USB-Stick wie löschen??

Post by logoft »

Ich wußte vorher nicht das sie kaputt gehen können.
Ich wußte auch nicht was RAW beutet.
Ich hatte ReactOS drauf und jedesmal lief nur der dicke Balken bis zu Ende und nichts passierte mehr. Vermutlich war er da schon kaputt.
Ich habe in das Paket geguckt und konnte mit Windows 10 Welcome starten. Ich dachte ich finde eine fdisk, aber die gibts nicht.

Ich habe dann eine Cd mit geparted gebrannt und der hat verändert, aber nichts geschrieben.

Ich habe mehrere Sticks. Ich werde die dann benutzen bis sie kaputt sind. Mir aber keine mehr kaufen. Ich kaufte mir gerne andere, weil die Kapazität in Laufe der Jahre immer größer wurde.
Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest